TPLO OP Erfahrungen

Haderun

Neuer Knochen
Hallo
Mein Pino hatte Ende März links seine zweite TPLO OP. Vorc2 Jahren war es rechts. Alles gut verlaufen, nach 12 Wochen nach OP ist er wieder einwandfrei - ohne Physio - gelaufen.
Jetzt sind wir kurz vor der 14. Woche und r läuft noch immer teilweise auf 3 Beinen. Er darf laut Tierarzt wieder voll laufen. Die OP ist gut verlaufen und alles ist ok. Ich mache physiotherapeutische Übungen und gebe noch immer Schmerzmittel, damit Pino sein linkes Bein wieder richtig gebraucht. Ich mache mir so Gedanken und nach Sorgen ..... Die teure OP und der Hund humpelt noch ... Ichbweiss nicht, was ich noch machen kann. Leider ist Pino nicht OP versichert, sodass ich alles selbst bezahlen muss. Ich kann jetzt auch kein Unterwasderlaufband besuchen.. so langsam muss ich beim Geld aufpassen. Die letzten Jahre waren es 3 OPs.
Was kann ich denn sonst noch tun und was habt ihr für Erfahrungen?
Zuletzt hab ich Pino wieder Röntgen lassen. Es ist wirklich nach der OP alles so, wie es sein soll.
Vielkrichtbhabtbihr noch Tipps.
Danke für eure Beiträge.
 

Die2

Super Knochen
Kann es sein dass er sich einfach zu sehr an die Schonung gewöhnt hat? Sich nicht traut das Beinchen zu benutzen?

Wenn Du eh bei Physio bist haben die dort keine Idee für Dich? Mir fällt nur noch ein in Bachläufen spazieren zu gehen. Wassertreten ähnlich Unterwasserlaufband und jetzt im Sommer geht das ja. Sollte man nur mit TA/Physio besprechen ob das derzeit sinnvoll/erlaubt ist. Gute Besserung
 
Oben