CBD: Wie wirkt Cannabidiol beim Hund?

0
1909

CBD ist seit einiger Zeit bei Hundehaltern in aller Munde. Auch Tierärzte setzen es zunehmend ein. Was ist CBD eigentlich und wie wirkt es beim Hund? Die Expertin Susanne Gruber klärt in diesem Artikel auf.

Bevor wir in das Thema einsteigen, möchte ich erst einmal den Unterschied zwischen Hanf und Cannabis erklären. Die botanische Bezeichnung Cannabis Sativa L. bezieht sich auf Nutzhanf und Cannabis-Pflanzen. Botanisch gibt es also erst einmal keinen Unterschied. Wenn ich in diesem Artikel von Hanf spreche, dann meine ich damit Nutzhanf aus zertifizierten EU-Nutzhanfsorten, mit einem maximalen THC-Gehalt von <0.2 % in Deutschland und <0.3 % in Österreich.

Seit 1996 darf Nutzhanf von Landwirten in Deutschland (seit 1995 in Österreich) wieder angebaut werden. Diese Sorten werden regelmäßig überprüft und werden sofort aus dem Sorten-Katalog entfernt, wenn sie mehrfach hintereinander zu hohe THC-Werte aufweisen. Die Anbau-Erlaubnis bezieht sich ausschließlich auf Landwirtschaftliche Betriebe, für Privatpersonen gilt auch bei Nutzhanf ein Verbot des Anbaus.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

TEILEN
Vorheriger ArtikelStress und Lernen: Den Hund richtig lesen können
Nächster ArtikelSchreckgespenst Silvester
Susanne Gruber
Nach abgeschlossener Berufsausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten begann Susanne Gruber sich immer weiter auf die Themen wie Problemverhalten, Ernährung und Gesundheit von Hunden zu spezialisieren. Inzwischen ist die Tiermedizinische Fachangestellte (TFA) und Youtuberin zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde, zertifizierte Ausbilderin von Gebrauchshunden und zusätzlich zertifizierte Problemhund-Therapeutin nach SDTS®. Als Geschäftsführerin der Naturkraft Hanf GmbH kann sie ihre große Leidenschaft Tiergesundheit und Hunde in ihre tägliche Arbeit integrieren. Zudem engagiert sich Susanne Gruber als 2. Vorstand der Cannabinoid Products Alliance Europe (CPAE) für eine vernünftige Regulierung und Entwicklung der CBD-Branche.

KEINE KOMMENTARE