Corona-Virus 2

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Radetzky

Super Knochen
In deinem Link dem Original-Interview mit Drosten, fragt auch der Reporter: ZEIT: Aber warum haben wir keine Pandemie der Ungeimpften?

Da ist nichts aus dem Zusammenhang gerissen. Es wurde genauso auch in den Zeitungen und Nachrichten gebracht, weil alle Nachrichten eine Überschrift haben und jeder halbwegs gebildete Mensch die ganze Nachricht und nicht nur die Überschrift liest.. zudem es Drosten auch genauso gemeint hat, weil eben die Impfung ihre Wirkung viel früher verliert..

Du stellst den gesamten Beitrag ein und kennst nicht einmal den Inhalt und alle plappern dir nach.. hüstl... somit, ich weiß einfach, dass es euch nicht um die Sache sondern nur um das Dagegen sein geht.. und natürlich gibt man das dann auch nicht zu, selbst wenn es schwarz auf weiß geschrieben steht.. somit, jede weitere Diskussion .....
Oh doch, ich hab das ganze Interview gelesen, und du offenbar auch. Denn du schließt ja auch draus, dass Drosten sagen wollte, jetzt erst recht impfen. Andere, die nur die Überschrift lesen, ziehen den gegenteiligen Schluss. Impfen wirkt nicht. Das beste Beispiel hast du hier im Forum.
 

Caro1

Super Knochen
Das ist völlig richtig und ich hab vor ein paar Tagen schon geschrieben, dass es in der derzeitigen Situation enorm wichtig wäre, dass alle - geimpft oder nicht geimpft - ihre persönlichen Kontakte zu anderen Menschen, wo immer möglich reduzieren (und sich natürlich dort wo Kontakte unvermeidbar sind mit den bekannten Massnahmen bestmöglich schützen). Das gilt jetzt akut, einfach weil wir schnellstmöglich die Infektionszahlen senken müssen.

Mittel- und längerfristig gedacht ist es aber vor allem der Schutz vor schweren Krankheitsverläufen, der die Bedeutung der Impfung ausmacht. Und der hält ja zum Glück deutlich länger und auch zuverlässiger als der Schutz vor Übertragung. Und da kommt dann natürlich auch das zum Tragen, was Drosten ja auch sagt - nämlich dass es sehr gefährlich ist, dass es auch ältere Menschen (und Menschen mit Vorerkrankungen) gibt, die bislang nicht geimpft sind. Ich meine es muss ja eh jeder für sich selbst entscheiden, aber es ist natürlich sehr traurig, wenn ein Mensch, der eine Infektion mit "normalen" Erkältungssymptomen überstehen könnte, mangels Impfung dann vielleicht wochenlang um sein Leben kämpfen muss oder gar stirbt.

Liebe Grüße, Conny
Ich wurde im August das 2 mal geimpft und soll jetzt zur Nachimpfung, weil ich vermutlich keinen Schutz mehr habe.. Mein Arzt, ein Internist der mich regelmäßig untersucht, sagt, dass ich vermutlich schon keinen Schutz mehr habe.. Somit kann nicht nur ich mich wieder anstecken sondern auch das Virus wieder verbreiten, wie alle die anderen Menschen auch, die weit vor mir geimpft wurden...

Die Virologen haben im Sommer schon gewarnt, trotzdem sind alle Sicherheitsmaßnahmen weggefallen... Und nicht genug, es werden trotz der täglichen Horror zahlen, weitere Lockerungen eingeführt.. so auch dass Menschenmassen die 11. Jahreszeit mit tausenden Menschen, auf der Straße wie im Lokal, feiern.. Bei uns wurden die Menschen nicht einmal mehr getestet, was wohl auch zu den vielen Neuinfektionen geführt hat, weil sich alle mit ihren 2 G so sicher gefühlt haben..

Und was machen die Menschen, hacken gegenseitig aufeinander rum, wer angeblich alles schuld an der Pandemie hat.... Aber in Wirklichkeit wussten es alle, also in der Politik, es wurde nur nicht reagiert.. zum einen weil angeblich dieser Wechsel in der Politik, obwohl die alte Regierung hätte noch regieren können... etc...
 
Zuletzt bearbeitet:

Radetzky

Super Knochen
Nun ja, dass weder Deutschland noch Österreich im Moment super bei der Meisterung der Probleme sind ist offensichtlich. Aber Österreich ist um einiges schlimmer dran, mit Ausnahme von Wien und dem Burgenland.
 

Conny30

Super Knochen
Ich wurde im August das 2 mal geimpft und soll jetzt zur Nachimpfung, weil ich vermutlich keinen Schutz mehr habe.. Mein Arzt, ein Internist der mich regelmäßig untersucht, sagt, dass ich vermutlich schon keinen Schutz mehr habe.. Somit kann nicht nur ich mich wieder anstecken sondern auch das Virus wieder verbreiten, wie alle die anderen Menschen auch, die weit vor mir geimpft wurden...
Also wieso Dein Arzt der Meinung ist, dass Du bereits 3 Monate nach der zweiten Impfung keinen Schutz mehr haben sollst (also ich mein jetzt Schutz vor schwerem Verlauf), weiss ich natürlich nicht. Normalerweise sollte der Schutz vor schwerem Verlauf bei immunkompetenten Menschen deutlich länger anhalten. Vielleicht gibt es in Deiner Krankengeschichte etwas, das ihn zu dieser Vermutung kommen läßt? Kann ich natürlich nicht beurteilen.

Insgesamt denk ich, dass sich in der "Corona-Politik" etwas grundlegend ändern müßte. Angesichts der Tatsache, dass das Virus "bleiben wird" - auch wenn die Pandemiesituation mal vorbei ist - wäre es mMn enorm wichtig, dass sich in Bezug auf dieses Virus Kompetenz und Eigenverantwortlichkeit in der Bevölkerung entwickeln würde.

Nur darauf setzt bei uns in der Politik derzeit leider niemand. Wir haben 4 Parteien die - wenn auch in Detailfragen durchaus unterschiedlicher Meinung - glauben, dass man die Pandemie unter Kontrolle bekommt, wenn alle paar Tage neue Vorschriften erlassen werden und die Bevölkerung immer mehr unter Druck gesetzt und kontrolliert wird. Und dann haben wir eine 5.Partei, die unter hartnäckiger Ignoranz sämtlicher medizinischer Tatsachen, immer noch meint, dass dieses Virus nur so etwas wie Schnupfen auslöst, was man mit ein bisserl Kräutertee und ähnlichem locker auskurieren kann. So kann das nicht funktionieren.

Das Vertrauen weiter Teile der Bevölkerung in die "Corona-Politik" ist längst im Keller. Und wenn es nicht gelingt dieses Vertrauen wenigsten ansatzweise wieder zurück zu gewinnen und den Menschen klar und glaubwürdig zu vermitteln, worauf es beim Kampf gegen dieses Virus ankommt, werden wir noch eine ganze Weile massive Probleme haben.

Liebe Grüße, Conny
 

Caro1

Super Knochen
Also wieso Dein Arzt der Meinung ist, dass Du bereits 3 Monate nach der zweiten Impfung keinen Schutz mehr haben sollst (also ich mein jetzt Schutz vor schwerem Verlauf), weiss ich natürlich nicht. Normalerweise sollte der Schutz vor schwerem Verlauf bei immunkompetenten Menschen deutlich länger anhalten. Vielleicht gibt es in Deiner Krankengeschichte etwas, das ihn zu dieser Vermutung kommen läßt? Kann ich natürlich nicht beurteilen.
Mein Immunsystem ist nicht gesund, weshalb ich gleich zu Anfang geimpft werden sollte.. Mein Mann, gesund, wurde gleich geimpft, ich wurde im Impfzentrum vergessen... Auf Nachfrage kam wieder keine Rückmeldung.. Als mein Arzt davon erfuhr, bei der Routine Kontrolle, hat er sofort dafür gesorgt, dass ich geimpft werde.. deshalb die späte 2. Impfung...

Mein Arzt arbeitet in der Uni und die gehen davon aus, wie Drosten auch sagt, dass die Wirkung bereits nach 2-3 Monaten an Wirkung verliert... erst sollte ich getestet werden, davon ist man ab, jetzt soll ich gleich die 3. Impfung erhalten...

Einige Virologen sagen, Drosten ja auch, dass auch die Geimpften, jetzt wieder ansteckend sein können.. Vielleicht ist man bei einer Infektion etwas mehr geschützt, aber ich kann das Virus bekommen und auch weiter verbreiten.. So hat es mir auch mein Arzt gesagt, weil es einfach noch keine sicheren Zahlen gibt... kann,könnte, sollte, hilft halt keinem weiter,deshalb lieber auf Nummer sicher gehen..

Somit, genaues weiß man nicht.. Aber Rocky hat auch recht, wenn sie schreibt, dass die Impfung viel kürzer wirkt, als angekündigt.. zudem sich die Menschen sicher fühlen, aber trotzdem Überträger sein können... und nicht nur bei Menschen wie mir, mit angegriffenem Immunsystem, der Schutz nach ein paar Monaten nicht mehr vollständig vorhanden sein kann..
 
Zuletzt bearbeitet:

calimero+aaron

Super Knochen
Caro, Rocky hat überhaupt nicht recht! Sie meint ja, die Impfung würde gar nicht schützen! Sie schützt aber zum allergrößten Teil vor schwerem Verlauf - weshalb hauptsächlich Ungeimpfte auf der Intensivstation landen. Ja, der Impfschutz baut ab, aber anscheinebd nicht so sehr, dass man in Lebensgefahr kommt. Hier ist es dann doch eher wie ein grippaler Infekt. Aber manche Leute ( wie man sehr gut hier im Forum sieht) verstehen das nicht. Lassen sich aus diesem Grund gleich gar nicht impfen, was das Allerdümmste ist, was man machen kann. Und sie geben diese Blödheit weiter.
 

calimero+aaron

Super Knochen
Ich war übrigens grstern und heute auf der IHA in Tulln, bin heute auch wieder dort. Nur zum Fotografieren. Ich trage, trotzdem ich geimpft bin, Maske. Tun nur wenige, aber ich finde es sinnvoll, vor allem in Innenräumen.
 

Radetzky

Super Knochen
Echt? Ich würd mir das überlegen, so wie die Zahlen jetzt steigen. In Wien sind die Zahlen ja noch vergleichsweise gut, trotzdem würd ich Massenveranstaltungen meiden. Anstecken tut man sich schnell, und als Geimpfter trägt man den Virus vielleicht unbemerkt weiter. Zumindest sollte man sich danach ein paar Mal testen lassen.
 

Conny30

Super Knochen
Mein Immunsystem ist nicht gesund, weshalb ich gleich zu Anfang geimpft werden sollte.. Mein Mann, gesund, wurde gleich geimpft, ich wurde im Impfzentrum vergessen... Auf Nachfrage kam wieder keine Rückmeldung.. Als mein Arzt davon erfuhr, bei der Routine Kontrolle, hat er sofort dafür gesorgt, dass ich geimpft werde.. deshalb die späte 2. Impfung...
Au weh - das hat ja bei Dir gleich einmal "gut" angefangen, wenn sie Dich im Impfzentrum vergessen haben - aber zum Glück bist Du nicht krank geworden, bis Du dann doch noch die Impfung bekommen hast. Wenn Du ein Problem mit dem Immunsystem hast, wird Dein Arzt wohl gute Gründe haben, Dir jetzt schon die Auffrischung zu empfehlen. Bei "Immungesunden" ist da natürlich wieder alles anders.

Somit, genaues weiß man nicht.. Aber Rocky hat auch recht, wenn sie schreibt, dass die Impfung viel kürzer wirkt, als angekündigt.. zudem sich die Menschen sicher fühlen, aber trotzdem Überträger sein können... und nicht nur bei Menschen wie mir, mit angegriffenem Immunsystem, der Schutz nach ein paar Monaten nicht mehr vollständig vorhanden sein kann..
Man weiss leider Manches noch nicht so genau, wie es wünschenswert wäre, das ist sicher richtig, aber nicht überraschend bei einer Krankheit, von der man noch nicht einmal seit 2 Jahren weiss, dass es sie gibt. Bestimmt wird die Forschung im Laufe der Zeit noch Einiges herausfinden, was hilft mit dem Problem besser umgehen zu können. Was die Impfung betrifft - ja der Schutz vor Ansteckung und Weitergabe des Virus ist leider lange nicht so gut, wie erhofft. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Impfung - zwar leider auch nicht alle - aber doch die meisten schweren Krankheitsverläufe verhindert. Und das ist wirklich wichtig, das ist ein Vorteil, den man nicht unterschätzen sollte und der trotz Enttäuschung über den mangelhaften Schutz vor Übertragung sehr für die Impfung spricht.

Liebe Grüße, Conny
 

Cato

Super Knochen
Mein Mann und ich waren gerade zur 3. Impfung.
Wir sind auf gut Glück ohne Anmeldung in eines der landesweiten Impfzentren gefahren und haben unsere Impfung „off label“ (weil erst 4,5 Monate nach der 2. Teilimpfung) tatsächlich erhalten.
Es war uns auch deshalb wichtig, weil wir beide nach unserem Umzug nun neue Jobs haben und in den jeweiligen Firmen einige aktuelle Fälle sind….
 

Cato

Super Knochen
In OÖ ist es besonders schlimm derzeit.
Ich hoffe auf einen kürzeren, aber harten Lockdown. Sonst sieht es schlecht aus für das Weihnachtsgeschäft….

 

Brigie

Medium Knochen
Auch zum 3. Mal geimpft.

edit:
So sieht die reale Situation auf Intensivstationen aus - Interview mit Stephan Kettner, Leiter der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin in der Klink Hietzing:
 
Zuletzt bearbeitet:

Brigie

Medium Knochen
Ich verstehe es nicht...
dass es Menschen gibt, die einen inzwischen von der halben Weltbevölkerung erprobten und sicheren Impfstoff ablehnen, weil der böse Nebenwirkungen habe - aber ein Entwurmungsmittel, vor dessen Gebrauch als Corona-Medikament sogar der Hersteller selbst warnt, in lebensgefährlicher Überdosis schlucken:

 

Cato

Super Knochen
Sowas kann man - solange der eigene Verstand halbwegs funktioniert - auch einfach nicht nachvollziehen.
Bei der Familie, wo 4 an Covid-19 erkrankt und zwei gestorben sind, war die Begründung der Betroffenen: ja wir haben halt zu wenig davon genommen……nicht etwa: ja vielleicht hätten wir uns doch impfen lassen sollen….🤬
 

Tamina

Junior Knochen
Sowas kann man - solange der eigene Verstand halbwegs funktioniert - auch einfach nicht nachvollziehen.
Bei der Familie, wo 4 an Covid-19 erkrankt und zwei gestorben sind, war die Begründung der Betroffenen: ja wir haben halt zu wenig davon genommen……nicht etwa: ja vielleicht hätten wir uns doch impfen lassen sollen….🤬

Nachvollziehen kann ich es auch nicht. Konnte es aber - leider - aus ziemlicher Nähe beobachten. In die Esoterik geschlittert, in den Verschwörungsglauben, zum Impfgegner geworden. Hab miterlebt, wie der Verstand, das Wissen einfach ausgeschaltet wird. The Point of no return, da geht absolut nichts mehr. Fakten werden ganz einfach geleugnet, der Versuch eines sachlichen Diskurses mit Aggression beantwortet.

Sekten, die Esoterik, Verschwörungsgläubige, Impfgegner verwenden die gleichen bzw. sehr ähnliche Strukturen. Sichtlich wird damit bei Menschen - quer durch alle Schichten - ein vorhandenes Bedürfnis gestillt und das bekommt eine derartig dominante Eigendynamik, die die anderen Einflüsse ausschaltet.
 

Radetzky

Super Knochen
Nachvollziehen kann ich es auch nicht. Konnte es aber - leider - aus ziemlicher Nähe beobachten. In die Esoterik geschlittert, in den Verschwörungsglauben, zum Impfgegner geworden. Hab miterlebt, wie der Verstand, das Wissen einfach ausgeschaltet wird. The Point of no return, da geht absolut nichts mehr. Fakten werden ganz einfach geleugnet, der Versuch eines sachlichen Diskurses mit Aggression beantwortet.

Sekten, die Esoterik, Verschwörungsgläubige, Impfgegner verwenden die gleichen bzw. sehr ähnliche Strukturen. Sichtlich wird damit bei Menschen - quer durch alle Schichten - ein vorhandenes Bedürfnis gestillt und das bekommt eine derartig dominante Eigendynamik, die die anderen Einflüsse ausschaltet.
Ja, das hab ich auch beobachtet. Es hat wirklich was sektenmässiges.
 

Cato

Super Knochen
Hat es jetzt allen die Sprache verschlagen? Wir sind jetzt soweit. Neuer Lockdown, und demnächst wohl auch Impfpflicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben