81-Jährige bei Radunfall schwer verletzt

0
80
Die Pensionistin war auf der Marktgasse in Klein-Pöchlarn unterwegs, als er Unfall passierte. (Symbolfoto ©AdobeStock)

Eine 81-jährige Niederösterreicherin ist am Freitagvormittag (18. 9. 2020) in Klein-Pöchlarn (Bezirk Melk/NÖ) bei einem Radunfall schwer verletzt worden. Ein 72-Jähriger war mit einem Rauhaardackelmischling am Straßenrand unterwegs gewesen. Als die Bikerin an Hund und Halter vorbeifahren wollte, querte der Vierbeiner die Straße, wodurch sich die ausziehbare Leine über den Weg der 81-Jährigen spannte. Die Niederösterreicherin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte daraufhin mit dem Spaziergänger und stürzte. Polizeiangaben zufolge wurde die Pensionistin in das Landesklinikum Amstetten eingeliefert. (Quelle: APA)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT