Zum Thema Weide...

Radetzky

Super Knochen
http://tirol.orf.at/news/stories/2665957/


Mitdenken rettet Leben und Gesundheit.

Reicht's nicht, dass schon genügend Radfahrer über Radwege preschen wo absolut keine Übersicht möglich ist? Nein, muss man noch über's Weidegebiet brettern?

(Und was aus dem Pferd geworden ist, interessiert wohl auch keinen...)
In dem Fall sind die Verantwortlichen die Veranstalter-ich glaube nicht, daß die Teilnehmer damit rechnen, daß Pferde über den Weg laufen. Und doch, ich möchte schon wissen, was aus dem Pferd geworden ist-auch wenn ich glaube, daß es wahrscheinlich glimpflicher abgegangen ist als für den RAdler. Bzw ich hoffe, daß es für beide gut ausgegangen ist.
 

Tamino

Super Knochen
Und wenn der Veranstalter demnächst sagt radelt über einen Spielplatz, dann tun's auch alle :confused::eek:
Bei jeder Veranstaltung dürfen die Teilnehmer davon ausgehen, dass der Veranstalter für die nötige Sicherheit sorgt....

Oder gehst Du auch davon aus, dass ein Marathonläufer in Wien nicht mitgedacht hat , wenn der Veranstalter vergisst eine Straße für den Verkehr zu sperren?
 

Feline

Super Knochen
Das kommt wohl davon, "wenn ma ned mit , einander red" - mMn wäre es die Pflicht des Veranstalters mit den betroffenen Grunstückseigentümern / zu sprechen u. die Radaktion anzukündigen und andererseits hätten die Pferdbesitzer die Tiere (für die Zeit) in den Stallungen halten können.

Ist das Foto echt oder Montage ? Weidegebiet mit Asphaltstraße ? oder interpretiere ich das Bild falsch ?
 

SydneyBristow

Super Knochen
Bei jeder Veranstaltung dürfen die Teilnehmer davon ausgehen, dass der Veranstalter für die nötige Sicherheit sorgt....

Oder gehst Du auch davon aus, dass ein Marathonläufer in Wien nicht mitgedacht hat , wenn der Veranstalter vergisst eine Straße für den Verkehr zu sperren?

Endet dann halt so wie bei der Loveparade. Wo jeder denkende Mensch wusste, dass es nicht gut gehen konnte. Reingerannt in die Todesfalle sind dann aber Tausende...

Mal ehrlich. Dass da Tierchen rumstehen war zu sehen. Da hör ich doch spätestens auf, bevor solche Fotos wie in der Nachrichtenmeldung entstehen. "Kurz vor dem Unfall" befanden sich die Tiere mitten unter den Fahrern. Und selbst wenn es nachher geschossen wurde: Da fahr ich doch nicht weiter bzw. schau noch, dass ich aus dem akuten Gefahrenbereich rauskomm und mache mich dann in gemütlichem Tempo oder schiebend auf den Heimweg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben