THYSON zuckersüßer BOXER-Jungspund auf Traumplatz-Suche

tossi

Super Knochen


Meine Nachbarin hat einen jungen Boxer-Mann (7 Monate jung) vor dem Aussetzen gerettet. Die ehemalige Besitzerin ist wieder schwanger, damit ist kein Platz mehr für den Hund in der Familie, genervt hat er eh schon immer, weil man sich das alles anders vorgestellt hat, Geld und Zeit kostet er auch, die Abgabe-Gebühr im Wiener Tierschutzhaus war ihr zu teuer,...., ohne Worte!!!

Olivia-meine Nachbarin hat nicht lange zugeschaut, sondern den Hund geschnappt und ihn bei sich untergebracht. Wie bei vielen tierlieben Leuten ist auch bei ihr das Boot aber schon lange voll, daher suchen wir einen guten Platz für Thyson, wo er ein wunderschönes Hundeleben verbringen kann.


Ich hab den jungen Mann schon kurz kennengelernt und er ist wirklich ein absolut Süßer! Er ist mittelgroß (wird also wohl kein riesiger Rüde werden, was durchaus seine Vorteile hat), gelb mit schwarzer Maske und kleinen weißen Abzeichen, erfreulicherweise ist er komplett unkupiert. Es gibt aktuell leider nur das eine Foto, weitere werden wir aber nachreichen, nicht alles am ersten Tag. Soweit ich ihn beurteilen kann, ist er trotz der Stress-Situation mit neuer Umgebung und weg von Zuhause ein ausgesprochen zugänglicher und lieber Hund. Er hat mich gleich total lieb begrüßt und sich ganz fest an mich gedrückt, er ist für einen Boxer eigentlich in seiner Begrüßung recht gesittet, also ohne großes Springen und mit eher sanftem Körperkontakt, trotz Aufregung ist auch erstaunlich wenig bis gar keine Spuke geflossen (er hat eher kleine Lefzen). Mit einem Wort, ich war sehr schnell verliebt, kann aber leider wirklich nicht sein neues Frauli werden, trotzdem ist er mir in der kurzen Zeit schon so ans Herz gewachsen, dass ich mithelfen möchte, ihm ein wirklich supertolles Zuhause zu finden.

Was ist über ihn noch bekannt: er hat keine FCI-Papiere, hat aber einen Impfpass mit zumindest der Grundimmunisierung und einen Chip. Er hat schönes Fell, keine augenscheinlichen Erkrankungen, muss vielleicht noch ein wenig gepäppelt werden, aber mit 7 Monaten darf man auch noch ein wenig schlaksig sein. Er ist verträglich mit Hunden, verspielt, aber nicht übermäßig wild, zeigt gute Nerven und ein sehr liebes Wesen. Er ist mit einem Kleinkind aufgewachsen, Katzen lernt er bei Olivia gerade kennen.

Boxer brauchen unbedingt ein Zuhause mit Familienanschluss, eigenen sich toll für viele Hunde-Sportarten und sind großartige Freunde fürs Leben.

Wer Interesse an Thyson hat, meldet sich bitte bei mir: [email protected] ;)
 

joelle

Medium Knochen
der ist ja wirklich zuckersüss!!! wie kann man so sein.... ich werde manche leute niemals verstehen.... :mad::mad: zuerst hund holen und dann hirn einschalten- pfui deifel...
hätten wir nicht schon 2 boxer und unseren nero hätt ich mich auch in ihn verliebt:eek:
 
Oben