Aktion der Tierärztekammer: „Ein Hund ist fürs Leben“

0
882

Wien (WUFF) – Am 5. Oktober startete eine Aktion der Österr. Tierärztekammer, die mit Unterstützung des Österreichischen Kynologenverbandes monatliche Info-Abende für angehende Hundehalter anbietet. Gemeinsam mit der erfahrenen Tierärztin und Hundetrainerin Dr. Sabine Mai, selbst ­leidenschaftliche Halterin dreier Hunde, können künftige Hundehalter aus dem Leben gegriffene Themen besprechen.

Soll es ein Welpe oder ein erwachsener Hund werden? Welche Hunderasse könnte zu den eigenen Bedürfnissen passen? Fällt die Entscheidung zugunsten ­eines Mischlings (vielleicht aus dem Tierheim) aus? ­Welche Grundregeln gibt es für das Zusammenleben mit dem künftigen Hund? Mit welchen Kosten bzw. mit welchem Zeitaufwand ist zu rechnen? Referentin Dr. ­Sabine Mai dazu: „Das Ziel ist, dass das neue Familienmitglied genauso glücklich sein kann wie Sie mit ihm. Ich wünsche jedem Hund, dass er sein ganzes Leben in vertrauter Umgebung verbringen kann. Von meinen Hunden wünsche ich mir, dass sie definierte Hausregeln einhalten und ich mit ihnen diese sehr aktiv erarbeiten kann. In der ­Haustierhaltung halte ich es wie der ­kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry: Du bist ewig für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“

Die in der Österreichischen Tierärztekammer (1130 Wien, ­Hietzinger Kai 87, Dachgeschoss) stattfindenden Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Die Kosten betragen 10,- Euro pro Person, Kinder unter 14 Jahren sind frei. Voranmeldung erforderlich unter: [email protected]

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT