Nach oben buckeln/schmeicheln/täuschen - nach unten "seitlich" treten

Connie

Super Knochen
Wie begegnet man solchen Personen, die es so schaffen bei der Obrigkeit "gut angeschrieben zu sein", aber den unterstellten oder auch gleichgestellten Kollegen - überspitzt formuliert- den Arbeitsalltag "zur Hölle" zu machen (was von der Obrigkeit nicht geglaubt wird)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cato

Super Knochen
Wenn du da eine Lösung findest, schreib ein Buch darüber. Verkauft sich sicher gut!

Nein, also im Ernst: genau darunter habe ich im Berufsleben auch gelitten, leider habe ich keine Antwort gefunden.

Ruhig bleiben und die Probleme beim Kollegen selbst sachlich ansprechen, würde ich vermutlich raten. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das leichter gesagt als getan ist.
 

Brigie

Junior Knochen
Was du beschreibst ist Mobbing. Was du brauchst sind Infos dazu.
Google mal nach "Mobbing am Arbeitsplatz". Es gibt Websites, Bücher, und Anlaufstellen, an die man sich wenden kann.
Ganz wichtig - hol dir Unterstützung. Arbeiterkammer und WKO bieten das z.B. an.
Auch ein Buch über Mobbing hilft, weil es das Warum, Wie, gegen Wen des Mobbing erklärt.
Es hilft dir zu verstehen, dass es viel mit den Strukturen deiner Arbeitsstelle zu tun hat. Ganz typisch ist z.B., das die Chefs sich blind stellen und nichts dagegen unternehmen wollen.
Aufgrund dieser Infos kannst du dir dann deine Strategie entwickeln, wie du dem begegnen willst.
Und es bietet dir eine Entscheidungsgrundlage für die Frage, ob du am Arbeitsplatz bleiben und das Mobbing durchstehen willst - was jede Menge Nerven und Kraft kostet.
Oder ob dir der Preis zu hoch ist und du lieber woanders hin gehst.
 

Connie

Super Knochen
Nein, Mobbing ist es nicht. Diese Person geht nicht gezielt gegen eine bestimmte Person vor, sie behandelt alle so (die ihr nicht genehm sind und nicht über ihr stehen). Diese Person versteht es meisterhaft jeglicher Arbeit auszuweichen (es aber total anders aussehen zu lassen), Arbeit an andere abzuwimmeln und diese Tatsache, vor allem vor der Chefität, zu verschleiern. Leider ist diese Person sehr gerissen und schaffte es immer die Chefität zu täuschen. Ich muss dieser Person aber zugestehen, dass sie rhetorisch 1A ist und Leute wahnsinnig gut manipulieren kann. In Wirklichkeit hat diese Person aber ein so tiefes Niveau (wird untergriffig und laut, aber so zeigt sie sich nur dann, wenn es keine Zeugen gibt).

Aber an dieser Person haben sich schon seit mehreren Jahren etliche Kollegen (auch langjährige, erheblich ältere Kollegen) die "Zähne ausgebissen". Eine frühere ehemalige Chefin (nicht direkte Chefin dieser Person) hat wegen dieser Person Magenbeschwerden bekommen. Da ich schon sehr lange in der Firma bin, habe ich immer wieder mit Erstaunen beobachtet, dass die Person - auch unter wechselnden Chefs, immer unter einen "Glassturz" gestellt wurde - und diese kein negatives Wort über diese Person glaubten. Im Gegenteil sogar voller Lob waren?!

Ich vermeide, außer es lässt sich dienstlich nicht vermeiden, jeglichen Kontakt mit dieser Person, was mir momentan im HO besser gelingt als direkt im Büro.
 
Zuletzt bearbeitet:

Connie

Super Knochen
Letztendlich ist mir diese Person eigentlich egal. Ich frage mich aber nur, wie bekommt jemand so etwas hin? Aber da dürfte es einige Leute dieser Spezies geben. Ich denke, wenn jemand - mehr als einen gesunden Egoismus und ein sehr gutes rhetorische Talent hat - ist das eigentlich für alles, zumindest schon die "halbe Miete".
 

Connie

Super Knochen
Nein, also im Ernst: genau darunter habe ich im Berufsleben auch gelitten, leider habe ich keine Antwort gefunden.
Ich denke, da gibt es wohl keine Antwort. Solche Personen kenne ich noch ein paar andere (Gottseidank aus der beruflichen Ferne) und frage mich, "was ist deren Geheimnis" dass die so agieren können?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alissa

Medium Knochen
Das Geheimnis ist, dass sich niemand öffentlich gegen diese Person stellt!!

Möglichkeit: Alles penibel schriftlich dokumentieren und wenn möglich mit dem Handy ect. aufnehmen!!
 

Rocky2011

Super Knochen
Das Geheimnis ist, dass sich niemand öffentlich gegen diese Person stellt!!

Möglichkeit: Alles penibel schriftlich dokumentieren und wenn möglich mit dem Handy ect. aufnehmen!!
So ist es.

Wie Connie schreibt, eckt diese Person damit bei vielen an. Also wo ist da dann das Problem? Wenn jemand so viele "Feinde" hat, den sollte man doch zu Fall bringen können.
 

melissabella

Neuer Knochen
Dasselbe hatte ich bei mir auch auf Arbeit. Leider gibt es immer solche Menschen, die sich überlegen fühlen, wenn sie andere so behandeln... Ich weiß es lässt sich leicht sagen, aber lass dich da nicht ärgern und lass dir auch nicht von solchen Menschen die Laune verderben. :(
Ich wünsch dir das Beste!!
 
Oben