Der Beaglespielplatz e.V.

0
1666

Hier fühlen sich Hunde „beaglewohl“

Beaglespielplatz? Ja, Sie haben richtig gelesen, es gibt Spielplätze ­ausschließlich für ­diese tolle Hunderasse. Beagles sind ja bekanntermaßen Meutetiere und ­fühlen sich ­unter ­ihresgleichen einfach am wohlsten. Und bedingt durch ihren Jagdtrieb kann man viele ­Beagles auch leider nicht ableinen.

Da André Braun aus Schermbeck (NRW) so ein nicht-ableinbares Exemplar von Beagle sein Eigen nannte, aber trotzdem seiner Luna ­genügend Freiraum zum Toben, Schnüffeln und Rennen bieten wollte, gründete er in seiner Heimatstadt im Jahr 2011 den ersten Beaglespielplatz Deutschlands. Ein adäquater, gut gesicherter Platz war schnell gefunden, und so startete das Experiment Beaglespielplatz. Im Laufe der Zeit erreichte dieser erste Standort immer größeren Zulauf, und so kam der Gedanke auf, einen zweiten Platz zu eröffnen. Dies wurde dann im Jahre 2014 umgesetzt, und zwar in Krefeld (NRW). Schnell folgte ein dritter Platz in ­Rommerskirchen, ebenfalls in NRW.

Internationales Beagle-Publikum
Mittlerweile gibt es quer durch die Republik 30 Standorte in 12 Bundesländern. Zwei Standorte haben sogar internationales Publikum. Zum Einen Aachen – dort tummeln sich auch belgische und nieder­ländische Beagles, und Saarlouis mit Gästen aus Luxemburg und Frankreich.

Seit letztem Jahr werden auch sogenannte Beaglestreifzüge angeboten. In 4 Regionen treffen sich Halter und ihre Vierbeiner und erkunden bei kleinen Wanderungen ihre Gegend. Natürlich sind nicht nur reinrassige Beagles mit ­Papieren angesprochen. Auch über Besuch von Beaglemixen und ganz besonders von Laborbeagles freuen wir uns riesig. Es geht einem förmlich das Herz auf, wenn man sieht, mit welcher Freude unsere Hunde über die Plätze rennen und toben. Neue Tiere werden schnell in die Gemeinschaft aufgenommen und fühlen sich einfach nur „beaglewohl“.

Ein bestes Beispiel ist mein 11-jähriger Lucky. Ihn haben wir vor 4 Jahren aus einem Tierheim adoptiert. Bei unseren ersten Besuchen auf dem Beaglespielplatz Schermbeck war er total überfordert, klebte entweder an meinen Beinen oder erkundete den Platz weit weg von den anderen. Ich wollte schon aufgeben, aber nach dem 5. Treffen wendete sich das Blatt. Lucky wurde aufgeschlossener und suchte immer mehr den Kontakt zu seinen Artgenossen. Er braucht diese Treffen – wenn wir mal einen Termin ausfallen lassen müssen, ist er die nachfolgenden Tage regelrecht nörgelig.

Die Spielplätze sind aber nicht nur ein Spaß für die Tiere. Auch für uns Zwei­beiner sind die Treffen eine Bereicherung. Wir können uns bei Kaffee und oft sogar Kuchen austauschen, uns gegenseitig Tipps geben. Dadurch sind schon wunderbare Freundschaften entstanden.

Wir sind auch bei Facebook vertreten. Zudem verwaltet jeder Standortleiter dort auch seine eigene Seite. In diesen Gruppen werden immer die neuesten Informationen bereitgestellt und die ­Mitglieder können ihre Fotos zur Verfügung stellen, die sie während der jeweiligen Treffen aufgenommen haben. Außerdem stehen die Leiter der Plätze in ständigem Austausch. Sollte mal ein ­Leiter krank werden oder wegen Terminschwierigkeiten ein Treffen in Gefahr sein, so übernimmt oft ein ­„Kollege“ die Betreuung.

Immer wieder wurden wir auch in Tierschutzbelangen kontaktiert oder um Unterstützung bei der Vermittlung von Labor- oder Abgabebeagles gebeten. Durch unser deutschlandweites Netzwerk konnten wir auf diesem Gebiet schon einiges erreichen. Warum dieses also nicht noch weiter ausbauen? Um dem Ganzen einen rechtlichen Rahmen zu geben, wurde im kleinen Kreis beschlossen, den Beaglespielplatz e.V. zu gründen. Am 19.1.2016 war es dann soweit – der Eintrag ins Vereinsregister wurde durchgeführt.

Als Verein haben wir keine Gewinnerzielungsabsicht. Alle Überschüsse werden am Ende eines jeden Jahres zu 100% zu Tierschutzzwecken verwendet. In einer Jahreshauptversammlung wird demokratisch entschieden, wer unsere Spende erhalten wird. Mitglied kann man schon ab einem Jahresbeitrag von 10 Euro werden.

Unser Highlight des Jahres fand am 22.5.2016 statt: in Schermbeck, dem Gründungsstandort, trafen sich 129 ­Beagles und Beaglemixe, sowie 11 Begleithunde mit ihren Haltern, um einen tollen Tag miteinander zu verbringen. Während die Hunde rumtobten, versuchten den Menschen das Essen zu klauen und einfach nur Spaß hatten, wurde auch einiges für die Leinen­halter geboten. Eine Physiotherapeutin untersuchte auf Wunsch die Tiere und gab den Haltern Tipps an die Hand. Eine Tier-Malerin stellte ihre Bilder vor und man konnte ein Porträt seines Hundes bestellen, die Laborhilfe e.V. berichtete über ihre tolle Arbeit, die sportlichen Beagles und ihre Halter konnten sich an Crossdogging probieren, und natürlich stellte sich auch der Beaglespielplatz e.V. vor. Hunger und Durst wurden an einem Kuchen-, Grill- und Getränkestand gestillt. Und zu guter Letzt gab es eine Tombola mit fantastischen Preisen.

Der Erlös dieses wunderbaren Festes wird gemäß unserer Satzung zu 100% gespendet!

Damit auch die bisher unversorgten Bundesländer einen Beaglespielplatz bekommen, suchen wir interessierte Menschen, die einen Standort leiten möchten. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, so kontaktieren Sie uns doch einfach. Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung für einen neuen Platz.

Unsere Daten und alle Informationen zu den bestehenden Standorten und dem Verein finden Sie unter http://www.beaglespielplatz.de

Pdf zu diesem Artikel: beaglespielplatz

 

Keine Kommentare