Der Posthund aus Steyr

0
1293

Viele Passanten halten den Schäfer-Beagle-Husky Mix von Eva aus Steyr für einen Rassehund. Wenn Frauchen gut drauf ist, spielt sie auch mit und stellt Haake als Norwegischen Waldhund vor – und lacht sich ins Fäustchen, wenn dann jemand noch so tut, als ob er diese „Rasse" kenne …

Drei Rassen
Drei Rassen, erzählt uns Eva. seien in Haake vereint: „Vom Schäfer hat er gottseidank nichts, vom Beagle den leichten Dickschädel und vom Husky die Ausdauer, das Laufvermögen und einen Jagdinstinkt. Das ist auch sein einziger Problempunkt, sonst ist er nämlich ein Ausbund an Treue – er weicht nicht von meiner Seite! Ohne diesen immensen Jagdtrieb wäre er ein idealer Reitbegleithund. So muss er aber beim Reiten meist an die Leine."

Soziale Ader
Eine seiner besten Eigenschaften ist nach der Aussage seines Frauchens seine „soziale Ader". Haake war nämlich von klein auf mit anderen Hunden zusammen und verträgt sich auch mit anderen Rüden. Mittlerweile 9 Jahre alt, hat er bereits einiges mit Frauchen gemeinsam überstanden. Bei einem Reitunfall wäre er einmal beinahe ums Leben gekommen. In Steyr ist Haake übrigens als „Der Posthund" bekannt. Frauchen Eva hatte ihn bis vor 5 Jahren als Postbotin beim Briefe Austragen immer mitgenommen. Selbst heute sprechen sie die Leute in der Stadt noch auf Haake an. Tatsächlich ein würdiger WUFF-Mischlings-Champion!



>>> WO BLEIBT IHR MISCHLINGSCHAMPION?


Schicken Sie mehrere möglichst gute Fotos Ihres Mischlingshundes (ev. auch eines von sich selbst) an WUFF, zusammen mit einer kurzen Geschichte und Informationen über Ihren Liebling. Was ist es, das ihn so besonders macht?

Entweder per Email
[email protected]
Hinweise für die elektronische Versendung: Die Bilder bitte im jpg-Format mit einer Auflösung von 300dpi und ca. 8 cm Breite.

oder per Post
In Österreich an:
WUFF-Redaktion, KW Mischlings-Champ
A-3034 Maria Anzbach
In Deutschland an:
WUFF, Nerongsallee 48, D-24939 Flensburg

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT