Buchtipps … aus der Abteilung Therapie- und Assistenzhunde

0
2090

Aus dem großen Angebot an Lektüren über Therapie- und Assistenzhunde hat WUFF eine Auswahl von 14 Büchern zusammengestellt, die für Therapeuten und Ausbilder interessanten Lesestoff bieten und eindrucksvoll beschreiben, wie wichtig diese Lebensretter und Freudenspender auf vier Pfoten für Menschen sind und welch beeindruckende Leistungen sie vollbringen.

Tiergestützte Therapie mit Hunden
Grundlagen, Tierethik und Praxis der therapeutischen Arbeit –
Von Katharina Blesch

Die tiergestützte Therapie ist seit einigen Jahren in aller Munde und wird immer häufiger auch in die psychotherapeutische Behandlung von Menschen integriert. Doch wie genau können Therapiebegleithunde die psychotherapeutische Arbeit erweitern und unterstützen? Wie lassen sich dabei Tierschutz und Menschenwohl vereinen? Welche Hunde eignen sich für den Einsatz als Therapiebegleithund und wie werden sie auf ihren Einsatz vorbereitet? Mit diesem Fachbuch erhalten Sie einen praxisnahen und lebendigen Einblick in die therapeutische Arbeit mit Hunden. Neben einem Überblick über die Grundlagen sowie tierschutzrechtliche und ethische Aspekte der hundegestützten Therapie von Menschen werden konkrete Übungen im Rahmen eines hundegestützten Selbstsicherheitstrainings beschrieben und geben so Inspiration für die therapeutische Arbeit mit Mensch und Tier in verschiedenen Institutionen und Situationen.
Verlag: Springer
ISBN: 978-3662614396
Preis: € 34,99

Ist mein Hund für die tiergestützte Arbeit geeignet?
Grundlagen und Voraussetzungen für die Ausbildung zum Therapiebegleit- oder Besuchshundteam – Von Silvia Olschinsky

Dieses Buch richtet sich an alle, die gerne tiergestützt arbeiten wollen. Es erläutert die Anforderungen an Therapiebegleit- und Besuchshunde und beinhaltet übersichtliche Checklisten, mit denen Sie nicht nur die Eignung Ihres Hundes für diese Arbeit überprüfen können, sondern auch praktische Tipps für die Auswahl eines vertrauenswürdigen Züchters, einer guten Ausbildungsstätte sowie Ihres künftigen Einsatzgebietes bekommen. Anschauliche Beispiele geben zudem einen interessanten Einblick in die praktische Arbeit von Mensch-Hund-Teams, die in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Menschen mit Behinderung tätig sind.
Verlag: Dogs&Jobs, ISBN: 978-3944473512
Preis: € 15,99

Die ersten 12 Monate eines Therapie­­begleithundes
Vorbereitung auf die tiergestützte Arbeit – Von Anna-Lena Ebner

Dieses Buch liefert Ihnen Informationen und wertvolle Tipps für die ersten Monate mit Ihrem Welpen. Von der Wahl des ­Hundes über die Sozialisierung des Welpen bis hin zu der Grunderziehung und der Auswahl einer geeigneten Ausbildungsstätte beschreibt das Buch die Basis der Ausbildung für den späteren Einsatz Ihres Hundes in der tiergestützten Therapie.
Verlag: Dogs&Jobs, ISBN: 978-3944473468
Preis: € 16,99

Gute Hunde fallen nicht vom Himmel
Unser Weg zum Therapiebegleithundeteam – Von Simone Steltenkamp

Für viele Menschen sind Hunde Wegbegleiter und Beschützer. Für Simone Steltenkamp dagegen sind sie eine Lebensaufgabe. Mit viel Herz und einer Prise Humor führt Sie ihr Buch durch die einzelnen Stationen vom Welpen bis zum voll ausgebildeten Hund. Offen und ehrlich erzählt sie von den Anfängen ihrer heilpädagogischen Arbeit, der tiergestützten Therapie. Dabei beschäftigt sie sich neben der Wahl des richtigen Hundes, auch mit dem Gang in die Hundeschule, dem Einsatz in der Kindertagesstätte und der Ausbildung zum Therapiebegleithund. Einen Weg, den sie mit ihren beiden Hunden erfolgreich gegangen ist. Ein Leben ohne Hund? Für die Autorin undenkbar.
Verlag: Dogs&Jobs, ISBN: 978-3944473253
Preis: € 16,99

Mein Leben in seinen Pfoten
Die Geschichte von Ted, meinem Hund und Retter – von Wendy Hilling

Eine seltene Erbkrankheit machte Wendy Hillings Leben jahrelang zum Albtraum. Jeder Tag konnte zur Qual, jede Nacht zum Überlebenskampf werden. Doch dann kam Ted — der Golden Retriever, der seitdem nicht mehr von ihrer Seite weicht. Er hilft ihr, die Hürden des Alltags zu bewältigen, und wacht über ihren Schlaf. Ted hat Wendys Leben inzwischen so viele Male gerettet, dass sie aufgehört hat zu zählen. Dies ist die ergreifende Geschichte einer unvergesslichen Freundschaft. Die Geschichte einer Frau und ihres vierbeinigen Retters.
Verlag: Penguin Verlag
ISBN: 978-3328101017
Preis: € 10,–

… und dann kam Aero
Wie ein Hund mir half, ADHS zu überwinden – Von Liam Creed

Der 15-jährige Liam hat ADHS, er galt als hoffnungsloser Fall: mehrere Schulverweise, verzweifelte Eltern, jede Menge Ärger. Als auch die unterschiedlichsten Medikamente nichts halfen, schien Liams Zukunft endgültig verbaut – bis Aero kam! Für eine britische Reality-Show trainiert Liam den Labradorwelpen zum Assistenzhund und findet in Aero die langersehnte Hilfe. Im Umgang mit dem kleinen Energiebündel lernt der Junge, sein eigenes Verhalten zu kontrollieren, Verantwortung zu tragen und Selbstbewusstsein zu entwickeln. Das Buch ist eine Einladung, Liam auf seinem spannenden Weg in ein neues Leben zu begleiten. Mit einem Fachkommentar von Caterina Gawrilow und Andrea Beetz.
Verlag: Ernst Reinhardt Verlag
ISBN: 978-3497022908
Preis: € 19,90

Ergotherapie mit Hunden
Mein Weg von der Ergotherapeutin zur eigenen tiergestützten Ergotherapie-Praxis – Von Verena Möller

Die Arbeit mit Hunden erzielt in der Ergotherapie erstaunliche Erfolge. Dafür steht Verena Möllers Buch, das sich Begegnungen, Reaktionen und Fortschritten der Hunde und Menschen widmet, die sie bei ihrer Arbeit begleitet. Die Botschaft lautet: tiergestützte Interventionen in der Ergotherapie zu nutzen. Doch wie funktioniert die tiergestützte Therapie bei Menschen mit Entwicklungsstörungen, Demenz, Parkinson, Multiple Sklerose oder einer Borderline-Persönlichkeitsstörung? Welche Wirkung zeigt diese Therapieform bei Patienten im Wachkoma oder nach einem Schlaganfall?
Die Autorin verbindet ihre gesammelten Erfahrungen in diesen Bereichen mit fachkompetentem Wissen und erzählt auf anschauliche, authentische Weise ihre ganz persönliche Geschichte. Vor allem die Höhen und Tiefen ihres Weges, von der Ergotherapeutin zur eigenen tiergestützten Ergotherapie-Praxis, werden in diesem Buch offen und ehrlich beschrieben und sollen Mut ­machen, sich auf eine tiergestützte Ergotherapie einzulassen.
Verlag: Dogs&Jobs, ISBN: 978-3944473444
Preis: € 19,99

Helfer auf vier Pfoten
Alle Einsatzbereiche von Hunden in der tiergestützten Therapie und als Assistenzhund – Von Maria Koch

Jeder kennt Sie: die Helfer auf vier Pfoten. Sie werden als Besuchshund im Altenheim, in der Schule, als Therapiebegleithund in der Ergotherapie oder als Assistenzhund eingesetzt. Da aber noch viele weniger bekannte Tätigkeitsfelder existieren, beschäftigt sich dieses Buch mit allen Bereichen, in denen Hunde in der tiergestützten Therapie und als Assistenzhunde eingesetzt werden können. Experten erklären Ihnen wo und für wen die Hunde eingesetzt werden und welche speziellen Anforderungen an Hund und Halter in der jeweiligen Arbeit gestellt werden. Sie lernen, wie der praktische Arbeitsalltag des Hundes aussieht, wie sich die Arbeit von anderen tiergestützten Bereichen unterscheidet und wann das Training des Hundes für diese Arbeit beginnen sollte. Für alle, die mit ihrem Hund auf der Suche nach einem Einsatzgebiet sind oder sich allgemein informieren möchten, ist dieses umfassende Nachschlagewerk zum Thema „Hunde als Helfer“ eine ideale Grundlage.
Verlag: Dogs&Jobs, ISBN: 978-3944473352
Preis: € 31,99

Ida: Mein Leben als Therapiebegleithund
Von Gabriele Voigt-Papke

Gabriele Voigt-Papke widmet dieses Buch einem Labrador – ihrem Seelenhund Ida. Mit viel tierischem Charme und einer Prise Humor nimmt Ida den Leser mit auf eine abenteuerliche Reise, bei der nicht nur die Anfänge ihrer Therapiebegleithundeausbildung thematisiert werden, sondern auch ihre Arbeit mit Kindern in der Praxis für Ergotherapie von Gabriele Voigt-Papke. In über 100 Hundejahren fährt Ida an viele Orte, schließt neue Freundschaften und geht mit ihrem Frauchen durch Höhen und Tiefen. Am Ende bleiben die Erinnerungen an fünfzehn Jahre treue Freundschaft, welche die Autorin auf eindrückliche Weise mit der Welt teilt.
Verlag: Dogs&Jobs
ISBN: 978-3944473505
Preis: € 14,99

Ein Stück des Wegs
Von Simone Steltenkamp

Dieses Buch macht dem Leser auf eindrucksvolle Weise klar, was der Besuch von Therapiebegleithundeteams oder Besuchshundeteams für Senioren bedeuten kann, auch wenn diese schon am Ende ihres Lebens stehen und teilweise in einer anderen Welt zu sein scheinen. Mit viel Einfühlungsvermögen erzählt die Autorin die Geschichten von zwei älteren Damen, die sie gemeinsam mit ihren Hunden ein Stück des Wegs begleiten durfte. Ein bewegendes Buch über tiergestützte Arbeit in der Sterbehilfe, das wirklich berührt und den Wert dieser Arbeit verdeutlicht.
Verlag: Dogs&Jobs, ISBN: 978-3944473550
Preis: € 12,99

Der Diabetikerwarnhund
Das Praxishandbuch zur Ausbildung – Von Nina Grosser und Viktoria Körner

Diabetes Mellitus in all seinen Formen gilt mittlerweile als die Jahrhundert-Epidemie: Im Jahr 2011 waren bereits sieben Prozent der Weltbevölkerung, das heißt 366 Millionen Menschen, Diabetiker – Tendenz stark steigend. Der Diabetikerwarnhund, der den sinkenden Blutzuckerspiegel seines Besitzers wahrnimmt und ihn darauf aufmerksam macht, gewinnt als erwiesenermaßen sinnvolles Hilfsmittel heute zunehmend an Bedeutung und erhält immer größere mediale Aufmerksamkeit.
Das Zusammenspiel zwischen Ausbildung der Hunde, Hunde- und Menschenverhalten und Diabeteserkrankung ist äußerst facettenreich. Die Autorinnen bringen diese komplexe Konstellation auf verständliche, anwenderfreundliche und dennoch professionelle Art und Weise dem Leser nahe. Das Buch richtet sich sowohl an Hundetrainer als auch an Diabetiker mit oder (noch) ohne Hund. Ausflüge in die Geruchslehre, das Ausdrucksverhalten des Hundes und die Grundlagen des Hundetrainings runden das Gesamtbild ab.
Verlag: Kynos Verlag
ISBN 978-3-95464-026-3
Preis: € 29,95

Hunde in Kita und Vorschule
Grundlagen und Praxisideen zum hundgestützten Einsatz – Von Anne Kahlisch Markgraf und Christina Grünig

Nicht nur in Schulen nimmt der Einsatz von ausgebildeten Pädagogik-Begleithunden zu, auch in Kindergärten und Vorklassen steigt die Anzahl der eingesetzten Hunde stetig an. Die positive Wirkung von Hunden auf Kinder zeigt sich hier in vielfältiger Weise. Dieses Buch gibt einen ausführlichen theoretischen Einblick in die hundegestützte Arbeit mit Klein- und Vorschulkindern, Grundvoraussetzungen für den Einsatz und viele praktische Tipps zum Start. Weiters werden Praxisideen zu allen wichtigen Vorläuferkompetenzen wie Motorik, Wahrnehmung, Pränumerik, Sprache, phonologische Bewusstheit und Sozialkompetenz aufgezeigt. Die tabellarische Anordnung sowie Piktogramme sorgen für einen schnellen Überblick. Viele der Ideen sind auch in Grund- und Förderschulen sowie in ergotherapeutischen und logopädischen Praxen umsetzbar. Ein Highlight des Buches sind die vielfältigen, individualisierbaren Materialien und Bildvorlagen im Downloadbereich.
Verlag: Kynos Verlag
ISBN 978-3-95464-169-7
Preis: € 29,95

Hund auf Rezept
Warum Hunde gesund für uns sind – Von Milena Penkowa

Hunde sind gut für die Gesundheit – das ist schon länger bekannt. Aber wussten Sie, dass sie auch ganz konkret Krebs, Herzinfarkten und Demenz vorbeugen können? Dass Kinder, die mit Hunden aufwachsen, weniger unter Allergien und Asthma leiden oder Hunde selbst schwere Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer oder bösartige Tumore bessern können?
Milena Penkowa legt detailliert dar, wie, warum und wann Hunde der kürzeste Weg zu besserer Gesundheit und Widerstandskraft und damit zu einem stress- und krankheitsfreien Leben sind. Auch wenn sie sich dabei auf streng wissenschaftliche Fakten stützt, ist das Buch ein echter Lesegenuss: Die aktuellen und zum Teil revolutionären Forschungsergebnisse führen uns deutlich vor Augen, wie eng miteinander verbunden Hund und Mensch nicht nur auf kulturhistorischer oder emotionaler, sondern auch auf biologischer Ebene sind. Hunde tun gut – wissenschaftlich erwiesen!
Verlag: Kynos Verlag
ISBN 978-3-95464-028-7
Preis: € 24,95

Spurwechsel mit Hund
Soziales Lernen in der Jugendhilfe – Von Angelika Putsch

Entfremdung, Gewaltbereitschaft, Isolation, Haltlosigkeit – das sind nur zu oft die Schlagworte, mit denen die Situation auffällig gewordener Jugendlicher beschrieben wird. Insbesondere für „therapiemüde“ Jugendliche kann ein Hund ein wichtiger Türöffner sein, um sich wieder auf andere und damit auch auf sich selbst einzulassen. Eigenwahrnehmung, Kommunikation, Rücksicht und Verantwortung rücken plötzlich fast unbemerkt und spielerisch wieder in den Vordergrund, ohne dass die Betroffenen sich therapiert fühlen. Angelika Putsch stellt ihre langjährigen Erfahrungen mit dem von ihr entwickelten Konzept des „Kompetenztrainings mit Hund (kmh)“ vor und informiert über Nutzen, Voraussetzungen und Möglichkeiten, aber auch über die Grenzen des Einsatzes von Hunden als Co-Pädagogen in der Jugendhilfe.
Verlag: Kynos Verlag
ISBN 978-3-942335-95-9
Preis: € 29,95


 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT