Corona-Virus 2

Caro1

Super Knochen
In Deutschland musste noch keine op abgesagt werden..das meinte ich, mit Panik der Menschen.. und wenn es bei euch noch enger wird, kann Deutschland sicher auch aushelfen, wie den anderen Nachbarländern.. zudem, wie ich geschrieben habe, eine 80/85 Impfquote kann es eh nicht geben..
Und mit dem Regenwald meine ich nicht dich, oder das es bei wuff kein Thema ist, sondern in der Politik, die ausser corona kein anderes Thema mehr kennt, obwohl so wichtig..
Und diese junge Frau, was sie ja auch ist, ist nicht mein Fall.. mag ihre vorlaute Art nicht, wenn sie in Gesprächsrunden anderen ins Wort fällt und so tut, als hätte nur sie, die Weisheit mit Löffeln gefressen..😉
 

calimero+aaron

Super Knochen
Wenn die Impfungen bzw Booster Impfungen wirklich so wirksam und erfolgreich sind, dann müssen sich Geimpfte doch über ein paar Ungeimpfte wirklich keine Sorgen machen… du bist ja auch auf deine Hundeausstellung etc.. zudem es keinen 100 prozentigen Schutz gibt
Die Sorgen mache ich mir nicht unbedingt um mich selbst. Es sei denn, ich sollte aus einem anderen Grund ein Intensivbett (z.B. Unfall) brauchen und dann keines bekommen, aber ok....
Die Sorgen mache ich mir, weil dank der Ungeimpften diese Pandemie kein Ende findet. Ja, die heizen die Pandemie - das Geschehen - an! Es sind NICHT die Geimpften, wo halt hie und da ein Impfdurchbruch auftritt. Es sind zum allergrößten Teil die Ungeimpften. Die nicht bereit sind, auch an ihre Mitmenschen zu denken. Nur an sich selbst.Ja, das Virus wird bleiben. Nicht egal ist aber, wie viele Leute bis zum endemischen Stadium noch sterben müssen. Weil Ungeimpfte als Virusschleudern dienen. Nein, die paar Impfdurchbrüche zählen nicht. Aber die Masse der Ungeimpften recht wohl.
 

calimero+aaron

Super Knochen
An die Geimpften zum Nachdenken!!

Leserbrief von Mag. Martin Behrens!

Kategorisierung der Ungeimpften!

Die allgemeine Polemik gegen Impfskeptiker, die möglicherweise wegen einer relativ kurzen Entwicklungsphase oder einer innovativen Technologie ihre Zweifel haben und lieber auf einen Totvirenimpfstoff warten, wird immer merkwürdiger, und die Risse in der Gesellschaft werden tiefer.

Das beginnt bei der Diffamierung und endet bei der Ideologisierung, wobei diese Gruppe als Ursache für die aktuelle Lage schon fast kriminalisiert wird. Doch die vielen Impfdurchbrüche und der laufend verkürzte Immunisierungszeitraum schaffen nicht unbedingt eine ausreichende Vertrauensbasis in die vorhandenen Präparate. Unerträglich wird auch die vermeintliche moralische Überlegenheit der Geimpften und die damit verbundene Kategorisierung in Gut und Böse, Verantwortungsvolle und Verantwortungslose, Ungefährliche und Gefährliche ect.

Die Schuld für die eingeschränkte Wirksamkeit der Impfung wird offensichtlich jenen angelastet, die sie gar nicht bekommen haben.
Das ist absoluter Blödsinn! Es wird niemand eine Schuld für eine eingeschränkte Wirksamkeit der Impfung angelastet! Aber recht wohl den Impfgegnern, die die Virenschleudern sind und somit das Virus lustig verbreiten. Nein, nicht unbedingt unter den Geimpften, sieht man von Impfdurchbrüchen an. Aber auch bei all jenen, die nicht geimpft werden können. Und natürlich bei den Ungeimpften selbst.
Außerdem - je mehr das Virus "durchrauschen" kann, umso eher die Chance, jemand zu erwischen, bei dem es dann zu Mutationen kommt (siehe derzeit Südafrika). Und - uns läuft die Zeit davon, um die Zahlen zu senken - und somit die Intensivstationen zu entlasten.

Die vorhandenen Präparate sind da - wir haben derzeit keine besseren. Es gibt nur die Alternative - diese Impfstoffe zu nehmen oder das Geschehen rund um die Pandemie anzuheizen. Mehr Alternativen haben wir nicht. Ja, ewiger Lockdown. Nur - wer will denn das schon?
Aber natürlich darfst du darauf warten, selbst zu erkranken. Diejenigen, die das taten (und zwar schwerer) meinten danach, dass sie so eine Erkrankung nicht noch einmal durchmachen möchten.
 

chess

Super Knochen
Die Sorgen mache ich mir, weil dank der Ungeimpften diese Pandemie kein Ende findet. Ja, die heizen die Pandemie - das Geschehen - an! Es sind NICHT die Geimpften, wo halt hie und da ein Impfdurchbruch auftritt. Es sind zum allergrößten Teil die Ungeimpften. Die nicht bereit sind, auch an ihre Mitmenschen zu denken. Nur an sich selbst.Ja, das Virus wird bleiben. Nicht egal ist aber, wie viele Leute bis zum endemischen Stadium noch sterben müssen. Weil Ungeimpfte als Virusschleudern dienen. Nein, die paar Impfdurchbrüche zählen nicht. Aber die Masse der Ungeimpften recht wohl.

sag mal stirbst du wohl eher bald aus angsto_O was du von dir gibst ist einfach nur krass, du bist ja richtig haßerfüllt..sind geimpfte dann herunterdosierte virusschleudern?

ich hab nicht den drang mich jemals so ausfällig gegen geimpfte zu benehmen wie du, du bist ja ein richtig sozialer stimmungsanheizer💩
 

Alissa

Medium Knochen
Die Sorgen mache ich mir nicht unbedingt um mich selbst. Es sei denn, ich sollte aus einem anderen Grund ein Intensivbett (z.B. Unfall) brauchen und dann keines bekommen, aber ok....
Die Sorgen mache ich mir, weil dank der Ungeimpften diese Pandemie kein Ende findet. Ja, die heizen die Pandemie - das Geschehen - an! Es sind NICHT die Geimpften, wo halt hie und da ein Impfdurchbruch auftritt. Es sind zum allergrößten Teil die Ungeimpften. Die nicht bereit sind, auch an ihre Mitmenschen zu denken. Nur an sich selbst.Ja, das Virus wird bleiben. Nicht egal ist aber, wie viele Leute bis zum endemischen Stadium noch sterben müssen. Weil Ungeimpfte als Virusschleudern dienen. Nein, die paar Impfdurchbrüche zählen nicht. Aber die Masse der Ungeimpften recht wohl.
Wie heißt es so schön: Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben!!!
 

calimero+aaron

Super Knochen
Hasserfüllt? Eher richtig wäre... die Wahrheit wollen manche Leute nicht hören! Da sind dann alle, die diese aussprechen, "hasserfüllt".....

Und nein, ich fürchte mich nicht zu Tode! Sonst hätte ich mich nicht impfen lassen! Aber wie war das doch gleich mit den Hunderten Argumenten, warum man sich nicht impfen lässt? "Impfung nicht sicher...", "Kann Nebenwirkungen haben", usw.
WER bitte fürchtet sich da? Eher die Impfgegner!
 

Cato

Super Knochen
Ob Frau Mai Thi Nguyen-Kim in Gesprächsrunden anderen ins Wort fällt oder nicht, kann ich nicht beurteilen, ich schaue mir solche Gesprächsrunden ganz selten überhaupt an, mit ihr habe ich noch keine gesehen.

Wenn, dann fällt mir sehr oft auf, dass sich die Leute gegenseitig nicht ausreden lassen, bzw. kommt es immer sehr auf die Moderation an.
Wie dem auch sei: ich glaube nicht, schon jemals gehört zu haben, dass ältere Männer, die das tun, als „vorlaut“ betitelt werden.😏

Angeblich werden in D schon auch OPs verschoben?!

 

Rocky2011

Super Knochen
Was nutzt ein guter Selbst-Schutz, wenn weder Personal noch Betten frei sind, wenn man einen Unfall hat, oder Herzinfarkt, eine dringende Krebs-OP nötig wäre?
Das liegt aber an der scheiß Politik, denn wenn man die Angestellten so bezahlen würde, wie sie es wirklich verdient hätten, dann gäbe es zumindest kein Personalmangel. Und auch die katastrophalen Zustände in den Krankenhäusern liegt an das Versagen der Politik.
 

Rocky2011

Super Knochen
sag mal stirbst du wohl eher bald aus angsto_O was du von dir gibst ist einfach nur krass, du bist ja richtig haßerfüllt..sind geimpfte dann herunterdosierte virusschleudern?

ich hab nicht den drang mich jemals so ausfällig gegen geimpfte zu benehmen wie du, du bist ja ein richtig sozialer stimmungsanheizer💩
Wie heißt es so schön: Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben!!!
Ich lese das schon gar nicht mehr, es ist nicht zum aushalten was Brigitte so von sich gibt.
 

Tamina

Anfänger Knochen
Ob Frau Mai Thi Nguyen-Kim in Gesprächsrunden anderen ins Wort fällt oder nicht, kann ich nicht beurteilen, ich schaue mir solche Gesprächsrunden ganz selten überhaupt an, mit ihr habe ich noch keine gesehen.

Wenn, dann fällt mir sehr oft auf, dass sich die Leute gegenseitig nicht ausreden lassen, bzw. kommt es immer sehr auf die Moderation an.
Wie dem auch sei: ich glaube nicht, schon jemals gehört zu haben, dass ältere Männer, die das tun, als „vorlaut“ betitelt werden.😏

Angeblich werden in D schon auch OPs verschoben?!

Korrekt. In Deutschland werden schon länger OPs verschoben. Die Charite´ z.B.hat schon vor Mitte November alle planbaren Eingriffe abgesagt.
 

Caro1

Super Knochen
Angeblich werden in D schon auch OPs verschoben?!
Ja natürlich, das gab es auch schon letztes Jahr, dass planbare Eingriffe, geplante Operationen für Notfälle verschoben wurden...

Was nutzt ein guter Selbst-Schutz, wenn weder Personal noch Betten frei sind, wenn man einen Unfall hat, oder Herzinfarkt, eine dringende Krebs-OP nötig wäre?
Das heißt aber nicht, dass die von dir aufgeführten Notfälle, wie Unfallopfer, Herzinfakte oder gar dringende Krebs Operationen verschoben werden… diese Notfälle werden weiterhin behandelt und auch alle dringlichen Eingriffe vorgenommen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Caro1

Super Knochen
Ob Frau Mai Thi Nguyen-Kim in Gesprächsrunden anderen ins Wort fällt oder nicht, kann ich nicht beurteilen, ich schaue mir solche Gesprächsrunden ganz selten überhaupt an, mit ihr habe ich noch keine gesehen.

Wenn, dann fällt mir sehr oft auf, dass sich die Leute gegenseitig nicht ausreden lassen, bzw. kommt es immer sehr auf die Moderation an.
Wie dem auch sei: ich glaube nicht, schon jemals gehört zu haben, dass ältere Männer, die das tun, als „vorlaut“ betitelt werden.
Du schaust dir solche Gesprächsrunden ganz selten an, aber dir fällt sehr oft auf, dass die Leute sich gegenseitig nicht ausreden lassen… (y)😁

In den zwei Gesprächsrunden die ich mit der jungen Dame gesehen habe, kamen Virologen und Wissenschaftler zu Wort bzw musste der Moderator dafür sorgen, dass sie zu Wort kamen, weil die junge Dame ständig vorlaut dazwischen geplappert hat…
Und ohne den freundlichen Moderator wären die anderen Gäste vermutlich nicht zu Wort gekommen… Das waren übrigens nicht nur ältere Herren, es war auch eine junge Virologin dabei..

Mir gefällt halt ihre vorlaute Art nicht, wenn es dir gefällt, ist es doch ok... Es darf ja jeder seine eigene Meinung darüber haben, was ihm gefällt und was nicht.. Gelle... ;)
 

Cato

Super Knochen
Du hast mich nicht verstanden, mir ging es um was anderes, aber macht nix.
Wie Mai in Gesprächsrunden ist, kann ich nicht beurteilen, weil noch nie gesehen!
Und es ist kein Widerspruch: ja ich sehe mir sowas selten an, aber WENN, DANN fällt mir oft auf, dass……
Also die relative Häufigkeit ist mEn hoch!😇


In Ö mit den extrem hohen Fallzahlen sieht es in den Spitälern in einigen Bundesländern schon anders aus, die Triage ist hier wirklich schon extrem nahe gerückt. In einer Woche oder so könnte es dann schon passieren, dass man an einem Herzinfarkt stirbt, den man sonst überlebt hätte, wenn man ihn nicht gerade zur falschen Zeit bekommen hätte.
 

Caro1

Super Knochen
Ja, Salzburg ist da wohl ganz schlimm.. aber das habe ich schon im Spätsommer dort erlebt, dass kaum einer Maske getragen hat und selbst in den Geschäften keiner danach gefragt hat...
Da wurde Salzburg gegenüber dem Rest von Österreich schon vorgeworfen, es mit den Corona Auflagen nicht so streng zu nehmen.. Da kann man nur hoffen, dass sich die Lage nicht noch mehr verschlimmert...
 

Cato

Super Knochen
Wenig überraschend ist in Salzburg und Oberösterreich auch die Impfquote mit 57 bzw 58% vollständig Geimpften sehr gering.
 

Tamina

Anfänger Knochen
Du hast mich nicht verstanden, mir ging es um was anderes, aber macht nix.
Wie Mai in Gesprächsrunden ist, kann ich nicht beurteilen, weil noch nie gesehen!
Und es ist kein Widerspruch: ja ich sehe mir sowas selten an, aber WENN, DANN fällt mir oft auf, dass……
Also die relative Häufigkeit ist mEn hoch!😇


In Ö mit den extrem hohen Fallzahlen sieht es in den Spitälern in einigen Bundesländern schon anders aus, die Triage ist hier wirklich schon extrem nahe gerückt. In einer Woche oder so könnte es dann schon passieren, dass man an einem Herzinfarkt stirbt, den man sonst überlebt hätte, wenn man ihn nicht gerade zur falschen Zeit bekommen hätte.
Grad in Kontraste, Krankenhaus Kempten, wurde von Intensivmediziner:Innen gesagt: Wir betreiben eine latente Triage"....der 8 (oder 9) Covid Patient, noch keine 60, ungeimpft und ich muss einer 50 jährigen Patientin sagen, dass die angesetzte OP ihres Gehirntumors verschoben werden muss, da kein Bett auf intensiv frei.

Eine derartige OP kann man wohl kaum als nicht dringlich bezeichnen.

Nur finde ich es falsch, die Schuld so einfach den ungeimpften Menschen in die Schuhe zu schieben. Natürlich haben sie ihren Anteil an der Situation, sowie die unzähligen Falschmeldungen und Lügen der Verschwörungsgläubigen ihren Anteil haben

aber das Versagen der Politiker:Innen hat ebenso einen großen Anteil..egal ob in Ö oder D. Von Fachkräften gut beraten, haben sie sehenden Auges und wissend um die Problematik auf die Fachleute gesch......ihr eigenes Süppchen gekocht und die Menschen für blöd verkauft.
 

Cato

Super Knochen
Die Politik ist hauptverantwortlich mitschuldig daran, dass die Impfquote so gering ist einerseits und andrerseits die Leute schon angefangen haben, zu glauben, es wäre eh schon so gut wie vorbei, und sich dementsprechend unvorsichtig verhalten haben.
 

Caro1

Super Knochen
Grad in Kontraste, Krankenhaus Kempten, wurde von Intensivmediziner:Innen gesagt: Wir betreiben eine latente Triage"....der 8 (oder 9) Covid Patient, noch keine 60, ungeimpft und ich muss einer 50 jährigen Patientin sagen, dass die angesetzte OP ihres Gehirntumors verschoben werden muss, da kein Bett auf intensiv frei.

Eine derartige OP kann man wohl kaum als nicht dringlich bezeichnen.
Nein, das kann man nicht.. und ich glaube auch nicht, dass Ärzte diese OP als nicht dringlich bezeichnen würden...

Aber laut aktuellen Angaben von heute, hat das Krankenhaus noch 4 Betten frei:

Kempten (Allgäu) - COVID-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten (Kreisebene) 25.11.2021Kempten (Allgäu) Covid 19 Patien
Anteil COVID-19 Betten (%): 15,78
Betten frei: 4
Betten belegt: 38
Betten gesamt: 42
Fälle COVID-19 aktuell: 6
Fälle COVID-19 beatmet aktuell: 0
Anteil COVID-19 beatmet aktuell (%): 0
Betten frei (%): 9,52

https://www.proplanta.de/karten/sk_...reisebene)-einzelkreiskarte8012020_09763.html

Leider die Sendung nicht gesehen, weil ein totaler Widerspruch zu dem, was tatsächlich über die Krankenhäuser im Allgäu berichtet wird und deren schwierige Lage im Allgäu... besonders das KH Kempten...

Und auch heute noch, das KH Kempten gehört zu dem Klinikverbund Allgäu steht, keine Triage:

Die Corona-Lage in den Kliniken im Allgäu ist ernst. Dennoch rechnet der Klinikverbund Allgäu nicht mit einer Triage.
Simone Härtle
25.11.2021 | Stand: 11:34 Uhr
https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgaeu/triage-so-ist-die-lage-in-den-allgäuer-kliniken_arid-349603

Und was die „derartige“ Operation betrifft, so ist auch diese Aussage noch ganz aktuell nachzulesen, dass solche Eingriffe, u. a. Tumorpatienten, weiterhin behandelt werden..

Mit der weiterhin steigenden Anzahl an Neuinfektionen und COVID-19-Erkrankten auf den Normal- und Intensivstationen reduziert die Charité den Klinikbetrieb bis auf Weiteres. Alle planbaren Eingriffe werden verschoben. Von diesen Einschränkungen nicht betroffen sind Notfälle sowie Tumorpatientinnen und -patienten – sie werden weiter behandelt. Auch dringliche Eingriffe werden weiterhin vorgenommen.
https://www.charite.de/

Somit, keine Ahnung welche Aussagen stimmen.. Sind ja auch keine Schmierblätter sondern ganz aktuelle Informationen von den Krankenhäusern selbst.. Eigentlich sehr traurig, wenn man überlegen muss, welche Infos stimmen könnten, weil so unterschiedlich und das an einem Tag...
 
Zuletzt bearbeitet:

Radetzky

Super Knochen
Meine Mutter hat womöglich einen Bandscheibenvorfall, vielleicht aber was anderes. Sie ist 85, hat höllische Schmerzen, Arme bis in die Fingerspitzen taub, dafür bewegen sich die Beine unkontrolliert. Und sie wohnt im Allgäu. Kempten, Immenstadt und Lindenberg haben sie abgelehnt. Ist das ok? Oder zählen nur abgelehnte Tumorpatienten🤮
 
Oben