3 Wochen alte Katzenwaise! Bitte Tipps!!

bia.nca

Junior Knochen
Auf einem Bauernhof in der Nachbarschaft hat eine Katze vor ca. 3 Wochen ein Kätzchen bekommen, heute wurde die Mutter tot auf der Straße gefunden..:(
Ich bin mit dem kleinen Fellknäuel schnell zum Tierarzt u da hab ich eine Kittenmilch bekommen..außerdem soll ich das Bauchi massieren.

Gibt es sonst noch irgendwelche wichtigen Tipps, um das Kätzchen durch zu bringen??

Bitte um rasche Antworten , LG Bianca
 

123456Daisy

Neuer Knochen
Alle 2 Stunden füttern auch Nachts, ja dass ist so, Bauchi massieren bis sie sich gelöst haben, viel schmusen brauchen viel Körperkontrakt
 

NiTeWaLkEriN

Super Knochen
Alle 2 Stunden füttern ist sehr wichtig, sollte es schlecht fressen bitte auch öfter was anbieten.
Nach dem fressen am Bauch richtung Popo streichen bis es sein Geschäft gemacht hat.
WICHTIG - immer warm halten!!
Täglich wiegen und sobald es abnimmt wieder zum TA gehen.
Wünsche dir viel Glück und gute Nerven (vor allem Nachts).
 

marie83

Super Knochen
Und sie dürfen beim füttern nicht am Rücken liegen (Verschluckungsgefahr), musst sie auch warm halten (da gibts beim Zooplus so Snuggle Safes, Wärmeflaschen, wo sich die Kleinen aber nicht verbrennen können), was auch wichtig ist, sie MUSS jeden Tag zunehmen und darf nicht abnehmen, daher musst du sie auch jeden Tag mehrmals abwiegen.

Uups, hab grad gesehen, dass das alles eh schon geschrieben wurde, macht nix doppelt hält besser ;-)
 

marie83

Super Knochen
Ach ja hab dir grad per Mail einen Leitfaden zur Handaufzucht geschickt,da steht wirklich ALLES drin, was wichtig ist.
 

bia.nca

Junior Knochen
Danke für die guten Tipps!
Hab mich gestern noch stundenlang im Internet umgeschaut und Infos gesammelt.
Ich nehm zur Zeit die Milch von RoyalCanin, weil ich die vom TA bekommen hab..allerdings soll die ja nicht so gut sein und da das Kleine sehr wenig trinkt, sollte ich vermutlich eine gehaltvollere benutzen..
hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser KMR Milch?? Und wie teuer ist die genau?? Weil jeder schreibt, sie sei seeehr teuer..

Ich geb auch Fenchel-Kamillen-Tee und SAB Simplex Tropfen dazu aber das arme Ding hat heut insgesamt erst 8ml geschafft:(

Außerdem hab ich wo gelesen, dass man das Bauchi 4-5 Minuten massieren soll, was aber sehr schwer ist, da sich das Mutzi immer umdrehen will und nicht still hält..
Gibts da vlt einen Trick??

Kot wurde auch noch nicht abgesetzt.. ab wann muss ich deshalb wieder zum TA??

hoffe ihr könnt mir meine Fragen beantworten!

Liebste Grüße Bianca
 

elisabeth

Super Knochen
Hm, ich habe keine Ahnung von Welpenaufzucht, aber glaubst nicht, dass es besser wäre vielleicht eine Amme zu suchen? Frag doch mal im nächsten TH oder Verein, vielleicht gibt´s grad eine Katzenmutter, wo man versuchen könnte, dein Junges dazu zu geben. Auch wenn du es durchbekommst, fehlt es ja nachher am notwendigen sozialen Kontakt und allem was so ein Katzenkind braucht. Du kannst es ja nachher wieder nehmen, wenn es aus dem Schlimmsten raus ist, aber jetzt ist es wichtig, dass es nach dem Tod der Mutter SOFORT die richtige Versorgung bekommt.
 

bia.nca

Junior Knochen
Glaub nicht, dass das funktionieren würde.
Beim besagten Bauern gibt es eine weitere Katze, welche ca. um die gleiche Zeit geworfen hat (+/- 5 Tage vlt.). Sie hat jz drei bildhübsche Babys wollte dieses eine jedoch nicht mittrinken lassen. Sobald ich es hingesetzt hatte u es sich in Richtung Gesäuge bewegte, stand die Katze auf u ging einfach davon. So konnten auch ihre eigenen nicht weiter trinken.. nach einer Dreiviertelstunde hab ich es aufgegeben und mit der Kittenmilch angefangen..
 

Chicha

Super Knochen
möglich, dass gerade diese katze das kleine nicht annehmen wollte, ABER katzenwaisen werden immer wieder einer anderen katze als amme untergeschoben!! es wäre schon alleine deshalb ratsam, da katzenmilch sehr wichtig für das kleine ist und die katzenmutter auch die bauchmassage viel besser "beherrscht" um die verdauung anzuregen. setzt dich doch mal mit www.kittenfriends.at in verbindung!!!!
 

frechdachs_44

Junior Knochen
möglich, dass gerade diese katze das kleine nicht annehmen wollte, ABER katzenwaisen werden immer wieder einer anderen katze als amme untergeschoben!! es wäre schon alleine deshalb ratsam, da katzenmilch sehr wichtig für das kleine ist und die katzenmutter auch die bauchmassage viel besser "beherrscht" um die verdauung anzuregen. setzt dich doch mal mit www.kittenfriends.at in verbindung!!!!
hallo
habe 4wochen alte katzen mit ziegenmilch aufgezogen.gibt es auch bei billa zu kaufen
lg trixi
katze muss nach jeden trinken massiert werden,am besten direkt beim popo und pipi loch sanft streicheln.dann löst es sich.und ein bischen das bäuchlein.macht katzenmutter auch so.milch sollte lauwarm sein
 
Zuletzt bearbeitet:

juka

Super Knochen
bitte setz dich rasch mit kittenfriends (link steht ja schon) in Verbindung! und ich würde katzenaufzuchtmilch nehmen...
 

lupin

Super Knochen
8 ml für einen ganzen tag ist schon sehr wenig.
hast du einen ta, der erfahrung mit (erfolgreichen) handaufzuchten hat?
zeigt der zwuck denn saugreflexe? wie ist der kotabsatz? massierst du auch den darm/harnausgang mit? setzt er bei jeder massage urin ab?
wieviel wiegt es denn? ist es schon dehydriert? hat der ta infundiert bzw etwas gespritzt?
wegen massieren - das strampeln ignorieren und trotzdem massieren - vier bis fünf minuten sind allerdings nicht nötig.
den zwuck sauber halten, unbedingt warm halten (aber nicht überhitzen) und viel körperkontakt und liebe geben
 

Alisa

Medium Knochen
Hallo
Also das beste wäre wenn dir das mal wer zeigen könnte, mit dem füttern und analmassage, weil wenn man das noch nie gemacht hat ist es ohne hilfe schon schwer, vorallem wenn man ein kätzchen erwischt welches nicht sofort von alleine genug trinkt.
Kann das dein Tierarzt? Woher kommst du denn genau?
Lg
 

bia.nca

Junior Knochen
hej..

danke für die guten Tipps!

Hab dann nochmal bei einem anderen TA angerufen und die haben mir die Nummer von einer Privatperson gegeben, welche viel Erfahrung mit Handaufzuchten hat.
Ich habe mich dann natürlich sofort mit ihr in Verbindung gesetzt und sie war sehr nett.
Wir haben dann rumprobiert und zum Schluss hat die andere Katze das Baby dann doch etwas trinken lassen und schleckt es zumindest ab und zusätzlich gibts halt noch Fläschchen..

Putzi hat seit 6.8 bereits 18g zugenommen! :)
Ich hoffe es geht so super weiter..

LG
 

Gelöscht_14

Gesperrt
Super Knochen
Hallo
Leider habe ich nicht viel Ahnung davon, da die Katzen meiner Großeltern sich immer gegenseitig geholfen haben.
Aber ich drücke ganz feste die Daumen, dass ihr es schafft.

lg Melanie & Huskyteam
 

bia.nca

Junior Knochen
hey!

hier die neuesten Entwicklungen:

Waren heute beim TA weil das Baby ja noch keinen Kot abgesetzt hat..
dort haben sie mir aber nur gesagt, dass ich das Bauchi halt weiter massieren soll. :(
Hab mich dann daheim hingsetzt und eine gute halbe Stunde Bauchi massiert..und dann ENDLICH hats geklappt.. zuerst war da aber so ein durchsichtiges Ding, was fast ausgesehen hat wie ein Stöpsel..
naja egal..auf jeden Fall flutscht seither alles.:D

außerdem sind wir jetzt ziemlich sicher, das es sich um ein Mäderl handelt, deshalb hat sie jetzt auch einen Namen bekommen: Kimmy.

Sie nimmt gut zu und trinkt ca. 50ml mit Fläschchen pro Tag und bissal Milch von der anderen Katze und kuschelt gerne mit den neuen "Geschwistern":)

Schaut also alles ziemlich gut aus! Hoffe es bleibt so.;)

Liebe Grüße,
Bianca
 

bia.nca

Junior Knochen
wuhuuu.. kimmy hat heute das erste mal selbst gefressen!! :D
sie hat mittlerweile schon 400g. :)

jetzt hab ich aber noch eine Frage: Wieviel Dofu (Vivaldi) geb ich der kleinen denn jetzt am Tag so ca??

Lg. Bianca
 

Feline

Super Knochen
wuhuuu.. kimmy hat heute das erste mal selbst gefressen!! :D
sie hat mittlerweile schon 400g. :)

jetzt hab ich aber noch eine Frage: Wieviel Dofu (Vivaldi) geb ich der kleinen denn jetzt am Tag so ca??

Lg. Bianca
soviel sie will, soviel sie kann - sie muß ja groß und stark werden.

ich würde nach jeden Schläfchen füttern und wenns nur ein / zwei Kaffeelöfferl sind.

Mein Katze war und ist eine Etappenfresserin. Kleine Portionen, dafür 3 bis 4 über den Tag verteilt.
Wenn wir nicht zuhause sind gibts halt nix - Abgestandenes wird ja verweigert. (das nur um Dir die Angst zu nehmen du würdest den Winzling verwöhnen:p)

lg Feline
 
Oben