Buchtipps WUFF 10/2018

0
1479

Flächensuche mit Hund
Vom Freizeitspaß bis zur Vermisstensuche im Rettungseinsatz
Die Flächensuche bietet unglaubliche Vielfalt und schafft eine enge Verbindung zwischen Mensch und Hund. Sie ist spielerische Beschäftigung, spannendes Hobby oder hilft bei der Vermisstensuche im Rettungseinsatz. Das Buch liefert reich bebildert und leicht verständlich Hintergrundwissen und Anleitungen für das Training der Flächensuche im stufenweisen Aufbau. So kann jeder Hundeführer selbst entscheiden, welcher Schwierigkeitsgrad der für ihn geeignete ist und welche Suchstrategie er verfolgen möchte. Martina Strickers Ausbildungskonzept setzt auf Logik und Klarheit. Es trägt den gesteigerten Anforderungen unserer dicht besiedelten Umwelt Rechnung und vermeidet so im Hobbybereich Konflikte. Das verbessert, speziell wichtig im Rettungshundeeinsatz, die Erfolgsquote.
Martina Stricker ist seit 2000 aktive Rettungshundeführerin und seit 2007 auch als Ausbilderin im Rettungshundewesen tätig. Ihr Ausbildungskonzept basiert auf Naturgesetzen, intensiver Beobachtung, vielen praktischen Erfahrungen, Fortbildung und dem Austausch mit Rettungshundeführern.

Watsons Welt
Watson ist ein „Appenzeller Schnaubrador“ und lebt mit seinen zweibeinigen Mitbewohnern Tom und Kati glücklich und zufrieden – bis die Wohnungskündigung auf den Tisch flattert und Tom ein altes Haus kauft. Pointiert und lebensklug berichtet Watson von Umbauarbeiten, sabotierten Urlaubsplanungen – und lässt den Leser dabei an seiner ganz eigenen Sicht auf die „alltäglichen Dinge des Lebens“ teilhaben. Folgen Sie Watson in seine Welt – und erfahren gleichzeitig etwas über unsere menschlichen Eigenarten, die auf einen Hund recht seltsam wirken dürften. Dieser Roman erscheint in Kooperation mit der gemeinnützigen Initiative Tierheimhelden.de. Der Hybrid Verlag und die Autorin unterstützen die Tierheimhelden mit 50 Cent pro verkauftem Taschenbuch.

Wandern mit Hund – Südtirol
Wanderglück auf vier Pfoten! 51 Touren, GPS-Daten zum Download
Südtirol ist ein Wanderparadies für Menschen und Hunde: Abwechslungsreiche Pfade, schöne Wege und herrliche Almwiesen erfreuen Zwei- und Vierbeiner gleichermaßen. Das Rother Wanderbuch „Wandern mit Hund – Südtirol“ stellt 51 Touren zwischen Reschenpass und den Sextener Dolomiten vor. Ob kleiner oder großer Hund, ob einfache Almwanderung oder anspruchsvolle Bergtour – für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Die unterschiedlichen Anforderungen für Mensch und Hund sind separat gekennzeichnet, auf besondere Hindernisse wie Gittertreppen oder Stahltritte wird explizit hingewiesen. So hat jeder Hundebesitzer die Möglichkeit, die Tour an die Fähigkeiten seines Vierbeiners anzupassen. Hinweise, wo während der Almsaison mit Weidevieh und speziell mit Kühen zu rechnen ist, finden sich bei jeder Tour. Sehr nützlich für die Planung ist außerdem die Info, ob es ausreichend Trinkgelegenheiten für Hunde gibt.
Alle Wanderungen wurden von der Autorin Franziska Rößner und ihren wanderfreudigen Berner Sennenhunden auf „Hundetauglichkeit“ getestet. Sie verfügen über detaillierte Wegbeschreibungen, Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Wegverlauf sowie aussagekräftige Höhenprofile. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother zur Verfügung. Nützliche Tipps zum Wandern mit Hund sowie allgemeine Informationen über die Region machen das Buch zu einem praktischen Begleiter auf den Wanderungen durch die Bergwelt Südtirols.

Pdf zu diesem Artikel: buchtipps_1018

 

Keine Kommentare