Thomas Riepe Vortrag

Druzba

Super Knochen
nicht vergessen: am dienstag, 15.5.12 um 19 uhr hält thomas riepe im wifi villach einen vortrag zum thema "gewalt in der hundeerziehung und ihre negativen folgen", eintritt: 15.-€

veranstalter sind die therapiehundeteams kärnten (www.therapiehunde.org) - der reinerlös kommt menschen zugute, die den einsatz eines therapiehundeteams benötigen.

es gibt auch einen büchertisch mit riepes werken und infos über die arbeit der tht kärnten
 

Cato

Super Knochen
Und, wie war's? Mich würde eine ehrliche Meinung interessieren, ich habe ihn nämlich ein paar Tage zuvor in Wien gesehen.....
 

Cato

Super Knochen
Warst du in Wien oder in Villach?

Ich nehme mal an, der Vortrag war an beiden Orten sehr ähnlich.

Kurz zusammengefasst, es war mMn eine Themaverfehlung.

Dass Stachel, Teletakt und Leinenruck dem Hund Schmerzen zufügen können, dass man unter Stress schlecht lernt und dass unerwünschte Fehlverknüpfungen entstehen können, das ist zwar richtig, aber das wusste ich auch vorher schon.

Ich fand es schlicht enttäuschend, ich hätte mir wesentlich mehr erhofft.
 

Alyaska

Super Knochen
ich war in wien. und auch sehr, sehr entäuscht :(

da hätte man soviel mehr draus machen können...
 

blue-emotion

Super Knochen
ich war in wien. und auch sehr, sehr entäuscht :(

da hätte man soviel mehr draus machen können...
Warst du in Wien oder in Villach?

Ich nehme mal an, der Vortrag war an beiden Orten sehr ähnlich.

Kurz zusammengefasst, es war mMn eine Themaverfehlung.

Dass Stachel, Teletakt und Leinenruck dem Hund Schmerzen zufügen können, dass man unter Stress schlecht lernt und dass unerwünschte Fehlverknüpfungen entstehen können, das ist zwar richtig, aber das wusste ich auch vorher schon.

Ich fand es schlicht enttäuschend, ich hätte mir wesentlich mehr erhofft.

Nach Euren Erfahrungsberichten bin ich jetzt direkt froh, nicht hingegangen zu sein, obwohl ich es ursprünglich vor hatte.... :)
Jetzt weiß ich, dass ich scheinbar nix versäumt oder verpasst habe, danke!
 

Tipsy

Super Knochen
Nach Euren Erfahrungsberichten bin ich jetzt direkt froh, nicht hingegangen zu sein, obwohl ich es ursprünglich vor hatte.... :)
Jetzt weiß ich, dass ich scheinbar nix versäumt oder verpasst habe, danke!
Geht mir genauso.....hatte auch vor hinzugehen, hatte sogar Anmeldeformular schon ausgefüllt und eine Freundin gefragt, ob sie mitfährt.....ist aber dann irgendwie was dazwischen gekommen und dann war´s zu knapp....offenbar eh gut so!;)
 

Druzba

Super Knochen
klar war ich dort, aber als veranstalter...ich fand den vortrag sehr gut, vielleicht für manche zu theoretisch, aber das gehört halt auch dazu

patentlösungen für "problemhunde" hat er keine angeboten, vielleicht hat das manchen nicht gefallen - und in wien war die nachfrage größer als das platzangebot, in villach hätten noch einige wenige reingepasst...
 

Alyaska

Super Knochen
Was war denn genau? Ich mag die Riepe-Bücher nämlich eigentlich sehr gern.
die bücher mag ich auch. aber der vortrag war meilenweit vom level der bücher entfernt.niemand erwartet patentlösungen aber der inhalt war, finde ich, sehr oberflächlich und teilweise unzusammenhängend.
 

Druzba

Super Knochen
oberflächlich war der vortrag sicher nicht, auch nicht unzusammenhängend...vielleicht hat riepe ein bissl was ausgelassen bei dem referat, aber er hätte auch gerne alle fragen beantwortet, wenn mehr gestellt worden wären...;)
 

Cato

Super Knochen
Ich weiß ja nicht, wie es in Villach war. Aber in Wien war es einfach eine Themaverfehlung, denn gerade die sehr spannende Frage, wie sich Gewalt in der Hundeerziehung auswirkt, wurde leider praktisch gar nicht beantwortet.

Dass es Fehlverknüpfungen geben kann, dass gestresste Hunde schlecht lernen und Leinenrucke zu Problemen an der Wirbelsäule führen können - das ist etwas zu wenig mMn.

Das ist zu oberflächlich, wie Alyaska auch sagt, da hätte nicht nur ich mir schon deutlich mehr erwartet.
 

orthos

Junior Knochen
ich war bei dem Vortrag in Wien.
grundsätzlich fand ich ihn jetzt nicht die totale themenverfehlung, aber es war auch nichts neues für mich dabei....;)

ich hatte aber insofern mehr erwartet, da er offenbar ein guter Schreiber ist, aber leider kein besonders guter Redner. Er redet machmal etwas konfus und nicht wirklich flüssig - manches wird einfach abgelesen.
Aber naja - es muss auch nicht jeder ein guter Redner sein, ich finde ihn jedenfalls sehr sympathisch und mag seine Bücher sehr gern! :D

Zu einem Vortrag von ihm würde ich nur nochmals gehen, wenn ich annehmen kann, dass es auf Grund des Themas etwas neues für mich wäre und ich deshalb viel wissenswertes erfahren kann...
 

Wendyy

Anfänger Knochen
Also ich war auch (Villach) und war auch ziemlich enttäuscht. War irgendwie gar kein roter Faden und es wurde sehr viel abgelesen (sogar die Geschichte von seinem eigenen Hund), das hätte ich nicht erwartet. Man kann ja niemanden vorwerfen, dass man nicht so gut vor Menschen reden kann, ich hätte mir halt einfach mehr erwartet.
Organisiert wars gut, da kann man nix sagen, das hat alles gepasst.

Hab das Buch "Herz, Hirn, Hund" schon angefangen zu lesen, ist meiner Meinung nach auch etwas oberflächlich (für jemanden der schon viel weiß), für Leute die bis jetzt nur mit aversiven Mitteln gearbeitet haben, aber sicher interessant zu lesen. (Leider wird die Lerntheorie falsch formuliert und ist somit nicht ganz zu verstehen)
 

Druzba

Super Knochen
es ist sicher einfacher, ein buch zu schreiben als einen vortrag zu halten...beim vortrag weiss man nie, was für ein publikum man hat - da gehts vom blutigen anfänger bis zum experten, allen gerecht zu werden ist ein ding der unmöglichkeit...was für die einen völlig neu und ein aha-erlebnis ist, kann für die anderen eh schon längst bekannt sein...:)
 

Cato

Super Knochen
In Wien hat er sogar nach Vorkenntnissen gefragt, und nachdem sich 60-70% der Anwesenden als Trainer oder sonstige Personen mit überdurchschnittlicher Erfahrung geoutet haben, hat er dann einen Vortrag für "Absolute Beginners" gehalten. Schon komisch, irgendwie.
 

Druzba

Super Knochen
doch - du kannst informationen weglassen, die für den "normalen" hundehalter zu schwierig oder zu viel wären, und umgekehrt kannst dinge streichen, die der "experte" eh weiss (wissen sollte?)...und genau das hat er in villach auch getan!
 
Oben