Junghund - Probleme mit dem Fressen

Aurifex

Neuer Knochen
Hallo

Zurzeit haben wir mit unserem Junghund (Rüde knapp 9 Monate) ein Problem was das Fressen angeht.
Gesundheitlich dürfte es nichts sein da wir vor einigen Wochen ihn erst richtig durchgecheckt haben, wurde vom neuen Tierarzt angeboten also haben wir das machen lassen.
Bauchspeichel usw.. alles gut, fit wie ein Turnschuh.
Er ist top fit, flitzt durch die Gegend, spielt usw...

Trockenfutter lässt er links liegen, Dosenfutter naja der Hunger treibts manchmal rein.
Ich vermute wir sind da selbst schuld, er ist einfach auf den Geschmack vom gekochten gekommen, aber dafür haben wir gar nicht die Zeit immer für ihn zu kochen.
Außerdem hat er Hühnchen/Reis auch schon mal verschmäht, ok hatte vermutlich nicht soviel Geschmack als wenn wir für uns kochen würden.

Bei dem was wir Essen hätte er natürlich kein Problem, da wartet er sogar vor der Küche ob was abfällt.
Könnte es aber vielleicht am Alter und an den Hormonen liegen das er das jetzt austestet?

Leckerlie gehen natürlich immer, klar.

Ich mache es jetzt so das ich ihm Nachmittags Nass und Abends Trockenfutter anbiete (Morgens frisst er sowieso nie was). Lasse es 15 Minuten stehen und nehms dann wieder weg.
Frisst er nichts hat er eben Pech, muss er bis zum nächsten Tag warten.
Leckerlie gibts natürlich nur im Training.
Gestern konnte er fast nicht genug bekommen da er vorgestern fast nichts gefressen hat, da hat er das Nassfutter verputzt. Heute wiederum hat er nur etwa die Hälfte von gestern gefressen.
Trockenfutter hat er heute Abend abgelehnt, aber komischerweise 30 Minuten später vom Schnüffelteppich gefressen wo noch einige anscheinend rumlagen.

Ich bin zurzeit etwas ratlos wie ich da vorgehen sollte.
Einfach weiter so mit dem 2x anbieten und wieder wegnehmen wenn er nichts frisst?

Wie soll ich das mit den Leckerlie dann machen, also er bekommt sie ja sowieso nur im Training.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ladywulf

Profi Knochen
Sind läufige Hündinnen in der Nähe?
Meine Hündin macht gerade die selben Mätzchen. Sie ist grad läufig.
Und viele andere Hündinnen die ich kenne auch gerade jetzt in der Zeit.
 

Cato

Super Knochen
Beobachten. Wenn das Gewicht passt und die Verdauung von gelegentlichen Ausrutschern abgesehen in Ordnung ist, dann könnte es wirklich eine hormonelle Verwirrung sein. In der Pubertät nicht ungewöhnlich.
 

basam

Medium Knochen
Solange er sein Gewicht hält, spielt und putzmunter ist, würde ich mir nicht zuviel Gedanken machen. Er muss ja auch ich immer gleich viel fressen, im gesamten muss es halt passen.
Wenn er nicht frisst nimm ihm das Futter weg, biete es später nochmal an, wenn er wieder nicht möchte, dann halt am nächsten Tag.
Meine persönliche Meinung, laß das Trockenfutter weg, ist nicht sehr gesund für Hunde.
Bzgl. selbst kochen, kostet nicht mehr Zeit wenn du vorkochst und portionsweise einfrierst , da brauchst du halt Platz im Gefrierschrank. Natürlich musst du dann auch aufpassen das er alles hat was er braucht.

Bitte achte aber auf jeden Fall auf hochwertiges Futter, es macht sich bezahlt.
 

Aurifex

Neuer Knochen
Ja also er ist putzmunter, spielt ist neugierg und macht auch die Kommando Übungen gut mit.
Heute Mittag hat er ganz gut gefressen, hat noch etwas drinn gelassen.

Das habe ich ihm am Abend angeboten, da wollt er nichts.
Als er aber sah das ich die Schüssel wieder wegnahm bwz. den Deckel drauftat um es wegzubringen kam er wieder und nahm sich einen Happen.
Dann ging er wieder und kam wieder als er merkte das ich es wieder wegnehmen wollte.

Also ich schätze es könnte wirklich an der Pupertät liegen.
 

basam

Medium Knochen
Ich denke er probiert sich gerade aus, wie weit kann ich gehen, wie gut kann ich "Frauchen" erziehen.:)
Bin nicht der Erziehungsprofi hier, aber ich denke du solltest die Schüssel, wenn du sie dann mal wegbringst, nicht mehr zurück stellen, er soll verstehen, was nicht schnell gefressen wird ist weg und kommt nicht so schnell wieder.

Mein TA pflegt zu sagen - der Hase kommt auch nicht immer zur selben Uhrzeit zum Wolf, in deinem Fall - der Hase kommt ganz sicher nicht zurück um sich nochmal zum fressen anzubieten;)
 
Oben