Hund leckt nach OP

Vajolet

Neuer Knochen
Hallo!

Ich würde euren Rat brauchen.
Mein Hund hat(te) eine Analdrüßenentzündung seit Mitte letzter Woche.
Heute wurden eine gespalten und die andere gespült. Die eine Wunde wurde genäht.

Charlie hat die OP sehr gut überstanden, war nach 2 Stunden wach. Er hat auch schon gefressen und getrunken.
Nun habe ich aber das Problem das er die ganze Zeit schleckt.
Ich habe den Tierarzt vorgewarnt das mein Hund da lecken würde, da er es bei der Kastration ebenso gemacht hat.
Der TA meinte er ist voll mit Antibiotika, es sei deswegen nicht so schlimm.

Ich hab aber nun Angst das er sich irgendwie die Nähte aufleckt.
Habt ihr irgendeinen Tipp wie ich ihn in der Nacht abhalten kann sich das die ganze Zeit zu schlecken?
Morgen Nachmittag müssen wir wieder zum TA zur Kontrolle.

Danke schon mal im Vorraus.

MFG Vajolet
 

Cato

Super Knochen
Hast du keinen Kragen zuhause? Ich würde ihn nicht ohne sowas die Nacht verbringen lassen.
 

Cato

Super Knochen
Hast du ein Auto, wohnst du in der Stadt? Falls ja, hol dir noch sowas in der nächsten Tierklinik.

Oder, wie groß ist der Hund? Eine geschlossene Strampelhose, oben fix am Halsband befestigt, wäre ev. auch eine Möglichkeit.
 

Gelöscht_43

Gesperrt
Medium Knochen
Hallo!
Ich hab aber nun Angst das er sich irgendwie die Nähte aufleckt.
Habt ihr irgendeinen Tipp wie ich ihn in der Nacht abhalten kann sich das die ganze Zeit zu schlecken?
Ich weiß nicht wie groß dein Hund ist. aber du könntest mit einem alten Handtuch eine Halskrause machen.. Habe ich bei alle meinen Hunden so gemacht.. das Handtuch drehen und zusammenbinden.. bei einem großen Hund ein Duschhandtuch.. geht ganz einfach.. du nimmst das Handtuch und drehst es in sich, dann nähst es zusammen.. ist besser als jede Halskrause vom Tierarzt.

Du kannst auch die Enden vom Handtuch übereinander legen und mit einem Band (Seil, Kordel) zusammenbinden..

Ich habe ein Bild dazu gefunden.. da wurde das Handtuch mit einem Klettband anstatt Kordel fixiert..

http://www.hunde-aktuell.de/thema/kastration-body-halskrause.27081/
 
Zuletzt bearbeitet:

Vajolet

Neuer Knochen
Hallo!
Ich habe charlie einen kragen genäht. Aus einem alten pulli und einen Polster. Aber er dreht komplett durch. Er dreht sich im Kreis weil er probiert sich zu lecken. Winsel und jault dabei. Ich bin echt verzweifelt :(
 

Andrea J

Super Knochen
lass ihn ja nicht lecken, eine Bekannte hat das bei ihrem Hund gelassen und konnte dann zum TA, weil alles entzündet war....und die NÄhte gezogen waren...wenn er merkt, das er nicht dazu kommt, wird er sich beruhigen...ruf mal in der TA-Praxis an und frag nach, ob und etwas gegen den Juckreiz drauf tun kannst...das ihm Milderung bringt...aber nicht lecken lassen..
 

Chicha

Super Knochen
Sehe es wie Andrea. Unbedingt den TA verständigen, dass er "durchdreht", weil es juckt und/oder brennt und was Du dagegen machen kannst. Bis dahin unbedingt vom lecken - wie auch immer - abhalten
 

Lykaon

Super Knochen
Bitte in der Arbeit darum, dass du ihn aufgrund der Sondersituation ausnahmsweise mitnehmen darfst.

Wenn du nicht gerade in einer Lebensmittelabteilung arbeitest, wird es wohl irgendwie gehen.

Edit: in der Nacht nimmst du ihn ins Bett. Du wirst sehr schlecht schlafen und es bleibt das "Restrisiko Tiefschlaf". Gib ihm einen Maulkorb rauf, wenn du schlafen musst, und berühre ihn. Man merkt es, wenn er sich bewegt und schleckt. Das ist dann PFUI, stupse die Nase weg, dann streichle ihn wieder, wenn er Ruhe gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben