Schnauzen lecken

beagle_passion

Medium Knochen
Hallo!

Argus hat sich heute nach dem spazieren gehen sehr komisch verhalten, vielleicht kann mir ja jemand erklären was das sein kann.

Wir sind heim gekommen und auf einmal aus dem nichts raus hat er begonnen wie "narrisch" an seiner Schnauze zu lecken, im Sekunden tackt, dann hat er sich versucht in den Teppich und alles mögliche was er am Boden gefunden hat rein zu graben und wie er ab und zu nach dem Essen macht seine Schnauze rein zu drücken. Das hat er dann abwechselnd ne halbe Stunde gemacht, danach hingelegt und einfach öfter geschluckt und ab und zu noch geleckt.

Zuerst dachte ich das vielleicht etwas in seinem Mund drin hängt und hab ihm Wasser hingehalten, hat er aber nicht angenommen und ist weiter rumgewuselt und hat das "Program" durchgezogen. Er hat auch nicht wirklich still gehalten weil ich ihm ins Maul schauen wollte, was normal kein Problem ist.

Zähne wurden erst angeschaut und behandelt und beim spazieren gehen davor war auch alles ok.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Tigerlilli

Profi Knochen
Kann auch sein dass er was bei/ in den Augen, den Ohren oder der Nase hat, wobei das wiederholte Schlucken für mich an irgendetwas im Rachenraum denken lässt, das ihn irritiert. Ich würde ihn auf alle Fälle noch einmal möglichst gründlich abchecken. Falls Du einen Fremdkörper findest, im Zweifelsfalle ab zum Tierarzt (ich zumindest würde mir nicht zutrauen, einen Fremdkörper aus Aug oder Nase oder Rachen selbst zu entfernen :eek: ).
Falls bei Euch schon was blüht, ev. eine Reaktion darauf?
Alles Gute jedenfalls!
 

beagle_passion

Medium Knochen
Ich hab dann am Schluss nur noch bemerkt das er ziemlich gesabbert hat.
Aber jetzt war lange Zeit eine ruh und ich konnte alles anschauen und hab nichts gefunden.
Jetzt schläft er wieder tief und fest als ob nie was gewesen wäre.
Blühen tut auch noch nichts, ich werd ihn einfach bisschen beobachten und wenn was auffällig ist sonst zum TA.
Danke [emoji5]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Fenia

Profi Knochen
sowas habe ich auch bei meiner vergangenen HÜNDIN erlebt. geleckt , geleckt und gesappert, erstmal auch nichts gefunden, dann kam ein kleiner HOLZSPLITTER beim sapern raus. Stöckchenspielen ist ja seit dem tabu.
 

beagle_passion

Medium Knochen
hmm, Stöckchen hat er die Tage nie gespielt, macht er auch fast nie.
Er hat es seit gestern auch nicht mehr gemacht, das einzige was mir aufgefallen ist das er unterhalb an der Schnauze so offen ist und das hat er glaub ich von ner Katzendose.
Ob das dass Verhalten erklärt.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

MorTy

Profi Knochen
Schön das es so gut ausgegangen ist. Meine Hündin ist im Sommer vor 2 Jahren auch ins Haus gekommen, gespeichelt bist zum geht nicht mehr mit Schaum vor dem Mund. Ich konnte nicht feststellen was passiert ist und bin mit ihr in die nächste TK gefahren (die ich nicht weiter empfehlen würde) und dort wurde nichts gefunden, es hat sich dann rausgestellt das sie einen Holzsplitter in der Zunge hatte.
 
Oben