Übergriff auf Hundebesitzer wegen Hundegebell

Gelöscht_40

Gesperrt
Profi Knochen
Unbekannter rastete wegen Hundegebell aus

Ein 56 Jahre alter Klagenfurter ist am Sonntagabend von einem Unbekannten mit einer Schneestange auf den Kopf geschlagen und schwer verletzt worden. Sein Hund hatte den Unbekannten angebellt.

Der Pensionist war im Stadtteil Annabichl mit seinem Hund spazieren. Als den beiden ein Mann entgegenkam, bellte der Hund den Unbekannten an. Der warf zuerst Schneebälle auf das Tier und griff dann dessen Besitzer an: Er riss eine Schneestange aus und schlug dem 56 Jahre alten Hundebesitzer damit auf den Kopf. Das Opfer erlitt Knochenbrüche im Kopfbereich und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter verlief laut Polizei negativ.
Quelle: http://kaernten.orf.at/news/stories/2521778/

Einfach nur erschreckend!
 

SydneyBristow

Super Knochen
Jetzt wart ich nur auf die WUFF-Götter, die gleich hier einreiten und meinen, geschieht im ja recht weil a) sein Hund gebellt hat und b) es ja so viele schlimme Hundebesitzer gibt...:cool:
 

puppimaus

Super Knochen
ich geh mal davon aus, daß hund gerade deswegen gebellt hat, weil er "gerochen" hat, daß der nicht "ganz koscher" ist.
finds in diesem fall schon schade, daß er nicht uns getroffen hat, obwohl ich eigentlich überaus fried-,und harmonieliebend bin.
hat den sein hund nicht verteidigt?
 

phebe

Super Knochen
Es steht ja nirgend was für ein Hund es war. Wenn es einer in zB Yorkiegröße war, was wird der den groß sein Herrchen verteidigen können.
 

phebe

Super Knochen
Das stimmt. Solche Spinner gibt es leider überall, und in Klagenfurt wird es immer mehr kommt mir vor:mad:
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
ich geh mal davon aus, daß hund gerade deswegen gebellt hat, weil er "gerochen" hat, daß der nicht "ganz koscher" ist.
finds in diesem fall schon schade, daß er nicht uns getroffen hat, obwohl ich eigentlich überaus fried-,und harmonieliebend bin.
hat den sein hund nicht verteidigt?[/quote]

ICH weiß, wie du diesen satz meinst;) ABER, was glaubst, was in der zeitung gestanden wäre, wenn der hund den anderen wirklich angegangen wäre:( (heutzutage in zeiten der hysterie, mag ichs mir gar nicht wirklich vorstellen:()
 

Kläffer

Super Knochen
Mit solchen agressiven menschen kann man nicht normal reden ,am besten wäre es villt gewesen das der HH weitergeht bzw.sich auf keine streitgespräche einlässt . Villt auch sofort die Polizei anrufen da er ihn mit schneebällen beworfen hat .

Gruß Kläffer
 

Gabii

Super Knochen
:eek:
Was ich da nicht ganz verstehe....ist der Zeitfaktor...der Mann hat zuerst Schneebälle auf den Hund geworfen und dann die Schneestange aus dem Boden gezogen...

Was hat der Besitzer einstweilen getan? Dagestanden und der Dinge geharrt die kommen? Ich hätte Entschudigung gesagt und wäre zügig weitergegangen....der Zeitfaktor passt für mich irgendwie nicht...:confused:
 

Druzba

Super Knochen
nöö, heut stand in der kleinen zeitung, dass erst die schneebälle geworfen wurden, dann war der mann weg...und kam kurz darauf von hinten (!) mit einer ausgerissenen schneestange zurück und hat auf den hundehalter eingeprügelt...und so wie der typ beschrieben wird, da hätten meine hunde auch gebellt, und vermutlich auch was mit der stange abbekommen...
 

Andrea J

Super Knochen
heute stand in der Kleinen Zeitung, der Hund ist eine Bracke...der Mann warf zuerst Schneebälle und dann zog er die Schneestange raus und verprügelte den Hundehalter, ich schätze mal (aber das ist nur eine Vermutung meinerseits) das es verbal unrund gelaufen ist und dann eskaliert ist

das Ganze muss arg gewesen sein, den der Hundhalter hat einen Knochenbruch im Kopf..die Elle ist gebrochen und noch irgendwas.....
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
Ohne jemanden verteidigen zu wollen..............natürlich wissen alle was sich abgespielt hat......:rolleyes:
 

Druzba

Super Knochen
Ohne jemanden verteidigen zu wollen..............natürlich wissen alle was sich abgespielt hat......:rolleyes:
jedenfalls wissen wir, wie schwer der hundehalter verletzt wurde...und das ist nicht zurechtfertigen, egal, was vorher passiert ist (da gibts bisher nur die aussage des hh)...aber vielleicht tauchen ja zeugen auf - es war gegenüber eines bordells...
 
Oben