Keine Nerven mehr für meinen Hund!

Sabs23

Anfänger Knochen
Hallo denkt jetzt bitte nicht schlecht von mir,aber meine Nerven liegen Blank. Es geht um meinen 6 Monaten jungen Rüden Sammy,ich habe gemerkt das ich alles falsch mache in der Erziehung und nur noch verschlimmere. Er hat jetzt zum Beispiel nicht nur Angst vorm alleine sein sondern auch vor mir! Ich anscheinend nicht geschaffen für einen Hund,ich liebe Hunde,aber draussen einen Hund sehen und streicheln,ist was anders als ihn zu Hause zu haben und zu erziehen. Ich raste zu schnell aus,und das ist auch nicht gut für Sammy. Hätte wer Interesse sich um meinen kleinen Sammy zu kümmern und in gut aufwachsen zu lassen?? Er wird es sicher wo anders besser haben als bei mir. Es tut mir echt leid das ich es nicht selber schaffe :(

Lg Sabrina
 

Milo

Super Knochen
nicht böse sein aber wusstest du nicht vorher was auf dich zukommt?! hast du dich nicht erkundigt?! nachgelesen, gefragt,...?!?!?

warum lassen deine eltern (wenn du noch zu hause wohnen solltest) zu das du dir einen hund nimmst wenn du nicht weisst wie man mit ihm umgeht?!

dem kleinen wünsch ich ein schönes neues zu hause wo er es gut hat!!

erzähl doch mal was über den zwerg: rasse, geschlecht, usw.....
 

blackysfrauli

Super Knochen
willst ihn wirklich hergeben und nicht lieber vorher noch ein paar tipps einholen, oder zu einem hundetrainer gehen?

es gibt aber schon hundeschulen die einzelkurse anbieten und auch an bestimmten situationen auch vor ort arbeiten
 

Dakota

Medium Knochen
Mah das gibts ja nicht, natürlich sind Hunde anstrengend und machen arbeit sind ja auch lebewesen und keine stoffviecher!!!! :mad:

Aber jetzt kommt eh der sommer, da kann man ja eh jeden hund an einen baum binden auf der autobahn...

(sorry für meinen harten ton, das macht mich nur grad narrisch... bin normalerweise ned gleich so...)
 

Dakota

Medium Knochen
Erzähl doch mal genauer??
Es muss doch was passiert sein, dass er jetzt angst vor dir hat!?!
Bist du sicher, dass er angst hat?

Hast du dich vor dem kauf über hunde informiert, Bücher gelesen oder sonstwas?

Was ist er denn für eine Rasse?
 

Elisabeth.B.

Super Knochen
Vielleicht solltest du mal antworten, wo du eh on bist!

Würden dir sicher Leute helfen! Aber gleich den Hund hergeben?? Funny ist auch harte Arbeit, sie ist zwar irre brav und lernt schnell, aber trotzdem, wie ein Baby.

Erzähl a bissl was über deinen Hund, dich und über eure Probleme!
 

Sabs23

Anfänger Knochen
Ich wohne nicht mehr zuhause,bin 23 Jahre und habe eine 4 jährige Tochter.
Sicher habe ich alles über Welpen gelesen und ich bin mit Hunden aufgewachsen, nur habe ich leider nicht genug Geduld und Nerven!
Ich habe ihn seit dem er 8 Wochen war,am Anfang war ja alles super ich habe ihm stubenreinheit beigebracht,und ihm sogar das SITZ gelernt. Es gibt Tage das läuft auch alles super!! Er ging schon bei Fuss,hat auf mich gehört,hat sich auch schon mit dem bellen in der Wohnung verbessert und jetzt ist es so als hat er alles vergessen. Er hört nicht mehr,er bellt wieder in der Wohnung macht rein wenn ich nicht da bin. Ich lebe in Villach und da wo ich wohne in meiner Siedlung gibt es leider viele die Hunde nicht wollen,und sie beschweren wenn er bellt.Ich bin noch zu Hause möchte aber bald arbeiten gehn. (Es ist halt nicht schön wenn ich nicht mal für 10 Min.das Haus verlassen kann ohne das ich ärger bekomme,und wenn ich nach Hause komme und die Wohnung stinkt weil er wieder rein gemacht hat,das ist schon ärgerlich für mich wenn ich nach Hause komme und das erste wieder ist das ich den Wischmop schwingen kann.Seid mir nicht böse,ich setze ihn ja nicht aus,ich weiss nur das ich der falsche Bezitzer für ihn bin.
Sammy ist ein Labrador Münsterländer Mischling ganz schwarz mit einem weissen Brustfleck.
 

Elisabeth.B.

Super Knochen
Und wie alt ist er jetzt? Ist er vielleicht in den Flegeljahren, es hört sich nämlich ganz danach an.

Mit 8 Wochen schon? Ist das nicht früh?
 

Lara1982

Super Knochen
Pubertät????hallo,das ist normal :rolleyes:
meine hündin hat in der pubertät auch alles vergessen,was sie vorher schon konnte

es gibt leute,die haben weitaus größere probleme mit ihrem hund,und geben ihn trotzdem nicht einfach ab-sondern arbeiten daran!!!

geh in eine gute hundeschule und hol dir dort rat ;)
 

Milo

Super Knochen
das muss ich nicht verstehn oder?!
für einen hund hast du keine nerven aber für ein kleines kind schon?! :mad: :eek:
 

Silbermond

Junior Knochen
Hallo! Ich schließe mich Lara an, auch Hunde kommen in die Pupertät und haben Phasen wo sie plötzlich alles Gelernte wieder verlernt haben, aber das geht vorbei. Ich kann nicht nachvollziehen wie man den Hund deshalb hergeben kann. :confused:

Gibst du dein Kind auch her wenn du es nervlich nicht mehr schaffst?
 

Andrea9

Super Knochen
also ich könnte nie einen hund hergeben, da musst schon ein bissi durchbeissen!!! du schaffst das schon sabs!!! wennst es mit deinem kind geschafft hast...schaffst das schon lange... außerdem wie gesagt: pubertät, da ist das normal, dass sie schlimmer sind...

toi toi toi

überleg dir das bitte noch mal, was denkst du wie traurig das dann für den hund ist!!!
 

Dakota

Medium Knochen
Ich glaube auch, dass das schon die Flegelzeit sein könnte. Ich hatte noch keinen Welpen, deswegen weiß ich es nicht sicher, aber was ich bis jetzt drüber gelesengehört habe, schaut es ziemlich danach aus. Aber da müssen die Profis ran.

Klar, du willst ihn nicht aussetzen, aber du schreibst ja selber, dass er sich so gut mit deiner Tochter versteht. Und das willst du ihm wegnehmen? :(

Habe deinen anderen Thread gelesen, von wegen das er reinmacht. Ich weiß leider auch keine 100%ige Lösung, bin auch kein Experte, aber bin mir auch sicher, dass er nicht deswegen wegrennt, weil er weiß, dass er was falsch gemacht hat (also wenn du heim kommst und das Malheur bemerst), sondern weil er sofort an deinem Gesicht und deiner Stimmung sieht, was los ist. Hunde merken das sehr genau.

Und ich würde mir wirklich zeit nehmen, immer nur ganz kurz weggehen und wenn er brav ist, sofort wieder zurück und ihn loben.
Meiner bekommt auch fast immer, wenn ich gehe Leckerli oder Kauknochen oder so, damit er das Weggehen wieder mit was gutem verknüpft und ein bissi abgelenkt ist.

Und eine Hundeschule wäre sicher auch gut, aber ich versteh dich, wenns mit dem Geld kanpp is. :eek:
Vielleicht kannst aber selber mit ihm trainieren auf irgendeiner Wiese oder so. UO üben ist jetzt sicher gut, wenn er wirklich in die Flegeljahre kommt.
 

Sabs23

Anfänger Knochen
Er ist jetzt 6 Monate! Mit 8 Wochen habe ich ihn bekommen. Er pinkelt noch im sitzen und ist noch nicht geschlechtsreif. Ja aber das mit dem reinmachen wenn er alleine ist halte ich nicht mehr aus. Und Hundeschule kann ich mir zurzeit nicht leisten.Mir wäre heute schon fast die Hand ausgerutscht und das darf nicht passieren! Ich will auch nicht als schlechter Mensch dastehen wenn ich ihn weg gebe! Und das ich mit dem Vermieter ärger bekomme kann ich mir auch nicht leisten. Versteht mich bitte!! Ich habe nur noch Schwierigkeiten.
 
Oben