Actioncam im Test – Die Welt aus Hundesicht erleben

0
506

Ein Handy mit Kamera hat heute so gut wie jeder dabei, um von seinem Hund Schnappschüsse oder kurze Videos zu machen. Schließlich will man die Erlebnisse mit seinen Freunden auf ­Facebook & Co. teilen. Doch es kommt noch besser – unter den zahlreichen Actioncam-Anbietern ist Rollei jetzt auf den Hund gekommen und hat ein Brustgeschirr mit Kamera-Halterung vorgestellt. Grund genug für WUFF, diese Neuheit zu testen. WUFF-Redaktionshund Bruno ist jetzt mit einer Actioncam auf dem Rücken unterwegs …

Zum Brustgeschirr haben wir eine der vielen passenden Kameras zum Testen bekommen – die 6S Wifi von Rollei. Die im Vergleich zum Vorgängermodell 5S etwas gewachsene Kamera hat eine Auflösung von 16 Megapixeln und nimmt in Full-HD auf. 145 Minuten Aufnahmedauer mit einer Lichtstärke von F2,7 sind drin. Rollei hat sich in den letzten Jahren einen Namen als Hersteller qualitativ hochwertiger aber dennoch günstiger Actioncams gemacht. Meist werden die kleinen Kameras für Outdoor-Sport eingesetzt, doch sie sind auch für andere, ungewöhn­liche Aufgaben wie etwa das Filmen aus Hundesicht verwendbar.

Jetzt wird es für Hundehalter ­interessant
Rollei hat ein spezielles Brustgeschirr für Hunde mit einer Halterung für Actioncams vorgestellt. Der Dog Mount ist geeignet für mittlere und größere Hunde mit 19,5 bis 31,5 Zenti­metern Schulterhöhe – und das ist auch schon der einzige kleine Nachteil, dass es den Dog Mount nicht für kleine und sehr große Hunde gibt, aber vielleicht legt Rollei hier noch nach. WUFF-Redaktionshund Bruno passt das Brustgeschirr jedenfalls perfekt, auch Boxer oder Dobermann sollten noch gut hineinpassen. Übrigens passt das Brustgeschirr mit seiner Kamerahalterung auch für viele ­weitere Rollei-Modelle.

Die Welt aus der Sicht des Hundes
Die von uns getestete 6S Wifi liefert ausgezeichnetes Filmmaterial und zeigt eindrucksvoll, wie unsere Hunde die Welt sehen. Ein ­unverzichtbares Zubehör ist das Unterwasserschutz­gehäuse, mit dem man bis zu 100 Meter tief tauchen könnte. Für Aufnahmen mit dem Hund ist es ­praktisch, wenn der Hund einmal durch einen Bach düst oder in einen See springt.

Das Display ist übrigens abnehmbar, und dank WiFi-Konnektivität mit einer Reichweite von 40 Metern sind auch ein kontrolliertes Videobild aus der Ferne sowie eine Fernsteuerung der Kamera via Smartphone oder Tablet möglich. Neben dem Case mit zwei auswechselbaren Rückwänden zum Tauchen sowie zum Spritzwasserschutz ist im Lieferumfang noch eine Camcorder-Platte, eine Standard-Halterung, ein flaches und ein gebogenes Klebeband, ein Lithium-Ionen-Akku, eine Software-CD und ein USB-Kabel enthalten. Weiteres Zubehör gibt es ausreichend, z.B. Halterungen für Fahrrad oder Motorrad.

Keine Kommentare