Auskotz-Fredl 5

Tamina

Junior Knochen
GGGRRRRRR

Wenn Lehrer:Innen nachweislich Quatsch verzapfen, der eine behauptet das Maria Theresia Kaiserin von Österreich war, die andere tönt rum, dass PĂ€dophilie strafbar ist, SchĂŒler:Innen wegen Einspruchs niedergemacht werden, man ihnen höflich und sachlich sagt, dass das was sie lehren falsch ist und man nix als Aggression erntet und die Ansage, man werde dabei bleiben, dann Ă€rgert mich das wirklich. Echt mieses Verhalten
 

OldHag

Super Knochen
Jetzt sei nicht so, hÀtt die Mary einen anstÀndigen Instagramaccount eingerichtet, dann könnt man ja nachschauen, Obwohl,.... auf den Bildern trÀgt sie immer eine Krone, und die Sissi war ja auch eine Kaiserin, also........
 

Radetzky

Super Knochen
Ich versteh ja, dass man manchmal Quatsch erzĂ€hlt, aber als LehrerIn sollte man doch zumindest nachdenken, ob man wirklich Recht hat, oder einem vielleicht weit verbreiteten Fehler aufgesessen ist. Und SchĂŒlerInnen niedermachen geht sowieso nicht.

Ich gestehe, ich hab auch lang gedacht, dass MTh Kaiserin war, aber gut, wir haben in Deutschland auch nichts, nada ĂŒber Österreich gelernt. Aber immerhin ist sie zumindest als Kaiserin apostrophiert worden.

Wirklich bedenklich find ich das andere Beispiel.
 

Tamina

Junior Knochen
Jetzt sei nicht so, hÀtt die Mary einen anstÀndigen Instagramaccount eingerichtet, dann könnt man ja nachschauen, Obwohl,.... auf den Bildern trÀgt sie immer eine Krone, und die Sissi war ja auch eine Kaiserin, also........
:giggle:

Na aufgsetzt hat sie sich alles möglich.....und dann noch Sisi der Hungerhaken als AushĂ€ngeschild fĂŒr die guade oide Zeit
 

Tamina

Junior Knochen
Ich versteh ja, dass man manchmal Quatsch erzĂ€hlt, aber als LehrerIn sollte man doch zumindest nachdenken, ob man wirklich Recht hat, oder einem vielleicht weit verbreiteten Fehler aufgesessen ist. Und SchĂŒlerInnen niedermachen geht sowieso nicht.

Ich gestehe, ich hab auch lang gedacht, dass MTh Kaiserin war, aber gut, wir haben in Deutschland auch nichts, nada ĂŒber Österreich gelernt. Aber immerhin ist sie zumindest als Kaiserin apostrophiert worden.

Wirklich bedenklich find ich das andere Beispiel.
Ja ich auch. Aber die Dame hat keinerlei Einsicht und kann ihren Fehler nicht zugeben..schon recht armselig
 

angie52

Super Knochen
Naja, solche Fehler sind lĂ€ssliche "SĂŒnden", schließlich hat Maria Theresia zwar bewirkt, dass ihr Gatte Franz zum Kaiser gekrönt worden ist, aber trotzdem selbst die Aufgaben einer Kaiserin ĂŒbernommen.
Und die PĂ€dophilie selbst ist ja nicht strafbar, nur wenn damit Handlungen verbunden sind - was es ja dann doch leider oft ist ....

Deinen Ärger verstehe ich aber sehr wohl, wenn SchĂŒler, die mitdenken, niedergemacht werden. Das geht gar nicht!
Und Fehler nicht eingestanden werden!
 

Caro1

Super Knochen
Wenn Lehrer:Innen nachweislich Quatsch verzapfen, der eine behauptet das Maria Theresia Kaiserin von Österreich war, die andere tönt rum, dass PĂ€dophilie strafbar ist,
PĂ€dophilie ist strafbar, wenn nicht nur in Gedanken ausgelebt, sondern in die Tat umgesetzt oder Filme, Fotos konsumiert werden


SchĂŒler:Innen wegen Einspruchs niedergemacht werden, man ihnen höflich und sachlich sagt, dass das was sie lehren falsch ist und man nix als Aggression erntet und die Ansage, man werde dabei bleiben, dann Ă€rgert mich das wirklich. Echt mieses Verhalten
Ja, das geht ja gar nicht
 Hmmm
 grĂŒbel
 höchstens, wenn es Impfverweigerer sind
 😁
 

Tamina

Junior Knochen
PĂ€dophilie ist strafbar, wenn nicht nur in Gedanken ausgelebt, sondern in die Tat umgesetzt oder Filme, Fotos konsumiert werden




😁
Nein.

PĂ€dophilie ist eine Krankheit =ICD-10 F 65 4 Krankheit ist nicht strafbar.

Verbal zusammengefasst: Sexuelles Interesse an Kindern, Sexuelles Verlangen nach Kontakt mit Kindern. Weder Interesse noch Verlangen sind strafbar.

Strafbar sind Missbrauch, Nötigung, Sexuelle Handlungen an/durch/mit .....und wie Du sagst, Filme, Fotos etc....all das ist allerdings nicht PĂ€dophilie. Das Wort steht ausschließlich fĂŒr die Krankheit.

Was die Lehrerin behauptet hat ist erwiesenermaßen falsch .
 

Cato

Super Knochen
Teilweise sind es auch „harmlose“ Filme und Fotos. Vielleicht auch Zeichentrick.
Solange keine tatsÀchlich strafbare Handlung begangen wird, ist es auch nicht strafbar.
 

Tamina

Junior Knochen
Teilweise sind es auch „harmlose“ Filme und Fotos. Vielleicht auch Zeichentrick.
Solange keine tatsÀchlich strafbare Handlung begangen wird, ist es auch nicht strafbar.
Es gibt keine strafbare Handlung die den Namen PÀdophilie trÀgt.

Es gibt weder das Substantiv "PĂ€dophilierung" noch das Verb "pĂ€dophilieren". Es ist nur eine Bezeichnung fĂŒr eine Krankheit. Genau so wie z.B. Diabetis.
 

Radetzky

Super Knochen
Echt schade, wenn gerade Lehrer nicht zugeben können, dass sie was Falsches behauptet haben. Ich kannte mal eine Lehrerin, die sich geweigert hat, zuzugeben, dass sie sich bei den Lebensdaten von jem. geirrt hat. Mit der BegrĂŒndung, die SchĂŒler wĂŒrden den Respekt vor ihr verlieren.
 

Caro1

Super Knochen
PĂ€dophilie ist eine Krankheit =ICD-10 F 65 4 Krankheit ist nicht strafbar.

Verbal zusammengefasst: Sexuelles Interesse an Kindern, Sexuelles Verlangen nach Kontakt mit Kindern. Weder Interesse noch Verlangen sind strafbar.

Strafbar sind Missbrauch, Nötigung, Sexuelle Handlungen an/durch/mit .....und wie Du sagst, Filme, Fotos etc....all das ist allerdings nicht PĂ€dophilie. Das Wort steht ausschließlich fĂŒr die Krankheit.

Was die Lehrerin behauptet hat ist erwiesenermaßen falsch .
Nein, PĂ€dophilie ist keine Krankheit sondern eine Störung der sexuellen PrĂ€ferenz, somit eine psychische Störung
.

Wer ein sexuelles und emotionales Interesse an Kindern hat, gilt als pĂ€dophil. Die sexuelle Neigung ist keine Krankheit und damit auch nicht heilbar. Über ihre Ursache wird bis heute gestritten.

https://www.stuttgarter-nachrichten...ern.148ac9c8-b23e-4ada-be3f-ef8e49f9ae7b.html

Gut fĂŒr die Kinder, dass du keine Lehrerin bist
 ;)
 

Caro1

Super Knochen
Teilweise sind es auch „harmlose“ Filme und Fotos. Vielleicht auch Zeichentrick.
Solange keine tatsÀchlich strafbare Handlung begangen wird, ist es auch nicht strafbar.
Harmlose Filme und Bilder mit nackten Kindern.. vielleicht solltest du den Begriff mal googeln... (n)
Zudem auch der Besitz von Filmen und Bildern strafbar ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Caro1

Super Knochen
Es gibt keine strafbare Handlung die den Namen PÀdophilie trÀgt.

Es gibt weder das Substantiv "PĂ€dophilierung" noch das Verb "pĂ€dophilieren". Es ist nur eine Bezeichnung fĂŒr eine Krankheit. Genau so wie z.B. Diabetis.
PĂ€dophilie mit Diabetis zu vergleichen, empfinde ich wirklich als krank


Das ist meine persönliche Meinung - ich weiß, ihr seht das anders.. irgendwie schon normal hier, sich aber auf der anderen Seite ĂŒber Impfverweigerer aufregen
 Nein, mich regt das nicht auf, es ist eine Feststellung...
 

Radetzky

Super Knochen
Nein, PĂ€dophilie ist keine Krankheit sondern eine Störung der sexuellen PrĂ€ferenz, somit eine psychische Störung
.

Wer ein sexuelles und emotionales Interesse an Kindern hat, gilt als pĂ€dophil. Die sexuelle Neigung ist keine Krankheit und damit auch nicht heilbar. Über ihre Ursache wird bis heute gestritten.

https://www.stuttgarter-nachrichten...ern.148ac9c8-b23e-4ada-be3f-ef8e49f9ae7b.html

Gut fĂŒr die Kinder, dass du keine Lehrerin bist
 ;)
Aus diesem Artikel: „
Noch immer glauben viele Menschen fĂ€lschlicherweise, dass PĂ€dophilie eine Krankheit sei. Dabei ist die Neigung zu Kindern nicht therapierbar. Experten sprechen von einem UrsachenbĂŒndel aus entwicklungsbiologischen, psychischen und sozialen Faktoren.

Dennoch wird PĂ€dophilie im standardisierten Diagnosesystem der Medizin als Krankheit verortet. Dadurch haben Betroffene die Möglichkeit, die Kosten von Therapien zum Umgang mit der Neigung von den Krankenkassen erstatten zu lassen.“




Schöner Widerspruch. Einerseits keine Krankheit, weil nicht therapierbar, andererseits doch als Krankheit eingestuft, um Therapien zu ermöglichen.


Solang man seine pĂ€dophilen Neigungen nicht auslebt, also sich nicht an Kindern vergreift, und auch keine Kinderpornos konsumiert, macht man sich natĂŒrlich nicht strafbar. Und ja, es gibt Zeichentrickfilme, die ein Betroffener anschauen darf. Was soll er denn sonst, irgendwie muss man seinen Drang ja loswerden. Ich stell mir das wirklich ganz schlimm vor, Hut ab vor jedem, der es schafft, so zu leben, ohne die Möglichkeit, jemals seine SexualitĂ€t auszuleben. Ich hab mal einen Film ĂŒber einen PĂ€dophilen gesehen, der sehr verzweifelt war. Denn das Schlimmste wĂ€re fĂŒr ihn gewesen, die Kontrolle zu verlieren, und irgendeinem Kind zu schaden.

Bearbeitet: irgendwie zitiere ich heute immer doppelt bis dreifach
 

Caro1

Super Knochen
Solang man seine pĂ€dophilen Neigungen nicht auslebt, also sich nicht an Kindern vergreift, und auch keine Kinderpornos konsumiert, macht man sich natĂŒrlich nicht strafbar.
Nichts anderes habe ich geschrieben.. du musst meine BeitrÀge auch lesen


PĂ€dophilie ist strafbar, wenn nicht nur in Gedanken ausgelebt, sondern in die Tat umgesetzt oder Filme, Fotos konsumiert werden

Und ja, es gibt Zeichentrickfilme, die ein Betroffener anschauen darf. Was soll er denn sonst, irgendwie muss man seinen Drang ja loswerden. Ich stell mir das wirklich ganz schlimm vor, Hut ab vor jedem, der es schafft, so zu leben, ohne die Möglichkeit, jemals seine SexualitĂ€t auszuleben. Ich hab mal einen Film ĂŒber einen PĂ€dophilen gesehen, der sehr verzweifelt war. Denn das Schlimmste wĂ€re fĂŒr ihn gewesen, die Kontrolle zu verlieren, und irgendeinem Kind zu schaden.
Keine Ahnung ob es Zeichentrickpornos mit Kindern gibt, aber sie können nicht harmlos sein...
Und ich bezog mich auf den Beitrag von Cato „harmlosen Filmen und Fotos:

Teilweise sind es auch „harmlose“ Filme und Fotos. Vielleicht auch Zeichentrick.
Solange keine tatsÀchlich strafbare Handlung begangen wird, ist es auch nicht strafbar.
Zudem falsch, es ist strafbar, weil es keine harmlosen Kinderpornos gibt, schon der Besitz von Bildern ist strafbar... .

Was genau ist Kinderpornographie?
Von Kinderpornografie (im strafrechtlichen Sinne) spricht man bei Darstellungen (Bilder, Videos, theoretisch auch schriftliche Beschreibungen) die
  1. pornografisch sind
  2. sexuellen Handlungen beinhalten
  3. mit Kindern unter 14 Jahren (also 0-13)
Aber auch dann wenn keine sexuellen Handlungen zu sehen sind sondern das Kind ganz oder teilweise unbekleidet „lediglich“ in geschlechtsbetonter Pose zu sehen ist (sog. POSING) ist seit einer GesetzesĂ€nderung im Jahr 2015 strafbar.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/w...kinderpornographie-wissen-muessen_168923.html
 

Caro1

Super Knochen
Sie sind in dem Sinn harmlos, als dadurch kein Kind zu Schaden kommt. Es ist doch eindeutig besser, jemand wichst zu einem aZeichentrickfilm als zu realen Bildern.
Nein, es ist nicht harmlos, weil pornografische Darstellung und somit der Besitz strafbar... unabhÀngig davon, wie du das empfindest...

Was genau ist Kinderpornographie?
Von Kinderpornografie (im strafrechtlichen Sinne) spricht man bei Darstellungen (Bilder, Videos, theoretisch auch schriftliche Beschreibungen) die

  1. pornografisch sind
  2. sexuellen Handlungen beinhalten
  3. mit Kindern unter 14 Jahren (also 0-13)
Aber auch dann wenn keine sexuellen Handlungen zu sehen sind sondern das Kind ganz oder teilweise unbekleidet „lediglich“ in geschlechtsbetonter Pose zu sehen ist (sog. POSING) ist seit einer GesetzesĂ€nderung im Jahr 2015 strafbar.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/w...kinderpornographie-wissen-muessen_168923.html
 

Cato

Super Knochen
Allerdings muss PĂ€dophilie nicht immer durch sexuelle Handlungen ausgelebt werden. Somit mĂŒssen es auch nicht immer Kinderpornos sein. Das meinte ich mit harmlosen Filmen und Bildern.
 
Oben