Hundebiss von kleinen Hund wird toleriert!

andreota

Profi Knochen
Eine Bekannte von mir wurde von einen kleinen Hund am Wochenende ins Wadl gebissen!
Es ist eine richtige Bissverletzung ( Wunde und blauer Fleck!)
Die Hundebesitzer sind flüchtige Bekannte!
Der Vorfall ereignete sich bei einen Gartenfest!
Die gebissene ging beim Tisch vorbei und der Hund war an der Leine und biss zu!
Der Hund war angeblich ein kleiner, Rasse unbekannt!
Sie möchte keine Anzeige machen und der Besitzer unternimmt auch nix!
Der Hund hat angeblich schon öfter gebissen!

Sie geht nicht einmal zu Arzt!:(
Aber wehe, wehe es wäre ein grosser gewesen!:mad:
 

Emmi1234

Super Knochen
nun wenn ich die Leute kenne, würde ich auch keine Anzeige erstatten, egal wie groß der Hund ist, aber ich würde zum Arzt gehen und die Wunde versorgen lassen, wegen der hohen Infektionsgefahr, ich muss weder den Namen des HH bekanntgeben, noch sonst was, dazu kann mich niemand zwingen :rolleyes:. Allerdings wäre der Biss sicher ärger ausgefallen, wenn ein größeres Exemplar zugebissen hätte, dann wäre es nicht nur eine Wunde und ein blauer Fleck, sondern 1 Wunde + Gegenbiss+ Hämatom, wenn er ordentlich zulangt ;)

lg
Tina
 
R

Rotti1307

Guest
Mein Mann wurde auch mal beim Joggen von einem kleinen Mischling ins Bein gebissen (er hatte eine kurze Hose an). Es hat zwar geblutet aber beim Arzt war er auch nicht. Er hat Desinfektionsspray drauf getan und das war´s. Er hat zwar mit der Besitzerin geschimpft, was das soll, dass sie so einen Wadlbeißer frei rum laufen lässt, aber angezeigt hat er sie auch nicht. Sie hat sich entschuldigt. Mein Mann meinte er will so eine "nette, alte" Dame nicht anzeigen. Aber mal ganz ehrlich, wie viel bissige kleine Hunde rennen frei rum ohne dass es jemals Konsequenzen haben wird? :eek: Mehr als genug. Einfach weil zu wenig passiert wenn so ein kleiner Hund beißt. Die beißen ja auch nicht, die zwicken. :rolleyes::p
 

Tamino

Super Knochen
Also ich kann das verstehen. Ist ja sichtlich unter Bekannten passiert und wenns eine echt kleine Verletzung ist, menschl. Haut reißt ja schnell,sich nix entzündet, denkt man sich : wozu .
 

andreota

Profi Knochen
Das war kein Schnapper,das ist eine Verletzung (Loch)! Schon verkrustet, habs selbst gesehn! Aber is ja wurscht is eh nur ein kleiner Hund gewesen! :-(
 

Tamino

Super Knochen
Das war kein Schnapper,das ist eine Verletzung (Loch)! Schon verkrustet, habs selbst gesehn! Aber is ja wurscht is eh nur ein kleiner Hund gewesen! :-(
Es geht doch nicht um kleiner oder großer Hund

sondern um kleine od. große Verletzung

mit einer größeren Verletzung muss man zum Arzt

warum sollte man, wenn man ein kleines Loch davonträgt, das wunderbar von selbst heilt, den HH unbedingt anzeigen?:confused:
 

Lia111

Super Knochen
Es geht doch nicht um kleiner oder großer Hund

sondern um kleine od. große Verletzung

mit einer größeren Verletzung muss man zum Arzt

warum sollte man, wenn man ein kleines Loch davonträgt, das wunderbar von selbst heilt, den HH unbedingt anzeigen?:confused:
Danke, seh ich genau so!

Unsere erste Hündin war ja eine ziemliche Kretz'n und auch sie hat Besucher das eine oder andere Mal erwischt. Allerdings waren die immer selbst schuld. Haben hingegriffen, obwohl wir ihnen gesagt haben, sie zwickt. Inzwischen seh ichs anders. Wir hätten den Hund mehr schützen müssen und niemanden hingreifen lassen dürfen.

Aber wie auch immer. In der oben beschriebenen Sache dürfte es für beide Parteien (HB und der Geschädigte) in Ordnung gewesen sein, nichts zu tun.

Wer sagt, dass bei einem großen Hund gleich ein TamTam gemacht worden wäre?

Ich würde das auch eher an der Art der Verletzung fest machen.

lg Cony
 

Tamino

Super Knochen
Gerade kleine Löcher sich wunderbar Brutstätten für Infektionen...

Und ich höre schon wieder das Lied von der Doppelmoral :rolleyes:
Fakt ist: auch kleine Löcher KÖNNEN wunderbar Brutstätten für Infektionen sein.....

Fakt ist: ein kleines Loch durch einen Hundezahn, ebenso wie eine Schramme, wie ein Kratzer, KANN völlig komplikationslos abheilen...

Mit Doppelmoral hat das gar nichts zu tun:

wenn ein HH einen aggressiven Hund dazu verwendet Mensch und Tier in Angst und Schrecken zu versetzen, derartige Situationen auch noch genießt

dann würd ich den nach Möglichkeit auch für den allerkleinsten Kratzer anzeigen....

passiert mal, sei's durch Unwissenheit, durch einen Fehler, oder einfach auch für den HH völlig überraschen so eine Mini-Verletzung,

die ja genauso gut durch einen großen Hund entstehen kann

würde ich einen HH, der Einsicht zeigt, auch wenn er fremd ist, nicht anzeigen

WO bitte also ist die Doppelmoral?????
 

andreota

Profi Knochen
Fakt ist: auch kleine Löcher KÖNNEN wunderbar Brutstätten für Infektionen sein.....

Fakt ist: ein kleines Loch durch einen Hundezahn, ebenso wie eine Schramme, wie ein Kratzer, KANN völlig komplikationslos abheilen...

Mit Doppelmoral hat das gar nichts zu tun:

wenn ein HH einen aggressiven Hund dazu verwendet Mensch und Tier in Angst und Schrecken zu versetzen, derartige Situationen auch noch genießt

dann würd ich den nach Möglichkeit auch für den allerkleinsten Kratzer anzeigen....

passiert mal, sei's durch Unwissenheit, durch einen Fehler, oder einfach auch für den HH völlig überraschen so eine Mini-Verletzung,

die ja genauso gut durch einen großen Hund entstehen kann

würde ich einen HH, der Einsicht zeigt, auch wenn er fremd ist, nicht anzeigen

WO bitte also ist die Doppelmoral?????
Bitte nocheinmal durchlesen!
Ich hab geschrieben das der Hund angeblich schon öfter gebissen hat!
Also weiss der Besitzer das sein Hund bissig ist und unternimmt nichts!
Na gut dann geht ein "Kleinhundebiss "als Kavaliersdelikt durch!
Gut zu wissen wenn mein Malteser einmal wieder auszuckt! :-(
 

Tamino

Super Knochen
Gerade kleine Löcher sich wunderbar Brutstätten für Infektionen...

Und ich höre schon wieder das Lied von der Doppelmoral :rolleyes:
Bitte nocheinmal durchlesen!
Ich hab geschrieben das der Hund angeblich schon öfter gebissen hat!
Also weiss der Besitzer das sein Hund bissig ist und unternimmt nichts!
Na gut dann geht ein "Kleinhundebiss "als Kavaliersdelikt durch!
Gut zu wissen wenn mein Malteser einmal wieder auszuckt! :-(

Entschuldige bitte, mein Fehler, schlampig gelesen.

Wenn ein Hund schon öfter gebissen hat, ist das sicher was anderes.


Allerdings habe ich -wie nachzulesen ist - ganz eindeutig NICHT geschrieben, dass ich den "Biss" eines Kleinhundes als Kavaliersdelikt betrachte. Ich hatte mich nachweislich auf die Art der Verletzung und nicht auf die Größe des Hundes bezogen.
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
kommt auf die Situation an, wenn der erschrickt und nach mir schnappt, ist das was anderes als wenn der gezielt losgeht.....flüchtiger Bekannter hin oder her, wenn man weiß das der schon öfter gebissen hat und der hat noch immer keinen Maulkob oben, dann setzt es eine Anzeige.....so Leute kannst nicht anders "erziehen", die lernen nur auf die harte Tour......und ich weiß wovon ich schreib :cool:

und es ist auch wurscht wie gross oder klein ein Hund ist, beissen geht gar nicht!
 

Gugguggs

Super Knochen
Das war kein Schnapper,das ist eine Verletzung (Loch)! Schon verkrustet, habs selbst gesehn! Aber is ja wurscht is eh nur ein kleiner Hund gewesen! :-(
Was willst jetzt? Hysterie verursachen?
Der Hund hat geschnappt oder gebissen, dem Opfer ist es einigermaßen einerlei.... wozu das Theater?!
Um noch mehr über Hunde im Allgemeinen zu schimpfen? Ich bin froh um alles, was nciht angezeigt wird, weil es für die Opfer keine schweren Folgen hat(te)
 

andreota

Profi Knochen
Was willst jetzt? Hysterie verursachen?
Der Hund hat geschnappt oder gebissen, dem Opfer ist es einigermaßen einerlei.... wozu das Theater?!
Um noch mehr über Hunde im Allgemeinen zu schimpfen? Ich bin froh um alles, was nciht angezeigt wird, weil es für die Opfer keine schweren Folgen hat(te)
Gerade Du müsstest wissen das ein Hund der mehrmals beisst ein Problemhund ist!
Was machst Du mit solchen Hunden? Einfach so lassen?

Und Du bist Problemhundetherapeut? Na servas!
 

andreota

Profi Knochen
ANGEBLICH mehrfach gebissen :)
Auch wenn es nur ein Biss ist, ist es bedenklich oder nicht?
oder gilt das nur für grosse Hunde ?
oder sogar nur für SOKAS?

Wenn ein SOKA einen Menschen schon schief anschaut wird man schon hysterisch, aber ein kleiner Hund kann machen was er will weil er doch so süss ist? Das kann nicht sein, ehrlich!
 

MiSpBeBo

Super Knochen
Wenn die Verletzung in Eigenregie behandelbar ist würde ich auch kein Fass aufmachen - egal ob's ein Dackel, Schäfer oder ein Pitbull war :cool:.
 
Oben