Junghund Nierenprobleme

Yvonnski189

Neuer Knochen
Hallo!
Wir haben nun seit 3 Monaten einen nun 7 Monate alten Junghund aus dem Tierschutz. Es ist ein Mischling mit großem Collie Anteil.
Wir haben beobachtet, dass er verdächtig viel trinkt und nach dem wir es einen Tag mal gemessen haben, sind wir auf etwa 2,5 Liter gekommen. Sein Urinabsatz war auch sehr hoch und es fiel auf dass es auch nachts immer schlechter einhalten konnte. Wir sind daraufhin zum Tierarzt, welcher ein Blutbild gemacht hat. Hierbei kam heraus, dass die Nierenwerte erhöht sind. Er wurde daraufhin direkt auf Nierendiät umgestellt und erhält derzeit Fortekor, einen ACE Hemmer. Anschließend wurde ein Reiseprofil erstellt mit Verdacht auf Leishmaniose. Die Ergebnisse waren alle negativ. Bei einem erneuten Blutbild konnte aber festgestellt werden dann, dass sich die Kreatininwert trotz Nierendiät und den Tabletten nicht besser geworden sind sondern noch leicht angestiegen sind, wohingegen der Harnwert sich allerdings gebessert hat. Eine weitere Blutabnabnahme 4 Tage später ergab das gleiche Bild: Kreatinin um weitere 12 Punkte gestiegen, Harnwert weiter verbessert. Heute stand dann der Ultraschall an. Die rechte Niere war vergrößert, die linke hingegen eher klein, aber nicht auffällig. Die Tierärztin geht von einer entzündlichen Reaktion aus, es bleibt aber ein Rätsel worauf. Es wurde heute erneut Blut abgenommen um auf Leptospirose zu prüfen. Das Ergebnis erhalten wir dann morgen. Leider wirken auch die Ärzte langsam etwas ratlos und ich dachte ich frage hier im Forum mal, ob irgendjemand eine Idee haben könnte, was die Nierenwerte immer schlechter werden lässt. Über jeden noch so kleinen Tipp wäre ich sehr dankbar!
 

Tipsy

Super Knochen
Spontan würde ich noch Diabetes, Morbus Addison (Achtung Hund darf vorm Test einige Wochen kein Kortison erhalten haben) und Morbus Cushing abklären lassen. Bei jungen Hunden zwar eher unwahrscheinlich, aber leider nicht unmöglich.

Leider gibt es auch einfach Nieren, die von Welpenbeinen an nicht richtig funktionieren oder in einem sehr jungen Alter die Funktion drastisch einschränken ohne dass man wirklich einen Grund findet.
Meinen vorigen Bub musste ich mit 7,5 Jahren wegen Nierenversagen erlösen. Grund konnten wir trotz diverser Untersuchungen nicht finden.

Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute!
 

Yvonnski189

Neuer Knochen
Vielen Dank für die Ideen, werde ich beim nächsten Besuch mal erwähnen. Bei der letzten Entnahme waren die Kreatininwerte wieder etwas besser, sie sind von 232 auf 211 gesunken, 156 ist allerdings die Grenze eigentlich. Auch die roten Blutkörperchen haben sich verbessert. Allerdings verliert er wohl immer noch irgendwo Protein, allerdings ist im Urin kein erhöhter Wert nachgewiesen worden. Nächste Woche wird wieder Blut entnommen und geschaut, ob der Trend weiter Richtung Verbesserung geht oder ob es sich wieder verschlechtert, die 211 ist auf jeden Fall bis jetzt der beste Wert, der bei den bisherigen Entnahmen festgestellt werden konnte.
 
Oben