Der bessere Freund: Hunde & einsame Menschen

0
2086

Dass eine tiergestützte Therapie in Alten- und Pflegeheimen für die dort lebenden Menschen positive Auswirkungen hat, ist unbestritten und vielfach dokumentiert. Häufig finden solche Besuche mit Hunden innerhalb von Gruppensitzungen statt. Doch der US-amerikanische Altersforscher Dr. William Banks empfiehlt vielmehr Einzelbesuche, in denen der Hund eine Zeit lang mit der besuchten Person allein verbringt.

Dr. William A. Banks ist Altersforscher an der Universität Washington, USA. Im Rahmen seiner Untersuchungen über gesundes Altern und Langlebigkeit hat er sich auch mit den Auswirkungen der tiergestützten Therapie in Pflegeheimen oder bei zu Hause allein lebenden alten Menschen beschäftigt. Für ihn gilt der legendäre Spruch »Der Hund ist der beste Freund des Menschen« ohne Abstriche, zumal er das schon vor Jahren in einer Studie bewiesen hat.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein oder wählen Sie eine der unten angebotenen Optionen :

Jetzt für WUFF-Online-Abo registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE