Hoden im Bauchraum nicht zu finden,...

tossi

Super Knochen
Ich hab ja seit einiger Zeit den Oskarmops und der ist neben 17 anderen Wehwehchen ja auch Kryptorchide, also ein Hode draußen, einer im Bauchraum.

Der Plan war: warten bis die Demodexbehandlung zu Ende ist, US um den Hoden zu lokalisieren und danach endoskopische Entfernung des Hoden im Bauchraum.

Der Moppel spielt da aber natürlich nicht mit :cool: Gestern sind wir 1 Stunde auf der Vetmed gesessen und die haben versucht, den Hoden zu finden, aber: Nada, kein Hoden zu entdecken. Also 2 Möglichkeiten: entweder gar nicht ausgebildet oder winzigst.

Geraten wurde mir: den äußeren Hoden wegnehmen und abwarten, ob sich der zweite dadurch vielleicht mehr ausbildet. Abgeraten haben sie mir vom Aufschneiden und Hoden suchen, da das wenig Aussicht auf Erfolg hat und dann doch eine ziemliche Herumschneiderei wäre,...
Zeugungsfähig sollte er mit dem Ding im Bauch nimmer sein, aber ich bin kein Fan von "sollte/müsste/könnte".

Das Emmatier ist intakt und ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich sie kastrieren lassen will (hat 19 Allergien, ua auch auf Medikamente, ich hab da Angst wegen der Narkose). Sind natürlich jetzt wieder andere Rahmenbedingungen, also wirds eh eine Kastra werden,..., aktuell ist sie es aber nicht.

Im Moment gehts mir aber um den Moppel: hat jemand schon so eine Siutaion gehabt? Hat sich der zweite Hoden finden lassen, hat er sich ausgebildet? Hat jemand in dieser Situation einen anderen Rat bekommen?
 

Orkan

Super Knochen
Also meine beiden hunde hatten einen bauchhoden.......da man den hoden am us aber nicht 100% finden kann /muss hab ich ihn entfernen lassen, aber mit Laparaskopie, denn da wird er zu 100% gefunden und der hund hat nur einen kleinen schnitt, wo die sonde reinkommt und dort wo der hoden rausgenommen wird.
War beidemale sehr begeistert......

Gemacht wird das in der tierklinik rodaun, Dr. Czedik....lass es aber nur von ihm persönlich machen.

Ich würd ihn auf alle fälle rausnehmen lassen, weil sich das zu einem geschwür entwickeln kann.
 

Hikaru

Super Knochen
Mickey hatte auch einen Hoden im Bauchraum den wir mit ca. 11 Monaten bei der Kastration ganz normal mit entfernen haben lassen! Er war schwer zu finden aber TA hats geschafft! War hinter der Niere versteckt!
Der Hoden war bereits verändert und wäre zu 100% bald zu einem Geschwür geworden!

Inwieweit man den Hoden gut im US sehen muss?! Keine Ahung!

Weiß von einem Kater wo man bei der Kastration den Hoden im Bauchraum nicht gefunden hat und wieder zugemacht wurde!

Angeblich wäre es aber so gut wie unmöglich, dass er gar nicht ausgebildet ist! Meist nur verkümmert und versteckt!

Ich würd wohl schon ne OP machen lassen - wobei ich mich in dem Fall nochmal genauer Informieren würde, welche Möglichkeiten es gibt!
 

tossi

Super Knochen
Also meine beiden hunde hatten einen bauchhoden.......da man den hoden am us aber nicht 100% finden kann /muss hab ich ihn entfernen lassen, aber mit Laparaskopie, denn da wird er zu 100% gefunden und der hund hat nur einen kleinen schnitt, wo die sonde reinkommt und dort wo der hoden rausgenommen wird.
War beidemale sehr begeistert......

Gemacht wird das in der tierklinik rodaun, Dr. Czedik....lass es aber nur von ihm persönlich machen.

Ich würd ihn auf alle fälle rausnehmen lassen, weil sich das zu einem geschwür entwickeln kann.

ok danke, was ist der Unterschied zwischen Laparaskopie und endoskopische OP :eek:

@ Hikaru, genau das hab ich auch gehört, dass der Hoden eigentlich so gut wie immer ausgebildet ist,...

Ich werd noch mal mit meinem TA reden. Raus muss das Ding ja, egal wie klein und funktionslos es ist, eben alleine wegen der Gefahr zu entarten,...

Der Mops bringt mich noch ins Irrenhaus, bei dem geht nix normal :D:cool:
 

betty

Super Knochen
Mein TA hat mir erklärt dass der Hoden immer da ist auch wenn man ihn nicht gleich findet.
Bei meinem Hund wurde ein kleiner Schnitt gemacht und der Hoden wurde entfernt, es kann schon sein dass der Hoden nicht gleich zu finden ist, dann muß man halt suchen! Sinn der OP ist es ja den Hoden aus dem Bauchraum zu entfernen.
lg Betty
 
C

Clau04

Guest
Bei meinem Hope mussten sie auch suchen.
Ich hab mir die 2 Hoden dann angeschaut und man hat ganz klar den Unterschied gesehen - das war WAHNSINN, der war schon klein und verschrumpelt..
 

tossi

Super Knochen
so, endoskopische OP ist am 03. Juni, schau ma mal, ob das zweite Ei gefunden werden kann,...

Dafür hab ich jetzt den US-Befund ausgedeutscht bekommen: der Mops ist sonst super beinander und wird mindestens 20 oder 21 werden :D
 
Oben