Ägypter quält Hund...

dani599

Super Knochen
Zuletzt bearbeitet:

NiTeWaLkEriN

Super Knochen
Ver..... gestörtes Drecks..... behindertes!
Der gehört ..... und der gsch.... der die Kamera haltet gehört auch ordentlich.......

-.-
 

marie83

Super Knochen
ist das der Drecks... der den Hund vom Dach geschmissen hat? Ich möcht das Video nicht nochmal anschauen, mir hat das eine Mal gereicht, als es auf FB kursiert ist. Der hat das ja aus Spass noch mit anderen Hunden gemacht, einen dieser armen Hund hat man aus seiner Wohnung befreit, hatte alle Haxerl gebrochen, aber hat zum Glück überlebt, weil er ihn "nur" vom ersten Stock geschmissen hat.
Ich wär gern dabeigewesen, dann wär nämlich nicht der Hund sondern er geflogen und zwar 3 Stockwerke tiefer. Deppertes Gsindel ...
 

Romy1977

Super Knochen
Hab leider den Fehler begangen das ich mir das Video angesehen hab.

Die Petiton hab ich unterschrieben.

Mir gehts auch so das ich den Typen am liebsten in die Finger bekommen würde, der hat das gleiche verdient was er den armen Hund(en) angetan hat..... :mad:
 

juka

Super Knochen
Sorry meine Liebe,
aber was hat das Wort "Behindert" für eine Bedeutung für dich?
häng dich jetzt bitte nicht an diesem Wort auf. Ich glaube, es wissen hier aufgrund dieses Videos die meisten, wie sie es gemeint hat.
Ich würde das Wort "behindert" hier so lesen: diesem "Mensch" fehlt es an allem, was das Menschsein ausmacht - vor allem an Gefühl - Herz hat er ja sowieso nicht.
 

bezylein

Medium Knochen
Hab das Video heut morgen gesehen und fast mein Frühstück wieder ausgekotzt.

Hab dann auf facebook folgende Infos gefunden (auf englisch):

ESMA (egyptian society for mercy with animals) started to investigate. They found the boy responsible on facebook. An undercover animal activist started flirting with him, was added and came to chat with him. Numbers were exchanged so that they could meet.

The number was given to Dr. Ahmed Hesham who promised to keep ringing until he got answer. The boy got terrified by the postings against him on facebook (as his account was made public on the net). So he agreed to meet with Dr. Ahmed Hesham, who offered him protection as long as he could lead the ESMA activists to the boys whose terrible act he had filmed. To excuse himself, the boy answered he just filmed and postet it for "awareness" which of course is a lie. The boy took Dr. Hesham to the precise place where it happened and was recorded committing.

The boy who dragged the dog over the roof said it was because the dog had bitten his brother. And because it was not a "good" dog (not purely bred) !!!!!!!! His friend (the one who shot the video) told him not to throw the dog but he continued saying "No, im bugged".

When asked if the dog was alive he said "Yes, but his teeth were broken. It died 3 weeks ago". When asked why he didnt give the dog away instead of throwing him, he had no answer. He was asked if he had done this before, he smirked saying "yes, but sometimes only from the 1st floor where the animals didnt really get hurt". He confirmed doing it to cats before, too. When asked if he was planning to do it again he said "no". Throughout the interview he was calm and emotionless.

This was on sunday april 24th. Dr. Ahmed Hesham said there were 2 other dogs still with the boys. So much for planning not to do it again! ESMA sent a car with 2 men to the location, to extract the remaining dogs. One of them ran as soon as the door was opened and was not found again. The other one was found with broken legs, unable to run, so it was carried back to the shelter.

These horrible boys spoke with total indifference, unaware that this was punishable. They were ambivalent in their answers and there was no regret.

But now ESMA has concrete evidence and will report the act on wednesday april 27th. They will do it as a large group so they wont be ignored. In the meantime an online petition can be signed to support them. Big media exposure is prepared so that this case wont be without consequences!

Here´s the link to the petition:

http://www.thepetitionsite.com/351/...t-we-need-laws-to-protect-animals-and-punish/

Thanks for signing & helping!
 

Tiere

Super Knochen
Ver..... gestörtes Drecks..... behindertes!
Der gehört ..... und der gsch.... der die Kamera haltet gehört auch ordentlich.......

-.-
Sei mir nicht böse aber es gibt Menschen die haben eine körperliche Behinderung (so wie mein verstorbener Bruder es hatte:() und da passen solche Ausdrücke nicht!:mad::eek:
 

NiTeWaLkEriN

Super Knochen
Jaja dreht jedes Wort dreimal um *augenroll*
Wer nicht weiss wie es gemeint ist soll meinen Beitrag nicht lesen ;)

Diesem Wesen wünsche ich alles schlechte auf den Hals!
Wenn ich aber so nachdenke was bei UNS in österreich mit Hundemördern (Fall Damien) passiert, nicht sehr viel... kann ich mir leider nicht vorstellen das Tierquälerei dort hart bestraft wird :(
 

ENEEFE

Medium Knochen
Tragisch und armer Hund:( trotzdem musste ich über eure Beiträge schmunzeln:eek:

Von wegen in die Finger kriegen, rostiges Messer usw....das sind so mutige Ansagen wo ich mir denke wow, die setzen sich für die Tiere ein....aber so wie letztens wo ein User schrieb das er gesehen hat wie einer im 10. Gift ausgelegt hat es nicht mal zusammen gebracht hat die Polizei zu rufen geschweige ein Foto zu schiessen.....:rolleyes::D

Deswegen kann ich über solche Äusserungen wirklich nur milde lächeln den so mutig wie vorher getan wird ist dann meist Keiner wenns drauf ankommt!
 

Nisi

Super Knochen
Deswegen kann ich über solche Äusserungen wirklich nur milde lächeln den so mutig wie vorher getan wird ist dann meist Keiner wenns drauf ankommt
Kommt immer drauf an wers schreibt ;)

Hier im Forum kennen mich einige persönlich und wissen, dass ich im Ernstfall ohne zu zögern handeln würde.... ich hab das auch einige Male schon getan und um die Konsequenzen schere ich mich in solchen Momenten nur wenig. Man muss aber dazu sagen, dass ich grundsätzlich ein sehr impulsiver Mensch bin :cool:

Ich habe nie und ich werde nie tatenlos daneben stehen wenn Schwächere misshandelt werden - sei es nun ein Hund, eine Katze oder ein Kind.

Genauso wie ich die Mutter beim Hofer verbal eine aufs Haupt knalle weil sie ihr Kind an der Kasse ohrfeigt - genauso habe ich den Bauern mit der Mistgabel bedroht als er dabei war die Kitten zu erschlagen. Und ebenso den betrunkenen Wappler der seinen Hund vor dem Wirtshaus halb tot prügelt...auch der hat zumindest ein mal gespürt, wie es ist mit der Leine eins drüber zu kriegen.. :eek:

Ich finde wegschauen macht die Sache nicht besser... deshalb handle ich. Ich bin deswegen nicht mutig, sondern oft einfach nur so cholerisch das ich mögliche Gefahren in dem Moment nicht abschätzen kann und erst nachher darüber nachdenke das der andere beispielsweise ein Messer in der Hand hatte und das es wirklich böse enden hätte können... aber im Moment selbst, im Zorn... null Gedanke an die eigene Sicherheit. Deswegen würde ich das jetzt nicht als besonders mutig einstufen.. :eek:

Aber ich meine das völlig ernst - bin ich bei so einer Misshandlung live dabei oder bemerke sie irgendwo... dann schepperts, definitiv. :cool:
 

ENEEFE

Medium Knochen
Kommt immer drauf an wers schreibt ;)

Hier im Forum kennen mich einige persönlich und wissen, dass ich im Ernstfall ohne zu zögern handeln würde.... ich hab das auch einige Male schon getan und um die Konsequenzen schere ich mich in solchen Momenten nur wenig. Man muss aber dazu sagen, dass ich grundsätzlich ein sehr impulsiver Mensch bin :cool:

Ich habe nie und ich werde nie tatenlos daneben stehen wenn Schwächere misshandelt werden - sei es nun ein Hund, eine Katze oder ein Kind.

Genauso wie ich die Mutter beim Hofer verbal eine aufs Haupt knalle weil sie ihr Kind an der Kasse ohrfeigt - genauso habe ich den Bauern mit der Mistgabel bedroht als er dabei war die Kitten zu erschlagen. Und ebenso den betrunkenen Wappler der seinen Hund vor dem Wirtshaus halb tot prügelt...auch der hat zumindest ein mal gespürt, wie es ist mit der Leine eins drüber zu kriegen.. :eek:

Ich finde wegschauen macht die Sache nicht besser... deshalb handle ich. Ich bin deswegen nicht mutig, sondern oft einfach nur so cholerisch das ich mögliche Gefahren in dem Moment nicht abschätzen kann und erst nachher darüber nachdenke das der andere beispielsweise ein Messer in der Hand hatte und das es wirklich böse enden hätte können... aber im Moment selbst, im Zorn... null Gedanke an die eigene Sicherheit. Deswegen würde ich das jetzt nicht als besonders mutig einstufen.. :eek:

Aber ich meine das völlig ernst - bin ich bei so einer Misshandlung live dabei oder bemerke sie irgendwo... dann schepperts, definitiv. :cool:
Damit wollte ich die Leute ansprechen die nur reden und Dampf ablassen!

Wenn aber jemand so wie du wirklich etwas macht dann finde ich das natürlich toll!:)
 

nirak

Super Knochen
Ich schau mir das Video nicht an, mir reicht dieses Monster, das den Shnauzi so gequält hat. Heute noch, nach mehreren Wochen, sehe ich die Augen dieses gequälten Hundes vor mir ...

Aber ich werde die Petition unterschreiben!
 

sammymama

Gesperrt
Junior Knochen
Gehen wir die Nisi dann im Knast besuchen, wenn bei ihrer Selbstjustiz Blut geflossen ist? ;) Oder wozu sind sonst diese verbalen Drohgebärden gut, wenn sie nur verbal bleiben?
Ich möchte die Nisi dann sehen, wenn sie vor einem solchen Kerl steht und der mit ihr das gleiche macht wie mit dem Hund....
Ich habe das auch unterschrieben, lehne aber Rache und Gegengewalt ab! Damit erreicht man nichts!
Kennt ihr die Geschichte von der Mutter, die den Mörder ihrer Tochter im Gerichtssaal erschossen hat? Sie bekam 5 Jahre Gefängnis dafür. Das ist nicht viel für einen Mord aus Rache, aber immerhin... es wurde ihr als Totschlag ausgelegt.
Es müssen andere Tierschutzgesetze her, ich predige das schon lang...
Solange das Tier unter das Sachenrecht fällt, wird es sowas immer wieder geben.
 
Oben