Schwarzehaut ausschlag wundestellen

Biene85

Neuer Knochen
Hallo
Vieleicht kann uns hier jemand helfen
Unsere Hündin 11 monate alt hat Ausschlag juckreiz die Haut färbt sich schwarz die Ohren sind ständig rot und sie verliert Fell ohne Ende.
Wir waren bei tierarzt er meinte nur irgend eine allergie dann bekam sie Tabletten und Öl
Mit den Tabletten hat sie zumindest aufgehört sich zu kratzen seid dem bekommt sie auch nur Futter mit Huhn. Ich bin da echt etwas ratlos sie kann ja nicht immer allergiemittel nehmen ... eventuell ist es ja was anderes was der ein oder andere schon kennt . Ich hänge ein paar Bilder an . Danke
 

Anhänge

Die2

Super Knochen
An welchen Körperstellen? Das geht aus den Fotos nicht einwandfrei hervor.

Bei Allergie-da sollte man nicht auf geratewohl Huhn füttern-auf das können Hunde ebenso allergisch sein.

Klassischerweise macht man eine Auschlussdiät-eine Fleischsorte die der Hund noch nie bekommen hat und eine KH-Quelle-meist Pferd mit Kartoffel. Das - und nur das- muss über 10-12 Wochen gefüttert werden. Keine Leckerlis, Kauartikel oä. Dann stellt sich hoffentlich Beruhigung ein und erst danach kann man vorsichtig versuchen wieder andere Sorten zu probieren.

Was kommt sonst an/in den Hund? Zeckenmittel, Shampoo, Futterzusätze, Medikamente, Leckerlie, scheuert vielleicht ein Halsband/Geschirr.....etc pp?
 

Biene85

Neuer Knochen
Hallo
Halsband scheuert nicht sie trägt keine geschirre
Der Ausschlag ist einmal am Hals und unterm Maul
Unter den Achseln das sind die offenen Stellen und zwischen Bauch und hinterlauf .
Leckerchen gibt momentan eher weniger ansonsten meistens Rind
Zeckenmittel hat sie jetzt das erste mal bekommen von frontline hat die Beschwerden aber schon seid Monaten.
Shampoo habe ich extra eins gegen milben etc
Das blöde ist das sie draußen auch alle Büsche annagt eventuell liegt es mit daran aber nicht nur da sie es schon hatte als sie weniger im Garten war . Lg
 

Vanda

Anfänger Knochen
Was hat er für Öl bekommen? Zum auftragen oder auch fürs Futter?
Wa gibt viele gute Öle die bei Hautproblemen helfen.
 

Biene85

Neuer Knochen
Es war ein Omega 3 und 6 Öl fürs Futter
Dadurch hat sie ihr Futter aber auch nicht mehr gekaut und pur wollte ich es ihr jetzt nicht geben . Habe es dann immer auf eine kleine Portion gegeben und sie hat ein Nachschlag an Futter bekommen
 

Vanda

Anfänger Knochen
Da ist sicher gut. Wieviel bekommt sie davon? Denn ein Teelöffel pro 10 kg Körpergewicht täglich ist ok. Ich gebe meinen Hunden die verschiedensten Öle die Hunde gut tun ins Futter und bei Bedarf auch ins Fell. Ins Fell z.B Kokosöl - lindert auch Juckreiz.
 

Biene85

Neuer Knochen
Da ist so eine dosierkappe dran für ihr Gewicht sind 1.5 bis 2 Dosen angelegt . Man drückt drauf und sie füllt sich . Die genaue milliliter Anzahl weiß ich nicht
 

Vanda

Anfänger Knochen
Ja wie gesagt wenn du sagst sie verschlingt das Öl, dann braucht sie es auch. Ich füttere meine Hunde zur Hälfte Trockenfutter und zur Hälfte Frischfleisch mit Gemüse und Obst, ölen, Kräutern. Du kannst dich ja gern im Netz schlau machen da findest du alles.
 

Vanda

Anfänger Knochen
Gerne, meld dich halt wieder, wenns ne Besserung gibt oder wennst Fragen hast, denn auch das von Die2 finde ich eine gute Sache. Hat der TA das Huhn empfohlen?
 

basam

Medium Knochen
Ich habe eine Hündin mit Unverträglichkeiten, reagiert mit Juckreiz und knabbert sehr viel an den Pfoten. Auch frißt sie dann viel Gras und der Kot ist auch nicht ideal.

Rind, Huhn verträgt sie gar nicht.
Mittlerweile füttere ich nur mehr Pferd gekocht mit gekochten Haferflocken, oder es z. B. von Fleischeslust Pferd mit Kartoffel, das verträgt sie.
Dazu verschiedene Öle, z. B Kokosöl, Nachtkerzenöl, sind gut für Haut und Fell.
Ich würde es an deiner Stelle damit probieren, wenn der TA andere Ursachen ausgeschlossen hat.
Fang aber bitte nicht mit Allergiefutter vom TA an
 

Biene85

Neuer Knochen
Mein Mann war mit ihr beim tierarzt der hat nur geschaut und gesagt es ist wohl eine allergie er hat kein Abstrich oder sonstiges gemacht nir einmal mit dem Kamm durch . Das sie keine Flöhe hat ist mir klar aber milben sieht man doch so nicht unbedingt oder liege ich da falsch
 

basam

Medium Knochen
Der TA hat also gemeint, es wäre wohl eine Allergie und hat deinen Mann wieder nach Hause geschickt!?
Bitte wechsle den TA, denn das kann es wohl nicht sein.

Solche Hauptproblem gehören abgeklärt, denn der Hund leidet unter ständigem Juckreiz, das ist ich lustig.
 
Oben