Suchen Sie in über 1000 Artikeln …

Search
Exakten Begriff suchen
Im Titel suchen
Search in content
Search in comments
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type

Anmelden

Tierparks

Tiergarten Schönbrunn

Tierparks

Link: http://www.zoovienna.at
E-Mail: office@zoovienna.at
Telefon: 01/877 9294
Ansprechperson:

Adresse:
Maxingstrasse 13B
1130 Wien

Wildpark Feldkirch

Tierparks

Warum leben die Wölfe im Rudel? Wo baut der Adler seinen Horst? Was macht das Murmeltier im Winter? Welche Farbe hat ein Schneehase im Sommer? Wer Antworten auf diese und tausend andere Fragen haben möchte, ist herzlich eingeladen, unsere Tierpfleger bei der Fütterung zu begleiten oder an einer unserer Führungen teilzunehmen. Speziell für Schulen und Kindergärten gibt es außerdem das Wildparkquiz und einen Lehrmittelkoffer mit Tierfellen, Hirschgeweihen, Wolfszähnen und anderen spannenden Sachen.

Link: http://www.wildpark.feldkirch.org
E-Mail: wildpark@feldkirch.org
Telefon: 05522/74 105
Ansprechperson:

Adresse:
Rauhenweg 8b
6800 Feldkirch / Vorarlberg

Tiergarten Wels

Tierparks

Bestaunen Sie auf einer Fläche von rund 28.000 m² die Vielfalt, Farbenpracht und Schönheit eines Bestandes von über 650 Tieren in mehr als 100 Arten. Der moderne Kleinzoo legt dabei viel Wert auf eine ansprechende Gestaltung naturnaher Lebensräume. Durch das Parkgelände mit wunderschönem Altbaumbestand, welcher das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen läßt, fließt der Mühlbach, der hier zahlreiche Teiche, Ausbuchtungen und Feuchtbiotope bildet. Dort präsentieren sich dem Tierfreund heimische und exotische Störche, Reiher, Kormorane, Pelikane, Kraniche, Enten- und Gänsevögel. In einem 300 m² großen Biotop sonnen sich bei Schönwetter Sumpf-, und Schlangenhals- und Aligatorschildkröten. Auch die Großfamilie der Sumpfbiber (Nutrias) vergnügt sich im Lebensraum Wasser.
Die trockenen Anlagen werden von Bartaffen, Rotgesichtsmakkaken und den, wie kleine Kobolde wirkenden Weißbüschel- und Pincheäffchen bewohnt. Weiters kann der Besucher Spornschildkröten, Juraschafe, Rotfüchse, Damhirsche, Hängebauchschweine, Zwergziegen und Zwergzebus bewundern.
Wie im natürlichen Verbreitungsgebiet leben in der Australienanlage Bennettkänguruhs und Emus sowie in der Südamerikaanalge Guanakos und Nandus zusammen.
Einen besonderen Schwerpunkt bilden heimische und exotische Vögel, deren Zucht auf diesem Gelände eine mehr als 60 Jahre alte Tradition hat. Hier finden sich Vertreter aus Europa, Afrika, Amerika, Australien und Asien. Nicht nur die den Menschen in seiner Stimme imitierenden Papageien - auch die Hornvögel, Eisvögel, Turakos und Lachenden Hänse haben sich als beliebte Favoriten der kleinen und großen Besucher erwiesen.

Link: http://www.wels.at/Tiergarten/Home
E-Mail:
Telefon:
Ansprechperson:

Adresse:

4600 Wels

Schmetterlinghaus Wien

Tierparks

Seit 1998 befindet sich das Schmetterlinghaus im Palmenhaus des Burggartens. In einem der schönsten Jugendstilglashäuser der Welt erleben sie im Herzen Wiens den Zauber eines tropischen Regenwaldes.
Das Gebäude ist 280 m2 groß und beherbergt hunderte von lebendigen, freifliegenden, exotischen Schmetterlingen, die ein erfülltes natürliches Leben inmitten einer naturnahen tropischen Umgebung führen. Im Gebäude herrscht eine Temperatur von ungefähr 26°C und eine Luftfeuchtigkeit von ungefähr 80%.
Alle unsere Schmetterlinge werden ausschließlich in tropischen Schmetterlingsfarmen nachgezüchtet und sind nicht artgeschützt.

In einer dynamischen Welt mit einem Wasserfall, kleinen Teichen und Brücken können sie die Schönheit der Schmetterlinge hautnah erleben und fotografieren.
Auf informativen Schautafeln wird Wissenswertes über diese wundervollen Insekten vermittelt.
Im ausgestellten Puppenkasten kann man beobachten, wie die Schmetterlinge aus ihren Puppen schlüpfen. Der Besucher bekommt somit einen Überblick über den gesamten Lebenszyklus eines Schmetterlings. In einem Jahreszyklus werden ungefähr 150 verschiedene Schmetterlingsarten gezeigt, und ca. 400 Schmetterlinge sind ständig zu sehen.
Eine der eindrucksvollsten Schmetterlingsarten ist der riesige Atlasfalter, der eine Flügelspannweite von bis zu 30 cm erreicht. Diese Schmetterlinge besitzen phantastische Muster und wunderbare Farben.
Beim Rundgang durch das Schmetterlinghaus bekommt der Betrachter einen Eindruck davon, wie sich Schmetterlinge an ihre Umgebung anpassen. So sind einige Schmetterlinge dunkel, da sie Wärme speichern müssen, um fliegen zu können.
Wir züchten unsere Schmetterlinge in Nord-Thailand, Belize, Costa Rica und auf den Philippinen. Kein Schmetterling wird in der freien Natur gefangen. Schmetterlinge werden von uns nicht an Sammler verkauft, sondern gezüchtet, um in realistischen Umweltausstellungen gezeigt zu werden. Indem wir die Schmetterlinge züchten und den Besuchern ihre Schönheit näherbringen, hoffen wir, die Öffentlichkeit für den weltweiten Schutz von Schmetterlingen gewinnen zu können. In unserem Schmetterlinghaus leben die Tiere länger als in der Natur, da sie hier keine natürlichen Feinde haben.
Das Schmetterlinghaus verfügt außerdem über sehr zahlreiche interessante und beeindruckende Pflanzen, die von den Wiener Bundesgärten zur Verfügung gestellt und gepflegt werden.

Link: http://www.schmetterlinghaus.at
E-Mail: schmetterling@netway.at
Telefon: 01/533 8570
Ansprechperson:

Adresse:
Burggarten
1010 Wien

Zoo Schmiding

Tierparks

Der Zoologische Garten Schmiding entwickelte sich aus Österreichs größtem Vogelpark, dem Vogelpark Schmiding. Dieser wurde 1982 eröffnet und war auf die Haltung von Vögeln spezialisiert. In den letzten Jahren konnte im Zoologische Garten Schmiding ein modernes Zoo-Konzept verwirklicht werden, das eines Lebensraumzoos: So wurden verschiedene Biotopanlagen geschaffen, welche von Säugetieren, Reptilien und Vögeln gemeinsam bewohnt werden - wie es auch in ihrem natürlichen Habitat der Fall ist. Der Besucher erlebt so entlang eines 4km langen Rundgangs faszinierende Einblicke in die Tierwelt der verschiedenen Regionen.

Link: http://www.zooschmiding.at
E-Mail: zooschmiding@i-one.at
Telefon: 07249/46 272
Ansprechperson:

Adresse:
Schmiding 19
4631 Krenglbach

Haus des Meeres

Tierparks

Im Haus des Meeres – Vivarium Wien

werden auf über 2.500 m2 mehr als 3.500 Tiere gezeigt.
In der Terrarienabteilung sehen Sie Krokodile, Gift- sowie Riesenschlangen und Echsen.

Der Mittelpunkt der tropischen Seewasserabteilung sind die großen Aquarien sind Haie, Seeschildkröten, viele Korallen sowie farbenprächtige Fische. Die größte Attraktion in der tropischen Süßwasserabteilung sind die berüchtigten Piranhas. Der Höhepunkt schlechthin ist aber das neu erbaute Tropenhaus mit seinen freifliegenden Vögeln und herumlaufenden Äffchen.

Die Mittelmeerabteilung bietet einen Überblick über die Vielzahl an verschiedenen Lebewesen dieses Ozeans, beginnend mit Anemonen über Schlangen, Muscheln, Krabben, Seigel bis zu Seesternen und Fischen.

Sie können das Haus des Meeres täglich von 9 bis 18 Uhr (bis auf weiteres: Donnerstag 9-21 Uhr) im Esterhazypark im 6. Wiener Gemeindebezirk besuchen.

Link: http://www.haus-des-meeres.at
E-Mail: Haus_des_Meeres@gmx.net
Telefon: 01/587 14 17
Ansprechperson:

Adresse:
Fritz-Grünbaumplatz 1
1060 Wien

Cumberland Wildpark

Tierparks

Der Cumberland Wildpark ist eine wichtigte Stätte für vom Aussterben bedrohte Tiere. Waldrapp und Urwildpferde finden hier noch Hege und Pflege. Der Erhalt ihrer Art wird im Almtal gesichert.

Link: http://www.50plus.at/oberoesterreich/cumberland.htm
E-Mail: office@cumberland.at
Telefon: 07616/82 05
Ansprechperson:

Adresse:
Grünau im Almtal
4645 Grünau im Almtal / Oberösterreich

Wildpark Hochkreut

Tierparks

Auf einer Bergkuppe zwischen Attersee und Traunsee liegt mitten im Salzkammergut auf
960 Metern Seehöhe der einzigartige Höhenwildpark Hochkreut...

Heimische Wildtiere: Wildschweine, Mufflon, Alpensteinböcke, Rotwild, Damwild, Sikawild-Dybovsky
PferdeartigeTiere: Shettlandponys, Zwergeseln, Tarpane
Gebirgstiere aus dem Himalaya: Himalaya Thar , Grunzochse (Yak)
Gebirgstier aus dem Atlas: Mähnenspringer
Nachtgreifvögel: Uhu, Schneeeule, Schleiereule, Waldkauz
Taggreifvögel: Mäusebussard, Turmfalke
Fasanartige: Goldfasan
heimische Singvögel ==> Vogelstimmenlehrpfad
heimische Froschlurche ==> Froschlehrtümpel

Schon bei der Errichtung und Gestaltung des Höhenwildparks wurde Bedacht genommen, den Blickpunkt und das Interesse der Parkbesucher über die zahlreichen in naturnaher Hege gehaltenen Wildtiergruppen hinaus, auch auf die wunderbare Landschaft des umliegenden Salzkammerguts zu lenken. Mit der Weite des Rundblicks wächst der Wunsch, die einzelnen Berggipfel zu lokalisieren, sie zu benennen, und darüber hinaus etwas über die Entstehung dieser einzigartigen Landschaft zu erfahren. Das gilt auch für die Meschen, die in ihr leben, sie kultiviert und ihre Geschichte geschrieben haben. All dies erfüllt das Panoramamuseum im Wildpark Hochkreut in einer zwar wissenschaftlich fundierten, jedoch leicht überschaubaren Form

Link: http://www.wildpark.co.at
E-Mail: office@wildpark.co.at
Telefon: 07618/82 05 10
Ansprechperson:

Adresse:
Aurachberg 60
4814 Neukirchen bei Altmünster / Oberösterreich

Clusius Naturwildpark Güssing

Tierparks

Rund um den Urbersdorfer Stausee, der mitsamt dem angrenzenden Wildgehege seit langem ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt darstellt, führt seit mehr als 20 Jahren der Clusius-Naturlehrpfad. Da ihm der Zahn der Zeit bereits merklich zugesetzt hatte, wurde er 1999/2000 neu instand gesetzt.

Link:
E-Mail:
Telefon: 03322 42419
Ansprechperson:

Adresse:
Ortsteil Urbersdorf
7540 Güssing

Zoo Salzburg

Tierparks

Link: http://www.salzburg-zoo.at
E-Mail: office@salzburg-zoo.at
Telefon: 0662/820 176-0
Ansprechperson:

Adresse:
Anifer Landesstraße 1
5081 Anif / Salzburg