Daisy – sprintende Mäusejägerin

0
731

Daisy läuft für ihr Leben gern. Und das ziemlich schnell. Der Beweis: Meistens Siegerin in diversen Hunderennen, Derbysieg in den Jahren 1997 und 1998 sowie Jahres-Champion 1997. Und nun ist sie Monats-Champion bei WUFF. Daisy ist eine 5-jährige Jack Russell – Fox Terrier – Mischlingshündin und wurde bereits im Alter von 3 Monaten im Wiener Tierschutzheim abgegeben. Dort musste sie aber nicht lange warten, fand sich doch schnell ein neues Zuhause bei der damals 13-jährigen Carina Fischer aus Wien.

Die ersten Tage waren nicht leicht, und vor allem hatte Daisy große Angst vor dem Alleinsein. So wurde sie sogar zum Einkaufen mitgenommen. Rasch aber gewöhnte sich die junge Hündin an ihr neues Zuhause, fasste Vertrauen und wurde immer zutraulicher. Jetzt ist sie ein völlig unkomplizierter Hund, den man überall hin mitnehmen kann, der aber auch mal ohne Probleme daheim warten kann.

Die gelehrige Hündin kann mittlerweile sogar Kunststücke. Beispielsweise wirft sie ein auf die Schnauze gelegtes Leckerli auf das Lautzeichen „Schnapp" in die Luft und fängt es wieder auf. Bringen, Pfote geben, Gib Laut und Rolle oder Robben sind für sie ein großer Spaß. Darüber hinaus ist sie auch eine Wasserratte, was sie im Sommer im Gartenteich ihrer Familie herrlich genießen kann. Dort springt sie auch gerne von einem 3 Meter hohen Steg ins Wasser.

Ob es auch negative Eigenschaften von Daisy gibt, haben wir Frauchen Corinna gefragt. „Ja, denn Daisy jagt gerne Mäuse. Aber weil sie so gut folgt, kommen nur sehr wenige Mäuse ums Leben." Bei dem hohen Tempo, das Daisy an den Tag legt, haben natürlich Mäuse keine Chance. Schließlich ist der Jack Russell-Mix ja auch mehrfache Siegerin in Hunderennen – womit wir wieder beim Anfang wären …

>>> WO BLEIBT IHR MISCHLINGSCHAMPION

Schicken Sie mehrere möglichst gute Fotos Ihres Mischlings (ev. auch von sich selbst) an WUFF, zusammen mit einer kurzen Geschichte und Informationen über Ihren Liebling. Was ist es, das ihn so besonders macht?

– Entweder per Email
redaktion@wuff.at
– oder per Post
In Österreich an:
WUFF-Redaktion, KW Mischlings-Champ
A-3034 Maria Anzbach
In Deutschland an:
WUFF, Nerongsallee 48, D-24939 Flensburg

Hinweise für die elektronische Versendung: Die Bilder bitte als jpg-Format mit einer Auflösung von 300dpi.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT