Das stille Leiden der königlichen Hunde: Ein Porträt des Cavalier King Charles Spaniels

0
2038

Wenn man das Wort Qualzucht hört, denkt man nicht zuallererst an den Cavalier King Charles Spaniel. Dennoch ist diese Rasse mehrfach von Qualzuchtmerkmalen betroffen. Ein aufschlussreicher und interessanter Artikel von Lea Benner und Prof. Dr. Stephanie Krämer, Professur für Versuchstierkunde und Tierschutz mit dem Schwerpunkt Refinement nach dem 3R-Prinzip, Klinikum Veterinärmedizin, Justus-Liebig-Universität Gießen.

Michael Jackson hatte einen, Keith Richards von den Rolling Stones auch, Ronald Reagan ebenso wie Margaret Thatcher und viele andere mehr oder weniger berühmte Persönlichkeiten. Die Rede ist vom Cavalier King Charles Spaniel. Dabei sind die Cavaliere nicht etwa das Ergebnis einer Modehundezucht der Gegenwart, vielmehr erfreuen sie sich schon seit Jahrhunderten größter Beliebtheit.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein oder wählen Sie eine der unten angebotenen Optionen :

Jetzt für WUFF-Online-Abo registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE