Hoher Blutdruck bei Hunden

Luna1912

Neuer Knochen
Liebe Leute,
Innerhalb von ca. 10 Tagen ist meine 10jährige Pinschermixhündin Luna nahezu erblindet. (2018 wurde bei ihr Schäferkeratitis festgestellt (aufgrund täglichen Eintropfens zum Stillstand gebracht) und eine geringradige Sehkraftminderung, was kein Problem war.)
Sofort ließ ich es von einer Augenärztin für Hunde abklären. Es ist kein grauer oder grüner Star und auch sonst nichts, was man operieren könnte.
Von meinem Tierarzt wurden dann die von ihr empfohlenen Test und Laborwerte erhoben. U.a. wurde ein viel zu hoher Blutdruck festgestellt (1. Mal bei Aufregung, 3 weitere Male in Ruhe, jede Messung € 23!!). Erhöht sind sonst nur die Werte: Fibrinogen, MPV und UREA.

Meine Fragen an euch:
Misst euer Tierarzt bei der Jahresuntersuchung auch den Blutdruck?
Wenn ja, wo misst er und wie lange dauern 3 Messungen, um einen realistischen Durchschnittswert zu bekommen?
Weiß jemand, wie lange es schon gute Geräte für Messungen bei Hunden gibt?

Mein Tierarzt, bei dem ich schon seit 2008 bin (mit Vorgängerin und Katzen) und wo ich mich und die Tiere sich immer sehr wohl fühlten behauptet, es gäbe erst seit 1 Jahr ein gutes Gerät.
Ich frage euch das alles, weil ich eigentlich den Tierarzt nicht wechseln möchte, aber momentan sehr verunsichert bin ob seiner Kompetenz.

Ich hoffe, ihr habt einige Anregungen, Erfahrungen oder Tipps.

Liebe Grüße Eva
 

Chicha

Super Knochen
Ob das bei Hunden auch so gemacht wird, weiß ich jetzt nicht, aber bei meinen Katzen wird es am Schweif gemacht
 

Luna1912

Neuer Knochen
Danke Chicha für die Antwort,
seit wann und warum wird bei deinen Katzen der Blutdruck gemessen?
Liebe Grüße Eva
 

Brigie

Medium Knochen
Meine Katze hat eine beginnende Niereninsuffizienz, und da ist hoher Blutdruck sehr schädlich für die Nieren. Begonnen wurde mit der Blutdruck-Messung im August 2021. Tatsächlich ist der Blutdruck zu hoch und sie bekommt Amodip. Während der Einstellung darauf mehrmals Kontrolle, bis es passte, jetzt nur mehr viertel- bis halbjährlich Nach-Kontrolle.
Es wird mit einer Oberarm-Manschette gemessen; es wird mehrmals hintereinander gemessen - jeweils ca 10 - 15 mal, weil die Katze bei den ersten Messungen natugemäß noch etwas aufgeregt ist.

Kostet pro Sitzung 18 Euro.
 

Lykaon

Super Knochen
Was für eine Jahresuntersuchung, bitte? Was soll das denn sein?

Ich habe keine Ahnung, was das Blutdruckmessen kostet. In meinem Fall vermutlich nichts, ich bin ja ständig in der Ordi.

Mein Rüde ist über 12 Jahre alt. Spätestens ab dem 10. Jahr macht man halbjährliche Schalls und Blutbilder.

Wahrscheinlich braucht man auch Librela, wodurch man zumindest alle 4 Wochen in der Ordi erscheint. Hinzu kommen die kleinen Katastrophen, für welche die Lieblinge gut sind.

Das Blutdruckmessen passiert beim Herzschall oder bei Bedarf. (Bedarf = akute Katastrophe im Gegenwert von mindestens 1000 Euro.) Ich bin mir sicher, dass ich es nicht extra bezahle. Der Blutdruck wird an der Schwanzwurzel gemessen. Es sind immer mehrere Messungen nötig, aus denen der Durchschnitt berechnet wird.
 
Oben