Asfinag-Mitarbeiter retteten Hund von A21 in Niederösterreich

0
4986

In Strauch neben Fahrbahn entdeckt – Besitzer holte Ausreißer am Sonntagabend aus dem Wiener Tierschutzhaus ab

Gießhübl (APA) – Drei Mitarbeiter der Asfinag haben am Sonntag auf der Wiener Außenring Autobahn (A21) bei Gießhübl (Bezirk Mödling) einen Hund gerettet. Das weiße Tier wurde von den alarmierten Helfern laut Aussendung in einem Strauch neben der Fahrbahn entdeckt. Dem Trio gelang es, den Ausreißer anzuleinen. Per Pkw wurde der Hund ins Wiener Tierschutzhaus gefahren, wo er am Abend vom Besitzer abgeholt wurde.

Ein Asfinag-Mitarbeiter hatte die am Sonntagnachmittag erfolgte Rettung des Hundes auf Facebook veröffentlicht, „um dem Herrchen oder Frauchen des Hundes die Suche zu erleichtern“, wie in der Aussendung betont wurde. Der Besitzer des Tieres meldete sich nach diesem Aufruf.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT