Alles nur Kacke? Von wegen …

0
2228

Schauen Sie sich regelmäßig Ihren Stuhl(gang) etwas genauer an? Ja, Sie haben richtig gelesen. Was im ersten Moment anrüchig scheint und immer noch zu den Tabu-Themen in der Gesellschaft gehört, ist für die Gesundheit von uns Menschen von entscheidender Bedeutung. Ähnlich verhält es sich bei unseren Vierbeinern. Nur dass hier der Hundekot von Tierbesitzern oftmals verniedlichte Bezeichnungen bekommt, leider auch gern mal liegen gelassen, also »vergessen« wird und aus gesundheitlicher Sicht nicht immer die Aufmerksamkeit bekommt, die er braucht. WUFF hat die Materie mal von verschiedenen Richtungen aus beleuchtet und unter die Lupe genommen. Die Erkenntnisse regen zum Schmunzeln an, aber auch zum Nachdenken und Hinterfragen.

Feines Kacki, Würschtel, Hasen-Bobbeln, Kot-Kettel, Zimmermannsbleistift, Schiet, Scheißerchen, Käckerle, Hundstrümmerl, Würstchen und Häufchen – kaum ein anderes Ausscheidungsprodukt bekommt von Hundehaltern wohl niedlichere Beschreibungen als der Kot ihrer Hunde. Nicht selten huscht den Tierfreunden nach dem vollbrachten großen Geschäft ihrer Hunde zudem ein beruhigendes, zufrieden wirkendes Lächeln über das Gesicht ob der Gewissheit, dass die wohl wichtigste Meisterleistung des Tages nun »Gott sei Dank« erledigt ist.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein oder wählen Sie eine der unten angebotenen Optionen :

Jetzt für WUFF-Online-Abo registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE