Amokfahrt in Graz

Tigerlilli

Profi Knochen
Ich habs im Auskotzfredl angesprochen, eine Freundin und ich waren in der Herrengasse Kerzen anzünden und mein Mann und ich werden auch beim Gedenkmarsch am Sonntag dabei sein. Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir keines der Opfer, weder getötet noch verletzt, kennen aber Menschen die als Ersthelfer vor Ort waren.
Es ist einfach nur schlimm wenn man plötzlich vor Kerzenmeeren steht wie man es sonst nur aus den Nachrichten kennt...
 

Andrea J

Super Knochen
ja, meine Schwester lebt in Graz und kennt auch Leute, die direkt dabei waren....:( eine schlimme Sache...
 

*LaUrA*

Anfänger Knochen
Der Kopp-Verlag ist dafür bekannt, alles andere als seriös zu sein und hauptsächlich Verschwörungstheorien zu verbreiten....
 

newt

Super Knochen
mich wundert es eigentlich, das hier gar nix darüber zu lesen ist...:confused:

hier ein Artikel darüber, ich weiß jetzt nicht wie seriös diese Quelle ist, aber wenn das echt stimmt...dann hat das Innenministerium total versagt

http://info.kopp-verlag.de/hintergr...seit-monaten-hinweise-auf-terroranschlag.html


ich habe mich auch gewundert, vl ein zeichen dafür dass wir langsam abstumpfen
da könnte es noch etliche weitere links geben
die sprengschnur der islamisten
die attentate gestern, die angeblich nicht aufeinander abgestimmt waren...
der erste terroranschlag mit einem geköpften opfer in europa
auf eine quasi chemiefabrik -sieht nicht gut aus

ich denke allerdings, da es bei alledem darum geht, möglichst viel empörung und entsetzen aus zu lösen, sollte man diesen monstern genau diesen gefallen nicht tun und die gefühle dazu nicht so demosntrativ leben

ich würde jetzt auch nicht unbedingt sagen dass es eine schlechte idee war, den anschein erwecken zu wollen dass der grazer amokläufer kein terrorist war
weil man mit erklärungen wie psychose, die macht des terrorgeistes quasi kastriert
wenn man dem täter abspricht einer ideologie gefolgt zu sein und statt dessen sagt -sabbernder idiot
ich finde das passt auch wesentlich besser zu solchen taten als märtyrer
das ist ein zu starkes wort für solch nen schwachen schrumpfgeist
 

frau kleinwolf

Super Knochen
@Georg:
1. wo die Krone zwischen "seriöser Berichterstattung" und "kein Gerücht ist sensationell genug" den Schwerpunkt setzt, sollte bereits hinlänglich bekannt sein... :rolleyes: Die Krone leidet nicht unter Verfolgungswahn, sondern schürt diesen ganz bewußt in bestimmten Bevölkerungsschichten.
2. wo ist der Zusammenhang zwischen dem Presse-Artikel und dem grazer Amokfahrer?
3. In der Presse (die du ja scheinbar als glaubhafte Quelle anerkennst) findet sich keinerlei Hinweis oder auch nur die Vermutung eines terroristischen Hintergrundes. zb: diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4763092/Graz_Kannten-sich-Amokfahrer-und-Opfer und darin verlinkte Artikel.

Diskussionen über Verschwörungstheorien finde ich im übrigen äußerst unangebracht, angesichts der Tragik des Vorfalls.

Ein solches Vorkommnis, eine solche Tat, die unschuldige Menschen unterschiedlicher Herkunft/Religion/Geschlecht/Alters ermordet oder schwer verletzt hat, nur weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort waren - oder beim Täter irgendeine verrückte Assoziation geweckt haben, sollte eigentlich ein Anstoß dafür sein, dass wir als Bevölkerung einer Stadt oder eines Landes (ich lebe in Wien, habe aber Freunde in Graz) näher zusammenrücken und besser auf einander aufpassen (und einander helfen, wie es so viele mutige Ersthelfer in Graz getan haben) - und nicht, dass wir uns aufgrund von Oberflächlichkeiten noch mehr von einander distanzieren und uns gegenseitig verdächtigen.
 

Kurenai

Super Knochen
Ich finds erstaunlich wie man solch ne irre Tat als Terrorismus darstellen will. Und dabei komplett übersieht wer die eigentlichen hauptsächlichen Opfer waren. Wenns nach dem geht, war's nämlich Terrorismus gegen Muslime.

So eine Tat hat NICHTS mit Religion zu tun. Man kanns vergleichen mit den zahlreichen Schießereien in Schulen. Jemand der so etwas tut ist psychisch krank. Das hat nix mit Kalkül etc zu tun.

Einen wirklichen Terroranschlag hatte Europa ja schon. Den hier: Umgekehrt natürlich, wenn der Breivik mal eben auf ner Insel 70 Jugendliche niederschießt weil er gegen eine Islamisierung von Europa ist, dann heißts natürlich "nein, der ist krank im Kopf" und da ist nie vom Terrorismus die Rede. Hat da irgendwer geschrien "oh mein Gott, da gibts ein religiöses Problem"? Nö. Im Gegenteil, da hat man doch tatsächlich noch lesen können, das Leute Verständnis aufgebraucht habent eilweise "ja, der hatte halt die Ängste wegen den Muslimen". Er hatte keine Ängste, der war schon immer ein Soziopath und hat den Terroranschlag von langer Hand geplant.

Zum kotzen ist das, die Doppelmoral.

Die wirklichen Drahtzieher hinter solchen Terroraktionen (soferne es kein Lone Wolf Anschlag ist und nochmal Graz hatte NIX damit zu tun, der war "einfach irre") machen sich die Hände eh net dreckig. Die holen dafür irgendein armes Würstchen ohne Perspektive und machen nen Fanatiker draus. Da gibts den super Witz der von Irakern erzählt wurde und so wahr ist, ich geb ihn ungefähr wieder: Eine Frau beschwert sich bei einem der Anführer der Isis Gruppe die ihr Dorf eingenommen haben: Dieser neue da aus Europa ist unmöglich, den haltet man net aus! Sagt der Anführer zu ihr: Ah, mach dir keine Sorgen den schick ma eh nächste Woche auf Suizidmission.
 

Mix

Super Knochen
der vorfall in graz ist wirklich unbeschreiblich tragisch.

die veschwörungstheorie würde halt gut in die heutige zeit passen, aber nicht alles ist mit terrorismus zu begründen. und alle fakten erfährt die öffentlichkeit bzw die presse auch nicht.
möglicherweise weiß sogar die exekutive den wirklichen grund nicht.
möglicherweise ist der täter einfach nur "ausgetickt" . soll vorkommen, passt aber nicht ins moderne weltbild.
und was die presse schreibt ist in der einen zeitung nicht besser oder wahrer als in der anderen. ich hatte beruflich einige jahre zugang zur apa, dort werden die infos abgerufen und jeder formulierts halt anders und macht "seinen" artikel draus.
deshalb les ich auch (fast) keine zeitung mehr...
dem tagesgeschehen entgeht man eh nicht, wenn der radio (mit den nachrichten) läuft und was mich interessiert les ich mir online durch.
 

newt

Super Knochen
Wohl auch nur dummer Zufall:

Radikale Netzwerke: Wien war Brückenkopf für Europas Islamisten

Die vielen Verfahren gegen muslimische Fanatiker sind kein Zufall. In der jüngeren Vergangenheit traf sich in Wien das Who's who der salafistischen Szene.

http://diepresse.com/home/panorama/wien/4762321/Wien-als-Bruckenkopf-fur-Europas-Islamisten

Offensichtlich auch die Presse mit Verschwörungstheorie :rolleyes:

diesbezüglich haben wir wohl die ar*-5 punkte-karte

wieso gab es hier keine anschläge?
weil die gesetze so locker waren dass diese gruppen in Ö gedeihen konnten
natürlich kommt jetzt druck auf Ö aus den anderen ländern
die gesetze werden nun verschärft und...1+1=?
ich denke für die folgen sind wir gar nicht gerüstet...
 

Sticha Georg

Super Knochen
Veröffentlicht am 09.01.2015


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
(1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)


YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.
 

*LaUrA*

Anfänger Knochen
Also, mittlerweile steht fest (selbst aus der "seriösen Quelle" der Heute-Zeitung zu entnehmen), dass der Täter Katholik war...

Hauptsache Angst und Hass schüren... Leider fällt ja der geistig weniger flexible Teil der Bevölkerung immer wieder auf soetwas herein, wie hier ja schön zu sehen ist/war....
 

Andrea J

Super Knochen
Also, mittlerweile steht fest (selbst aus der "seriösen Quelle" der Heute-Zeitung zu entnehmen), dass der Täter Katholik war...

Hauptsache Angst und Hass schüren... Leider fällt ja der geistig weniger flexible Teil der Bevölkerung immer wieder auf soetwas herein, wie hier ja schön zu sehen ist/war....


:rolleyes: hochnäßig und arrogant...aber wenns dir damit gut geht bitte...:cool:
 

*LaUrA*

Anfänger Knochen
Normalerweise garnicht meine Art, aber ich hab einfach schon so die Schnauze voll...

Übrigens meinte ich nicht dich damit...
 

Andrea J

Super Knochen
Normalerweise garnicht meine Art, aber ich hab einfach schon so die Schnauze voll...

Übrigens meinte ich nicht dich damit...
ich habe mich auch nicht angesprochen gefühlt, aber dieses ewige, wer das glaubt ist blöd Gelabere geht mir auf den Geist....es gibt genügend Anschläge die einen Terrorhintergrund haben in Europa und nur weil wir in Österreich auf der Insel der Seeligen hocken, heißt das nicht, das es nicht auch hier der Fall sein kann...Leute die also meinen es könnte ein gezielter Anschlag gewesen sein, der einen religiösen Hintergrund hat, als dumm zu bezeichnen ist genauso minderbemittelt im Geist...Schnauze voll hin oder her....
 

Krambambuli

Profi Knochen
Wenns bloß Dummheit wäre, solche "Vermutungen" werden ganz bewusst instrumentalisiert. Die Amokfahrt und die Opfer für den eigenen politischen Populismus zu missbrauchen ist wieder typisch. Ausschlachten was nur geht.
 

Sticha Georg

Super Knochen
ich habe mich auch nicht angesprochen gefühlt, aber dieses ewige, wer das glaubt ist blöd Gelabere geht mir auf den Geist....es gibt genügend Anschläge die einen Terrorhintergrund haben in Europa und nur weil wir in Österreich auf der Insel der Seeligen hocken, heißt das nicht, das es nicht auch hier der Fall sein kann...Leute die also meinen es könnte ein gezielter Anschlag gewesen sein, der einen religiösen Hintergrund hat, als dumm zu bezeichnen ist genauso minderbemittelt im Geist...Schnauze voll hin oder her....
Danke ...............
 
Oben