Ariel darf raus – Tierschutz auf Hawaii

0
1952

Die hawaiianische Urlaubsinsel Kauai ist für kilometerlange Wanderwege und weitläufige Strände bekannt. Eine perfekte Kombination, meint das örtliche Tierheim – und ermuntert Urlauber dazu, bei ihren Ausflügen einen Hund aus dem Tierheim auszuführen. Wir sind dem Aufruf gefolgt.

Da sitzen wir nun, Ariel und ich. Der Strand in greifbarer Nähe, das Meer schon zu hören. Am Horizont hüpfen Surfbretter über die Wellen. Der ideale Ort für eine Wanderung, hatte ich gedacht. Doch Ariel sieht das anders. Die vierjährige Mischlingshündin kann mit Wasser, Sand und Surfern offenbar nur wenig anfangen. Jetzt sitzen wir hier, einen Meter neben dem Parkplatz, und blinzeln in die Sonne. Ariel rührt sich nicht vom Fleck, also mache auch ich es mir gemütlich. Der Strand kann warten. Erst mal beschnuppern.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE