6000 Katzen! Jap. Insel wird zu Cat-Island, weil nicht kastriert wurde

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Jap. Insel wird zu Cat-Island

http://www.oe24.at/welt/Katzen-nehmen-japanische-Insel-ein/179092419


Katzen nehmen japanische Insel ein

Auf der Insel Aoshima gibt es sechsmal mehr Katzen als Menschen. Die kleine Insel Aoshima befindet sich im Süden Japans und ist etwa 30 Minuten von der Präfektur Ehime entfernt. Nur etwa 1000 Menschen wohnen auf der Insel, die vor allem vom Fischfang lebt. Als immer mehr Mäuse den Bewohnern zu schaffen machten, holte man sich einige Katzen, die bis dahin nicht auf der Insel heimisch waren.
Was anfangs mit ein paar Tieren begann, breitete sich schnell aus. Die Katzen vermehrten sich immer mehr und übernahmen bald schon die Insel. Inzwischen gibt es auf Aoshima sechs Mal mehr Katzen als Menschen. Längst gehören sie zum Alltag der Insel, Aoshima ist bereits als „Cat Island“ bekannt.

Immer mehr Japaner machen nun einen Tagesausflug nach Aoshima, spielen dort mit den Katzen und machen Fotos von ihnen. Für die kleine Insel gehört der Tourismus mittlerweile zu einer wichtigen Einnahmequelle. Doch nicht allen Bewohnern sind die Katzen geheuer, einige wollen sie wieder loswerden. Mittlerweile hat man auch bereits 10 Katzen kastrieren lassen."

Na immerhin 10 von 6000 !!! :(:(:(












 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Wahnsinn!!! Der Mensch macht Dinge, die die Natur nicht schaffen würde.
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
..... wenn er dann überdrüssig mit seinem "Werk" ist, kommt das grosse Entsorgen. :(:(:(
Siehe Kaninchen in Australien, Galapagos etc.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die jetzt 6000 Katzen kastrieren, nichtmal 3000.... aber ich lass mich gerne eines besseren belehren!
 

Kurenai

Super Knochen
Der Artikel ist Käse und schlecht recherchiert. Dort wohnen nur mehr rund 20 Leute (allesamt Rentner). Dadurch dass dort Fischersleute waren, hat das auch Katzen angezogen. Die Abwanderung der Menschen hat das Problem verursacht, weil die Katzen dort geblieben sind und sich vermehrt haben. Die dort übrigends schon jaaaahrelang leben. Weiß net warum das jetzt durch die Medien geistert. Ist auch nicht die einzige Insel in Japan wo es so viele Katzen gibt.

Es gibt auch eine Insel mit Hasen, die Leute regelmässig besuchen und sie füttern, sich um sie kümmern.

Die Katzen dort leben besser als die verwilderten Streuner hier bei uns. Die werden gefüttert, net von Autos überfahren... ;)

Aber es wäre natürlich sinnvoll, wenn sie kastriert werden nach und nach. Schlecht gehen tut es den Katzen dort aber definitiv nicht. Und es sind auch net 6000. Eher an die 100. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

SydneyBristow

Super Knochen
Wenn da eine Infektionskrankheit ausbricht - Gute Nacht...

Find ich genauso kurzsichtig, wie die Stadt mit den x überfütterten Füchsen...
 

fleckenzwerg

Profi Knochen
Da zB https://www.youtube.com/watch?v=Ho2htMvL3gc

Ich kenn die Insel schon seit längerem, deswegen versteh ich die Aufregung überhaupt net. Da hat irgendein Vollidiot wo gelesen "oh 1000 Leute und 6:1 also muß es 6000 Katzen geben". *augenroll*
also wenns jez "nur" 100 sind, rechne mit der hälfte weibliche, sagen wir mal nur 2 würfe mit durchschnittlich 6 jungen, dann sinds schnell 6000 ............

aber sind ja eh nur 100

jetzt wärs noch möglich zu kastriern, bloss muss da auch interesse daran bestehn, den bestand auch überschaubar zu halten

bei 6.000 exemplaren halte ich es für fast ausgeschlossen, da noch mittels kastration einzugreifen
 

Chicha

Super Knochen
Der Bericht ist heute auch in der Zeitung. 6 Katzen pro Einwohner werden angegeben und dass sie jetzt alle kastriert werden.
 
Oben