Suchen Sie in über 1000 Artikeln …

Search
Exakten Begriff suchen
Im Titel suchen
Search in content
Search in comments
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type

Anmelden

Britische Rassen – Inselcharme und Tea Time-Hunde

Wie in den Porträts schon mehrmals erwähnt, darf man auf der Suche nach Herkunft und Historie der Hunderassen die Geschichte des Landes nicht außer Acht lassen, in dem sie entstanden sind bzw. heute noch...

Deutschlands jüngste Hunderasse: 50-jähriger Geburtstag für den Eurasier

Rassehundezucht nach ­gesundheitlichen Kriterien mit länder­übergreifender ­Vernetzung. Hundezucht in Abhängigkeit vom Bedarf, Abgabe nur in geeignete Hände und eine ­Organisation für in Not geratene Eurasier. Dinge, die Experten und Hunde­freunden gleichermaßen das Herz höher ­schlagen...

Der Wäller – Liebenswerter Allrounder für aktive Menschen

Der Wäller verdankt seine Entstehung eigentlich einem wohl­geratenen Briard-Mischling. Karin Wimmer-Kieckbusch züchtete lange Jahre die Rasse Berger de Brie, auch Briard genannt. Schließlich musste sie feststellen, dass sie sich mit den Entwicklungen in der...

Wolfhunde – Die neuen Supergebrauchsrassen?

Wir kennen derzeit drei Wolfhundrassen, entstanden aus ­Kreuzungen von Wolf und Hund. Ursprünglich gekreuzt, um einen besonders ­leistungsfähigen Gebrauchshund, eine Art Superschäferhund bzw. ­Supergebrauchshund zu züchten, haben sie diese ­Erwartung trotz vielfach ­guter Leistungen...

Der Dobermann – Temperamentvoll und sensibel

Mit seinem kantigen Kopf, der langen Schnauze und – früher – den kupierten spitzen Ohren galt er als ­Inbegriff des „scharfen“ Hundes.  Seinem wahren Wesen wurde dies allerdings nicht gerecht. Auch wenn nach dem...

Der Havaneser – Kubaner ohne Heimatland …

Der Name der Rasse leitet sich ab von der Hauptstadt Kubas, Havanna (La Habana). Obwohl der ­Havaneser also eine kubanische Rasse ist, ist er – zum Teil aus politischen Gründen – dort fast ausgestorben....

Verschwundene Hunderassen

Im Alten Rom traten Bullenbeißer-Hunde in den Arenen auf, wo sie gegen Löwen, Bären, Elefanten und – daher der Name – Bullen kämpften. Diese Hunde kamen überwiegend aus Groß Britannien, das damals von den...

Irish Wolfhound

Die Wandzeichnungen aus Ägypten, die bis auf das Jahr 2500 v. Chr. zurückreichen und windhundartige Hunde darstellen, zeigen wahrscheinlich die Vorfahren der vielen unterschiedlichen Windhundrassen, die es auf der Welt gibt. In Ihrem Buch...

Pharaoh Hound

Nachfahre des altägyptischen TesemDer Pharaoh Hound zählt zu den ältesten Windhundrassen der Welt. Er zeigt in seinem gesamten Erscheinungsbild eine unverwechselbare Ähnlichkeit mit dem altägyptischen Tesem und gilt als sein direkter Nachfahre. Der Tesem...

Ungarische Rassen

Unzählige Volksstämme haben die Geschichte Ungarns geprägt. Die Kelten, die im 4. Jahrhundert vor Christus mit ihren brackenartigen Hunden von Norden in die Donaugegend zogen. 20 v. Chr. kamen die Römer mit ihren damals...