Wer gibt seinem Hund Vetmedin Herzmittel

SydneyBristow

Super Knochen
Wenn sich nicht gerade was geändert hat ist es so: rezeptpflichtige Medikamente dürfen in Ö nicht verschickt werden. Seriöse Onlinehändler halten sich daran. Von den Unseriösen würde ich ungerne kaufen. Abgesehen davon, dass es dann beim Zoll durchaus ein böses Erwachen geben kann, will ich nicht unbedingt Medis von jemandem kaufen, der sich nicht an geltendes Recht hält.
 

Andrea J

Super Knochen
Wenn sich nicht gerade was geändert hat ist es so: rezeptpflichtige Medikamente dürfen in Ö nicht verschickt werden. Seriöse Onlinehändler halten sich daran. Von den Unseriösen würde ich ungerne kaufen. Abgesehen davon, dass es dann beim Zoll durchaus ein böses Erwachen geben kann, will ich nicht unbedingt Medis von jemandem kaufen, der sich nicht an geltendes Recht hält.
schön zu wissen, betrifft mich aber nicht, ich kaufe es in Österreich und zwar ohne Versand :)
 

oldie

Medium Knochen
Mein Sammy (Beaglemix) bekam ziemlich lange Vetmedin. In den letzten Monaten hatte die Wirkung nachgelassen, er wurde wieder sehr müde und lethargisch. Dann bekam er ein anderes Mittel und war wieder ganz der alte Lauser, mit ca. 14,5 mußten wir ihn gehen lassen :(

GLG Renate
 

Andrea J

Super Knochen
sorry...hät ich aber auch mitdenken können :(:eek: okay...dann ist es aber scheinbar eh ein normaler Preis...für die Tabletten
 

Caro1

Super Knochen
Ich gebe meinen Hunden Herzmittel.. also zwei meiner Hunde bekommen Herztabletten..

Cardisure 10 mg kosten um die 80 Euro. 100 Stck. reichen für 20 Tage.

Enalatab 20 mg kosten ca. 60 Euro. 100 Stck. reichen 40 Tage.
Diese Tabletten gibt es aber GsD auch für Menschen (Enalapril 20 mg gleicher Wirkstoff) kosten dann nur noch 16 Euro.

Die dritte Sorte Herztabletten (Antiarrhythmika) sind wegen Vorhofflimmern, mir fällt der Name gerade nicht ein, weshalb es diese GsD nur über die Apotheke gibt.. also 100 Tabletten ca. 15 Euro für 25 Tage..
 

juno

Junior Knochen
Ich zahle für die 100 Kapseln auch so um die 55€, direkt bei meinem TA. Ich denke der Preisunterschied kommt aufgrund unterschiedlicher Stärken zustande? Juno kriegt die 2,5mg.
 

tossi

Super Knochen
Emma (Boxerhündin, ca. 32kg, erworbene Herzschwäche= aufgrund einer übergangenen Infektion) bekommt auf Anraten von Dr. KOSZTOLICH 15 mg Vetmedin pro Tag. Das seit ca. 4-5 Jahren. Letztes Jahr waren wir im Dezember 2015 zur Kontrolle und er hat mir statt Vetmedin das Genericum Cardisure empfohlen, ebenfalls 15mg/Tag

Cardisure ist schon billiger als Vetmedin, aber 54 für 100 Stück kommt mir sehr billig vor. Da zahl ich schon bei den (billigeren) Cardisure genau das Doppelte. Liegt aber wohl an der Dosierung, du wirst nur die 5mg brauchen. (wobei kommt auch drauf an, wieviel du geben musst pro Tag. Emma bekommt ihre 15mg aufgeteilt auf 2x 7,5mg, also 2x täglich eine 3/4 Tablette)

Bei ihr hilft es aber auch wirklich gut. 2015 hat uns Dr. Kosztolich erst wieder für 2017 bestellt und mit den Worten: "Werte wie eine 2jährige" entlassen
 
D

Dackelbande

Guest
Unser Kiri (Dackel, 7 Kg, Mithralklappeninsuffizienz, vergrößertes Herz) bekommt auch Vetmedin... wir zahlen für 100 Tabletten auch etwa 60 Euro... Unser TA in Finnland verkaufte uns das Präparat für 35 Euro... Er darf es aber nicht verschicken, so bleibt mir nix übrig außer im Urlaub mal was auf Vorrat zu kaufen. Schade!
 
Oben