Ein paar Hochzeitsfragen...

Bettinusdan

Super Knochen
Ich hab ein paar Fragen:

1. Wenn man zur Trauung bei einer lieben Arbeitskollegin eingeladen ist und anschließend zur Agape (aber nicht zur Tafel), in welcher Höhe schenkt man da was? Gewünscht wird Geld, nur wie viel ist angemessen?

2. Ich suche für meine Hochzeit ein paar nette "Einlagen". Also keine Spiele (die macht der der Hochzeitsmann), sondern irgendwas mit symbolischen Wert, bei dem alle Gäste mitmachen. Zb. jeder schreibt auf einen Zettel Wünsche ans Brautpaar, danach geht man ins Freie und nach einander werden die Wunschzettel in ein Lagerfeuer geworfen, auf dass sie in Erfüllung gehen --> geht bei uns nur leider nicht, weil kein Lagerfeuer möglich ist.
Fällt euch da was ein?
 

Tipsy

Super Knochen
2. Ich suche für meine Hochzeit ein paar nette "Einlagen". Also keine Spiele (die macht der der Hochzeitsmann), sondern irgendwas mit symbolischen Wert, bei dem alle Gäste mitmachen. Zb. jeder schreibt auf einen Zettel Wünsche ans Brautpaar, danach geht man ins Freie und nach einander werden die Wunschzettel in ein Lagerfeuer geworfen, auf dass sie in Erfüllung gehen --> geht bei uns nur leider nicht, weil kein Lagerfeuer möglich ist.
Fällt euch da was ein?
Wünsche auf Gasluftballons hängen und davonfliegen lassen - kann man auch noch Adresse/Postfach des Brautpaaren angeben und schauen ob und wieviel zurück kommen.
Glaub sowas gibt´s sogar als vorgedruckte Karten.
Alternativ kann man das ganze als Flaschenpost machen, wenn ein Bach/Fluss in der Nähe ist.
 

Noralita05

Profi Knochen
Die Zettel mit den Wünschen an Luftballons (z.B. Rote Herzluftballons) hängen und gemeinsam steigen lassen im Freien find ich eine nette Idee! :)


Das find ich auch nett:

Bereiten Sie für jeden Gast eine leere Postkarte vor. Wichtig ist dabei, dass auf dieser Karte das Brautpaares als Postempfänger vermerkt ist. Außerdem ein kurzer Text, wie etwa: "Hallo unbekannter Empfänger, bitte schicken Sie diese Karte an die angegebene Adresse, Sie würden dem jungen Brautpaar damit eine riesengroße Freude machen. In ewiger Dankbarkeit, Ihre Hochzeitsgesellschaft" (na ja, oder so ähnlich).
Nun soll sich jeder Gast überlegen, was er dem Brautpaar Gutes tun kann, z.B. die beiden zum Essen einladen, ihr Auto waschen, seine Hemden bügeln, etc (Ihrer Fantasie sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt...). Das schreibt er, nett ausformuliert, neben seinem Namen und ein paar persönlichen Wünschen auf die Karte.
Zum geeigneten Zeitpunkt versammeln sich dann alle unter freiem Himmel, jeder einen Luftballon (Luftballon mit Helium gefüllt) samt Schnur und "Grußkarte" startklar in der Hand...und ab damit in den Himmel! Abgesehen von diesem bunten Ballonschauspiel stellt sich ein weiterer, sehr amüsanter Effekt ein:
Ein zurückgekehrter Zettel "zwingt" den jeweiligen Gast zur Einlösung seiner Aufgabe. So können noch Wochen später Hochzeitsgrüße ins Haus flattern, und vielleicht den Trauzeugen (er hat schon gar nicht mehr damit gerechnet) zum lustigen Fensterputzen verpflichten!

Liebe Grüße
 

Bettinusdan

Super Knochen
Das mit den Aufgaben, wenn der Zettel zurückkommt, find ich lustig!:D

Prinzipiell mag ich die Ballon-Idee, aber das gleiche war auch bei der Hochzeit einer Cousine schon.
Wenn mir nix anderes einfällt, werden wir das machen!:)
 

Goofy

Super Knochen
Loseverkauf:D

Lose herrichten und verkaufen - das Geld kommt dann auch wieder dem Brautpaar zugute:)

in 12 Lose die Monate des Jahres daraufschreiben, dass sind dann auch gleichzeitig die Gewinnlose

Die Gewinner müssen, dann in dem Monat das sie gezogen haben, dem Brautpaar über das kommende Jahr etwas geben/schenken/einladen etc.

Angefangen wird mit dem Monat nach der Hochzeit und endet im Monat des 1. Hochzeitstages.

Gewinne können z.B. sein:
Feburar - Faschingskrapfen dem Paar bringen
März - Frühlingsspaziergang
Juni - Picknick mit dem Paar
August - schwimmen gehen
November - ein Kino Besuch
Dezember - dem Paar einen Adventkranz oder Weihnachtskeks bringen oder ein gemeinsamer Besuch auf einem Adventmarkt

etc.

Im Hochzeitsmonat - dem Paar einen Blumenstrauß zum 1 Hochzeitstag bringen


Die Gewinner und die "Preise" werden mitgeschrieben und anschließen dem Brautpaar mit den Einnahmen des Losverkaufs überreicht - auf der Liste sieht dann das Paar wer, was, wann, wo einzulösen hat.


.... ich hoff du kennst dich aus, was ich meine:eek:;)

Bei meiner Tochter und bei meiner Nichte wurden ca. 80 % der Gewinne eingelöst:cool:
 

Noralita05

Profi Knochen
Fingerabdruck-Baum auf Leinwand

Der Fingerabdruck-Baum ist ein Gemeinschafts-Kunstwerk der Hochzeits-Gäste.
Die Hochzeitsgäste verewigen sich mit ihrem Fingerabdruck auf der Leinwand. Dazu kann verwendet werden: Stempelkissen oder Farbe. Nach und nach entsteht aus dem kahlen Bäumchen ein schöner Hochzeitsbaum. Abschließend kann mit einem feinen Stift noch jeder Fingerabdruck mit dem jeweiligen Namen des Gastes versehen werden. Der Fingerabdruck-Baum symbolisiert die Stärke und das Wachstum der Liebe.

Den Baum vorher vorzeichnen und alle Gäste können dann mit Fingerabdruck und Namen drunter hinterlassen. Kann man natürlich auch mit der Handfläche statt Daumen machen!

Auf einer Leinwand machen und den Namen des Brautpaares und das Datum der Hochzeit drauf schreiben... :)

Hoffe der Link ist ok, falls nicht bitte Löschen!
http://www.galleryy.net/gal/Hochzei...ml?PHPSESSID=d0bd2c4c99b7e1845bfcef26c0588097

Find ich auch eine nette Idee.
 

Bettinusdan

Super Knochen
Das mit dem Baum gfallt ma sehr gut, das mit den Losen ist nett, aber hat ma jetzt zu wenig symbolischen Charakter. Danke schon mal!:)

Zum Agapen-Geschenk fallt euch nix ein?:eek:
 

Stoffkuh

Super Knochen
Das mit den Aufgaben, wenn der Zettel zurückkommt, find ich lustig!:D

Prinzipiell mag ich die Ballon-Idee, aber das gleiche war auch bei der Hochzeit einer Cousine schon.
Wenn mir nix anderes einfällt, werden wir das machen!:)
Meine Tochter hat das auch bei Ihrer Hochzeit gehabt. Die Karten wurden wirklich total lieb zurückgeschickt und von einigen Findern waren auch noch Glückwunschkarten dabei. Meine kam nie bei ihnen an ... Babysitten darf ich aber trotzdem *lach
 

Stoffkuh

Super Knochen
Zu den Agapengeschenk würde mir ein Bastelzeug einfallen, das ich bei den letzten Brautpaaren immer gebastelt hab. Ist sehr persönlich, sieht hübsch aus und kostet nicht sehr viel. Mit Bilder vom Brautpaar sieht gut aus und ist fast aus Restln gemacht.
 

Bettinusdan

Super Knochen
Achso, aber bei uns ist halt der Wunsch nach Geld in der Einladung vermerkt gewesen, dem möcht ich natürlich nachkommen!

Bei der letzten Hochzeit einer Cousine haben wir 100€ hergegeben (da waren wir aber auch bei der Tafel eingeladen).
Keine Ahnung, soll ich bei der Agape ein Kuvert mit 50€ hergeben? Zu wenig, zu viel?
 

Stoffkuh

Super Knochen
So etwas hab ich auch gemacht mit einem Herzerl mit Geldscheinen drin ... Foto hab ich in der Firma, kann ich Dir morgen schicken. Ich finde es einfach eine persönlichere Verpackung als ein Kuvert ... Kostet genau 1 Bogen schwarzes Seidenpapie, ein Bandl und 2 Weinflaschen ... der Rest sind Restln
 

Bettinusdan

Super Knochen
Danke sehr!:) wann ist es denn eigentlich so weit bei euch, hab´s schon einen Termin?

und übrigens, Bettina ich gratuliere Euch Zwei natürlich, und wünsch Euch alles Liebe!:)

Am 16. Juni ist es soweit.

Ja, dankeschön, lieb von dir, ich wünsch euch natürlich auch nur das Beste!:)

Heiratet ihr heuer oder nächstes Jahr?
 

Hippy

Profi Knochen
Uiiii...darf ich mich hier auch einreihen?

Die Hochzeit war zwar schon in Vegas aber wir müssen das "Nach"-Fest planen :D
 
Oben