Berlusconi führt Tierschutzkampagne: „Ich schlafe mit neun Hunden“

0
5105

Initiative für bessere Tierbehandlung

Rom (APA) – Der italienische Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi, der als Chef seiner rechtskonservativen Partei Forza Italia an den EU-Parlamentswahlen in Italien teilnehmen wird, will die Herzen von Tierfreunden erobern. Der Mailänder TV-Zar unterstützt jetzt eine Tierschutzkampagne und erzählte, er schlafe nachts mit neun seiner elf Hunde im Zimmer.

Der Großunternehmer fördert aktiv die Kampagne der Parlamentarierin und Tierschützerin seiner Partei, Michela Vittoria Brambilla, für die Verankerung in der italienischen Verfassung des Prinzips, nach dem Tiere fühlende Lebewesen seien und dementsprechend respektiert und geschützt werden müssen. „Meine neun Hunde schlafen mit mir im Zimmer, stehen mit mir auf und frühstücken mit mir“, berichtete Berlusconi in einem Interview, das am Sonntag von seinem TV-Sender Rete 4 gesendet wird und dessen Inhalt am Freitag auszugsweise veröffentlicht wurde.

Laut Berlusconi sollten auch Zuchttiere besser behandelt werden. Er beklagte die schrecklichen Lebensbedingungen der Tiere in Zuchtanstalten. „Die Sensibilität gegenüber Tieren hat sich geändert“, erklärte der 82-Jährige. Die Liebe für Hunde hat Berlusconi vor allem dank seiner Lebensgefährtin Francesca Pascale entdeckt. Diese brachte zwei weiße Malteserhunde, Dudu und Dudina, in den Haushalt. Mit den Vierbeinern lässt sich der TV-Unternehmer oft fotografieren.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT