14 Jährige angeblich totgebissen

Radetzky

Super Knochen
Zwischen "offenbar totgebissen", wie es im Artikel heißt, und "angeblich totgebissen" in deiner Überschrift ist aber ein Riesenunterschied :confused:
 

EvaJen

Super Knochen
Ich kann mit dem Artikel nichs anfangen, wieso besucht eine 14-jährige fünf Staffs und Bullmastiffs (wobei die Betonung auf 5 und nicht auf der Rasse/den Rassen liegt) ?
Der Artikel ist reiner Shit und überflüssig! Und meiner Meinung unterscheidet er sich überhaupt nicht vom vorigen gesperrten! Entweder seriöse Berichterstattung oder man schweigt besser !
 

Radetzky

Super Knochen
Ich kann mit dem Artikel nichs anfangen, wieso besucht eine 14-jährige fünf Staffs und Bullmastiffs (wobei die Betonung auf 5 und nicht auf der Rasse/den Rassen liegt) ?
Der Artikel ist reiner Shit und überflüssig! Und meiner Meinung unterscheidet er sich überhaupt nicht vom vorigen gesperrten! Entweder seriöse Berichterstattung oder man schweigt besser !

Und wieso sollte sie nicht?
 

EvaJen

Super Knochen
du wirst doch jetzt nicht ernstlich glauben, dass ich mich hier an Mutmaßungen beteilige, zumal wie ich in anderen Threads eine 14 Jährige ja nicht mal mit dem eigenen Hund ohne Aufsicht Gassi gehen dürfte ! :D;)

Die Umstände sind ja wohl unbekannt was niemanden daran hindert darüber völlig ins Blaue zu berichten - ich kann nachdem was ich lese nur sagen : shit happens ! Egal wie das noch weitergeht übrig bleibt die Nachricht Bullmastiffs und Staffs töteten Jugendliche !
 

Radetzky

Super Knochen
du wirst doch jetzt nicht ernstlich glauben, dass ich mich hier an Mutmaßungen beteilige, zumal wie ich in anderen Threads eine 14 Jährige ja nicht mal mit dem eigenen Hund ohne Aufsicht Gassi gehen dürfte ! :D;)

Die Umstände sind ja wohl unbekannt was niemanden daran hindert darüber völlig ins Blaue zu berichten - ich kann nachdem was ich lese nur sagen : shit happens ! Egal wie das noch weitergeht übrig bleibt die Nachricht Bullmastiffs und Staffs töteten Jugendliche !


Nein, das glaube ich nicht-wollte ich ja auch gar nicht. Ich habe mich nur gefragt, warum deiner Meinung nach eine Jugendliche nicht ein Haus besuchen sollte, in dem sich mehrere Hunde aufhalten.

Und an der Meldung, daß eine Jugendliche von Hunden (und es waren halt mal diese Rassen, wenn es Pudel gewesen wären, wäre das sicher genauso in der Zeitung gestanden) getötet wurde, besteht wohl kein Zweifel.
 

Conny30

Super Knochen
Ich hab davon vorhin in den ZDF Spätnachrichten gehört.
Es ist zutiefst erschütternd und traurig, daß ein junges Mädchen so sinnlos und grausam sterben mußte und das Entsetzen der Menschen in GB mehr als nachvollziehbar.
In den ZDF-Nachrichten wurde bereits davon gesprochen, daß diese Rassen bisher nicht auf der Rasseliste in GB stehen, aber von manchen Seiten bereits eine Erweiterung der Rasseliste gefordert wurde.
Übersehen wird dabei aber etwas ganz anderes. FÜNF Hunde zu halten, erfordert WESENTLICH mehr an Kompetenz als die Haltung eines einzelnen Hundes. FALLS ES STIMMT, daß die Hunde - wie in englichen Medien behauptet - NIE aus dem Garten rausgekommen sind, mit ihnen vermehrt wurde obwohl die Halterin auf ihrer HP bereits von Aggressionsproblemen berichtet hat etc. , dann dürfen berechtigte Zweifel daran aufkommen ob die Halterin die nötige Kompetenz hatte, ein ganzes HUNDERUDEL zu halten.
Solche HALTUNGSBEDINGUNGEN sind gefährlich - völlig unabhängig von der Rasse. Aber in den Köpfen der Menschen, die jetzt von dem schrecklichen Vorfall hören, wird leider nicht der Gedanke bleiben: "Besser einen Hund artgerecht halten, als fünf im eigenen Haus und Hof einsperren" - sondern wieder einmal, daß Hunde - speziell besimmter Rassen - gefährlich und unberechenbar sind.
Bleibt der furchtbare Tod eines Mädchens und ein weiterer "Imageschaden" für die Hunde - und zu befürchten ist, daß wieder niemand etwas daraus lernt. Einfach nur zum weinen.
 

Amanda

Super Knochen
Guten Morgen
ich schliesse mich Conny`s Beitrag an. Im ZDF wurde über diesen schrecklichen Unfall berichtet.

Und wieder einmal ist das Ende der Leine gefragt (übrigens bei jedem Hund), wenn die Tiere nur in einem kleinen Garten gehalten werden, man sich mit den Tieren NICHT beschäftigt etc.etc. dann wundert es mich nicht, das die Hunde aggressiv sind und werden und da finde ich es unverantwortlich, das Mädchen ALLEINE mit den Hunden alleine zu lassen:(:(:(

Meine Freundin + Tochter haben Dobermänner und hatten Pitts(seit vielen Jahren) - absolute Schmuser und lieb zu Mensch und Tier (aber da wird sich mit den Tieren beschäftigt, man liebt sie über alles etc)!!!

Auch bewegen sich ztw. Kinder im selben Haus (6 und 3 Jahre) - das ist für die Kinder und die Hunde überhaupt kein Problem, aber man hat sie immer "im Auge"!!!


Nichtsdestotrotz wie schon o.a. ein schrecklicher, trauriger Unfall.

Amanda
 

Tamino

Super Knochen
Ich kann mit dem Artikel nichs anfangen, wieso besucht eine 14-jährige fünf Staffs und Bullmastiffs (wobei die Betonung auf 5 und nicht auf der Rasse/den Rassen liegt) ?
Der Artikel ist reiner Shit und überflüssig! Und meiner Meinung unterscheidet er sich überhaupt nicht vom vorigen gesperrten! Entweder seriöse Berichterstattung oder man schweigt besser !
Ich denke das ist eine falsche Frage am falschen Ort im falschen Zusammenhang.

Denn um das WARUM das Mädchen in dieses Haus ging, geht es einfach nicht (soferne sie sich nicht als Einbrecherin beätigt hat)

Und sorry, man kann über Medien denken was man möchte, aber

bei einem derart schrecklichen Unglück ist es keineswegs bei einer Erstberichterstattung, die ja über den Pol-Ticker läuft, Aufgabe der Medien vorab den Grund für den Besuch des Mächens herauszufinden und darüber zu berichten.
 

Cato

Super Knochen
Der Vorfall hätte genau so gut mit jeder anderen mittelgroßen + aufwärts Hunderasse passieren können, falls Haltung und Vorgeschichte identisch gewesen wären.
Schreckliches Schicksal, armes Mädchen.
 

Conny30

Super Knochen
Kurze Anmerkung:

Ich hab online in englichsprachigen Medien über den Vorfall gelesen.

Dort wird behauptet, daß sich das Mädchen NICHT alleine in dem Haus aufgehalten habe, sondern mit der Halterin der Hunde und deren Tochter.
Das Mädchen war anscheinend eine Freundin der Tochter, hat dort übernachtet, ist in der Früh kurz weggegangen um Frühstück zu kaufen und kam mit Fleischstrudel zurück; einer der Hunde wollte ihr den Fleischstrudel entreißen, das Mädchen wollte ihn wegdrängen, woraufhin sie 4 der Hunde attakiert haben. Die Halterin bekam die Hunde nicht mehr unter Kontrolle.

Ob das so stimmt - keine Ahnung; man muß Medienbereichte ja immer mit Vorsicht "genießen".
WENN'S so stimmt - warum 5 Hunde auf einmal, wenn ich keine Zeit habe mit ihnen spazieren zu gehen, zu trainieren etc. und sie nicht unter Kontrolle halten kann? Es ist einfach so traurig.

Liebe Grüße, Conny

PS: @ Tamino: Im anderen Tread haben wir tatsächlich aneinander vorbeigeschrieben, ich dachte Du meinst VERPFLICHTENDE Wesenstests.
 

Tamino

Super Knochen
Kurze Anmerkung:

Ich hab online in englichsprachigen Medien über den Vorfall gelesen.

Dort wird behauptet, daß sich das Mädchen NICHT alleine in dem Haus aufgehalten habe, sondern mit der Halterin der Hunde und deren Tochter.
Das Mädchen war anscheinend eine Freundin der Tochter, hat dort übernachtet, ist in der Früh kurz weggegangen um Frühstück zu kaufen und kam mit Fleischstrudel zurück; einer der Hunde wollte ihr den Fleischstrudel entreißen, das Mädchen wollte ihn wegdrängen, woraufhin sie 4 der Hunde attakiert haben. Die Halterin bekam die Hunde nicht mehr unter Kontrolle.

Ob das so stimmt - keine Ahnung; man muß Medienbereichte ja immer mit Vorsicht "genießen".
WENN'S so stimmt - warum 5 Hunde auf einmal, wenn ich keine Zeit habe mit ihnen spazieren zu gehen, zu trainieren etc. und sie nicht unter Kontrolle halten kann? Es ist einfach so traurig.

Liebe Grüße, Conny

PS: @ Tamino: Im anderen Tread haben wir tatsächlich aneinander vorbeigeschrieben, ich dachte Du meinst VERPFLICHTENDE Wesenstests.
Ja hab ich auch gelesen. Wie auch immer, eine total verantwortungslose HH verschuldet denTod eines Menschen und bringt das größte Unglück über die Eltern des Mädchens

ps:(da hab ich mich wirklich unverständlich ausgedrückt:))
 

bluedog

Super Knochen
das "angeblich" im titel des threads empfinde ich persönlich als zynisch.
das mädchen ist tot, und wohl nicht nur angeblich.
und vermutlich hat sie nicht selbstmord begangen....
 

Tamino

Super Knochen
das "angeblich" im titel des threads empfinde ich persönlich als zynisch.
das mädchen ist tot, und wohl nicht nur angeblich.
und vermutlich hat sie nicht selbstmord begangen....
Ging mir ähnlich, aber ich denk, es ist halt nur das falsche Wort. Solange es keinen endgültigen Befund gibt....
 

EvaJen

Super Knochen
Theoretisch könnten sie die Hunde auch angefallen habe und sie ist so unglücklich mit dem Kopf gegen eine Tischkante gestürzt, dass dies letztlich zum Tod geführt hat, wenn wir schon spekulieren, dann bitte ordentlich ....
 

Cody1

Profi Knochen
Theoretisch könnten sie die Hunde auch angefallen habe und sie ist so unglücklich mit dem Kopf gegen eine Tischkante gestürzt, dass dies letztlich zum Tod geführt hat, wenn wir schon spekulieren, dann bitte ordentlich ....
sag einmal schämst du dich gar nicht? ein mensch ist gestorben, die hunde waren daran beteiligt und es ist völlig unerheblich, ob sie nun tot gebissen oder aufgrund eines angriffes gestürzt und dabei gestorben ist.

wie pietätlos muss man eigentlich sein, so wenig respekt dem toten mädchen und ihrer familie gegenüber zu haben ???

wie würdest du dich fühlen, wenn deine tochter bei so einem tragischen vorfall ums leben kommt und dann irgend ein vollpfosten in einem forum so dermassen verblödete spekulationen in den raum stellt ?
 

Tamino

Super Knochen
Theoretisch könnten sie die Hunde auch angefallen habe und sie ist so unglücklich mit dem Kopf gegen eine Tischkante gestürzt, dass dies letztlich zum Tod geführt hat, wenn wir schon spekulieren, dann bitte ordentlich ....
Nur Du spekulierst: warum das Mädchen in das Haus gegangen ist, es könnte s.o........

bitte bitte lass das sein

wie auch immer es passiert ist...es ist passiert und das ist schrecklich genug.
 

EvaJen

Super Knochen
Natürlich ist es unerheblich, der ganze Artikel baut allerdings lediglich auf die Sensationsgeilheit der Leser auf, es sterben täglich Menschen durch menschliche Gewalt, aber kaum gehts einmal um Hunde wird das zum Megasensations-Drama aufgebauscht.
Nur weil ich nicht bei jedem tragischen Todesfall auf der Welt gleich zum heulen, trauern und beten anfange, bin ich noch lange nicht pietätlos. :mad:
 
Oben