Baxter der Border Collie ist für Koalas im Kotschnüffel-Einsatz

0
760

„Weltklasse-Nase“

Brisbane (APA/dpa) – Ein vierjähriger Border Collie namens Baxter soll in Australien helfen, die Lebensräume von Koalas genauer zu markieren. Baxter geht dafür im Bundesland Queensland an der Ostküste auf Schnüffeltour. Seine Aufgabe: Koala-Kot aufspüren.

„Baxter wird dem Forschungsteam wichtige Informationen über die Koalas liefern“, sagte Transportminister Darren Chester am Donnerstag. „Mit seiner Weltklassenase kommt ein wichtiger Einsatz auf ihn zu.“

Der Hund soll etwa helfen zu bestimmen, welche Pfade Koalas genau nutzen, damit beispielsweise beim Bau einer neuen Straße an den richtigen Stellen Unterführungen oder Brücken für die Tiere gebaut werden. Für Menschen sei Koala-Kot kaum zu finden, meinten Wissenschafter. Sie erhoffen sich von der Untersuchung der Ausscheidungen auch Aufschlüsse über den genetischen Fingerabdruck der Tiere, ihre Gesundheit und womöglich sogar ihre Sozialstrukturen.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT