CBD-Öl für Hunde ohne Probleme?

Habt Ihr schonmal CBD-Öl getestet? :)

  • Ja

    Stimmen: 5 71,4%
  • Nein

    Stimmen: 2 28,6%
  • Wir überlegen

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    7

Shadow13

Neuer Knochen
Hallo liebe Forumsgemeinde,

dies hier ist mein erster Beitrag und ich habe mich wegen meiner Frage oben angemeldet. 😅

Nun zu meiner Frage:
Ich gebe meinem älteren Aussie Shadow seit gut einem Monat CBD Öl. (Darf Ich die Marke hier nennen?? Ich mach es jetzt einfach, es ist von https://hunreys.de/ --> da mir bio und vegan bei der Auswahl wichtig war)
Eigentlich Gebe Ich es ihm weil er beim Autofahren immer sehr nervös wird. Wir trainieren ihm langsam an sich an das Autofahren zu gewöhnen indem wir immer kurze Fahrten machen und zusätzlich dazu haben wir einfach mal das CBD Öl ausprobiert um ihn dabei noch zu unterstützen.
Jetzt haben wir gemerkt, dass Shadow dadurch viel zugänglicher wurde und auch konzentriert/entspannter (in einer guten Art und Weise).


Da haben wir überlegt ob wir Shadow das CBD Öl auch noch geben sollten wenn er schon entspannt Autofahren kann oder auch Blue einfach mal das CBD Öl für Junior von Hunreys geben sollten obwohl er ja eigentlich kein spezielles Problem hat und erst 2 Jahre alt ist.

Ich bin soweit echt mehr als zufrieden mit der Wirkung bei Shadow - alles andere als das was man von Cannabis sonst hört.
Würdet Ihr das verwerflich finden oder wie steht Ihr dazu? Wir wollten einfach mal noch mehr Meinungen reinholen außerhalb unseres Freundeskreis.


Viele liebe Grüße
Shadow13
 

Chicha

Super Knochen
Ich habe von meiner Tierärztin VET CBD Öl bekommen. Gibt es für verschiedene Tierarten und ist mir lieber, als irgend eines aus dem Internet.
 

basam

Medium Knochen
Geb ich meiner seit ca. 2 Jahren, einfach weil sie nicht mehr die jüngste ist und leichte Arthrose hat. Ich finde es tut ihr gut.
Ich nehms wenn ich Probleme beim einschlafen habe, nur nach Bedarf.
Also ich denke es kann nicht schaden, aber so ganz ohne Grund würde ich es wahrscheinlich nicht geben.
 

angie52

Super Knochen
Meiner Hündin tut es auch gut. Mit der Dosis muss man halt vorsichtig anfangen, aber ich habe mich im Geschäft beraten lassen.
 

Alex91

Neuer Knochen
Hey also ich habe auch viele Bekannte die Ihrem Hund CBD-ÖL geben und höre bisher nichts schlechtes. Aber wie schon erwähnt sollte man sich im vorhinein gründlich mit dem Thema auseinander setzen um die richtige Dosis zu haben.
 
Oben