Alice-voller Tumoren vor dem TH angebunden

Corley

Super Knochen
19. juni 2014:
vor unserem tierheim wurde ein hund angebunden, ohne wasser und ohne die möglichkeit in den schatten zu kommen.
alice (so haben wir sie genannt) ist voller offensichtlicher tumore. einer im auge, ein faustgroßer an den rippen. alice hatte große angst, schnappte um sich und konnte nur mit einer portion futter dazu gebracht werden in den zwinger zu gehen.
den hinterlassenschaft nach zu urteilen hat sie die letzten tage nur von kirschen gelebt. ihrem verhalten nach zu urteilen wurde sie sicher geschlagen, da sie bei jeder kleinen bewegung zuckt, quietscht und schnappt. :(

leider hatten wir bis jetzt schon kaum geld um die langzeitsitzer im tierheim zu füttern jetzt ist ein hundemäulchen mehr zu stopfen, mal ganz abgesehn von den operationskosten die wir uns nicht annähernd leisten können.

UPDATE 18. juli 2014:
wir dachten ja erst, dass alice einen tumor an der seite hat. dieser "tumor" ist, kurz nachdem sie zu uns gekommen ist, immer kleiner geworden und mittlerweile verschwunden. wir vermuten, dass es eine art hämatom bzw eine starke schwellung war. wahrscheinlich aufgrund von einem heftigen tritt oder schlag den sie bekommen hat :(
der tumor am auge muss natürlich trotzdem entfernt werden. lt. voruntersuchung wird das auch hoffentlich ganz gut möglich sein und man muss ihr das auge auch nicht entfernen.
wie hat sich alice entwickelt seit sie bei uns ist? super :) sie schreckt nicht mehr vor jeden kleinen bewegung zurück, will am liebsten permanent gestreichelt werden. sie hört toll auf ihren namen wenn man sie ruft und freut sich sehr über zuwendung. trotz allem muss man im umgang mit ihr immern och vorsichtig sein, da sie in bedrohlichen situationen immer noch dazu neigt panik zu bekommen. das passiert aber sehr selten, letztens ist sie z.b. mit dem kopf gegen den vollen und schweren futterkübel gelaufen und hat sich fürchterlich gequietscht und sich vor schreck platt auf den boden gedrückt und sich fürchterlich gefürchtet. also das erlebte sitzt ihr noch tief in den knochen und braucht noch eine zeit bis sie auch das vergessen kann.
Wer mag Alice in irgendeiner Form (Patenschaft, Futter, OP-Kosten...) helfen??? Ansprechpersonen findet man auf www.bubastis.at
[/IMG]
 
Oben