2 Hündinnen zusammenführen

Lischen

Neuer Knochen
Hallo,
Ich bin neu hier auf der Seite Hund hab seit ich denken kann einen Hund. Mittlerweile schon Nummer 2, da mein erster von uns gegangen ist.
Nun ist ein 2. Hund bei uns eingezogen. An sich verstehen sie sich super und spielen gerne miteinander. Aber wenn ich in der Nähe bin wird mein 1. Hund immer eifersüchtig und der 2. Hund reagiert dementsprechend, da die erste immer anfängt zu knurren. Ich gehe meist dazwischen, da der 2. Hund stärker ist aber sich mein 1. Hund nicht ergeben will.
Habt hier vllt einen Rat wie ich damit umgehen kann? Mit einem 2. Hund hab ich nicht wirklich Erfahrung. Mit einem Hund komme ich klar und beide sehen mich als Leittier an. Ich muss sagen meine 1. Hündin habe ich immer auf Händen getragen, aber auch gezeigt, dass ich der Boss bin.
Ich würde es toll finden ein paar Ratschläge zu bekommen und danke jedem schonmal im voraus. ☺

PS: beides unkastrierte Hündinnen 1. Hund 5 Jahre und 2. Hund 1 Jahr alt, leben jetzt seit Mittwoch zusammen also seit 2 Tagen
 

Nirvanaratte

Super Knochen
Du bist weder ihr Leittier, noch ihr Boss und die beiden sehen dich nicht als soches.

Zum Rest kann ich nicht viel sagen, weil ich weder weiß, wie du die Vergesellschaftung angegangen bist, noch wie der Alltag bei euch läuft.
 

jamie27

Super Knochen
Du bist weder ihr Leittier, noch ihr Boss und die beiden sehen dich nicht als soches.

Zum Rest kann ich nicht viel sagen, weil ich weder weiß, wie du die Vergesellschaftung angegangen bist, noch wie der Alltag bei euch läuft.
Danke, genau so ist es.

Bitte nehme dir einen guten Trainer*in und lasse dir helfen. Vorallem, vergiss deine merkwürdige Ansicht bzgl Chef, Boss, Leittier! Du bist ein Mensch!
Ein Rudel funktioniert nur mit Artgenossen.
Lerne über Verhalten eines Hundes. Es gibt gute Seminare, Bücher, Vorträge ect...
 
Oben