Der Mensch – bester Freund des Hundes?

0
2828

Freund oder Feind?

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Doch ist der Mensch auch der beste Freund des Hundes? Oder sein schlimmster Feind? Um diese Frage und die ambivalente Beziehung von Mensch und Hund geht es im Dokumentarfilm „Freund oder Feind“, der im Sommer 2016 im Filmforum NRW in Köln nach über einem Jahr Drehzeit und 4 Monaten Schneideraum seine Premiere feierte.

Dem Hund ist die Bindung an den Menschen angeboren nach der über 30.000 Jahre währenden gemeinsamen Geschichte. Selbst Hunde, die ohne engen Kontakt zu Menschen aufgewachsen sind, fühlen sich zu ihm hingezogen – wie etliche verhaltens­biologische Studien belegt haben. Vorfälle, in denen Menschen von Hunden verletzt werden, sind eine absolute Seltenheit – und das, obwohl wir mit einer großen Anzahl an Hunden oft auf engem Raum zusammen leben.
Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

Teilen
Vorheriger ArtikelDer Collie – Fellpflege als Lebensaufgabe?
Nächster ArtikelDer steinige Weg zu meinem ersten eigenen Hund
Ruth Stolzewski - Herausgeberin der DVD "Freund oder Feind" (für 13,99 Euro über http://freundoderfeind.de/shop zu bestellen) - siehe auch WUFF-Artikel in Heft 3/2017. Youtube-Links: DCM beim Dobermann: https://youtu.be/fEy=40Fggul Dobermann-DCM Gen-Test: https://youtu.be/9ez9Imn4Fz8 Quo vadis Dobermann: https://youtu.be/DFxr7_XkWQk

Keine Kommentare