Appaloosa-Zucht ?

Futterknecht

Super Knochen
Hellöchen

kennt von euch jemand Züchter?

mir bekannt sind:

Green Valley Ranch
Wild Mountain Ranch
Key Mountain Ranch
OM Appaloosa

da muss es doch mehr in Österreich und angrenzendem Bayern geben??
 
Z

Zwerge

Guest
hm , aber da sind doch unzählige Züchter + Kontaktmöglichkeiten aufgelistet .....?

lg. Zwerge (R)
 

cocodrillo

Super Knochen
ich darfs gar nicht laut sagen :eek: weil noch is nix fix ...

was 3-jähriges rohes... :D und gerade das "roh" macht mir viele Striche durch die Rechnung.

Bin mittlerweile schon bei 2-jährigen angelangt ... nur wohin damit? :eek:
Jungpferdeaufzucht auf der Alm? :)

Oder wo hättest du ein 3jähriges eingestellt? Mit 2jährigen kann man doch schon wunderbar Bodenarbeit, ZL usw. machen ....
 

Futterknecht

Super Knochen
ja eh, das meint ich ja damit - braucht gleichaltrige.

Naja, ich stress mich da absolut nicht. Find ich heuer nix, dann eben nächstes Jahr - usw :D
 

Futterknecht

Super Knochen
http://www.appaloosa-karnerhof.at/

Kleine aber feine Privatzucht.
Pferde wachsen dort ganz toll auf! :)
sorry, aber DAS schließt für mich eine tolle Aufzucht aus:

2jährige sehr edle Jungstute, besonders ruhig, Menschenbezogen und schonend angeritten
ich kanns ja noch verstehen, dass man einen 3-jährigen jetzt im Mai schon begonnen hat anzureiten, aber 2-jährige gehören auf die Weide und sonst nirgens hin...
 

working_aussie

Super Knochen
sorry, aber DAS schließt für mich eine tolle Aufzucht aus:



ich kanns ja noch verstehen, dass man einen 3-jährigen jetzt im Mai schon begonnen hat anzureiten, aber 2-jährige gehören auf die Weide und sonst nirgens hin...

Dieses Pferd hätte ich auch ausgeschlossen. ;) (eben deshalb)

Trotzdem selten eine so artgerechte Fohlenaufzucht gesehen. (war vor Jahren mal dort)
 

Futterknecht

Super Knochen
alles gut und schön, wenn die Fohlenaufzucht toll ist, nur hört die bei mir nicht nach 2 Jahren - oder wenn ich den Jährling anschau, der schon Bodenarbeit macht - nach einem Jahr auf :eek:

zähl mich zu den altmodischen Leuten, aber ein Pferd gehört bis zu 2 Jahren auf die Weide, danach - mal schauen, den Sommer über sicher auch noch und im Herbst dann kann man ja locker Bodenarbeit anfangen. Aber wozu muss ein Jährling schon arbeiten?
 

working_aussie

Super Knochen
alles gut und schön, wenn die Fohlenaufzucht toll ist, nur hört die bei mir nicht nach 2 Jahren - oder wenn ich den Jährling anschau, der schon Bodenarbeit macht - nach einem Jahr auf :eek:

zähl mich zu den altmodischen Leuten, aber ein Pferd gehört bis zu 2 Jahren auf die Weide, danach - mal schauen, den Sommer über sicher auch noch und im Herbst dann kann man ja locker Bodenarbeit anfangen. Aber wozu muss ein Jährling schon arbeiten?
Das kann doch jeder handhaben wie er möchte.
Wenn man dort ein Pferd kauft und es bis es 5 ist dort stehen lassen möchte dann ist das so und es wird Null gearbeitet.

Was dagegen spricht mit einem Jährling der ganzen tag auf der Weide steht ab und zu ein bsschen Bindungsarbeit zu machen weiß ich allerdings nicht? Das ist doch kein arbeiten.

Meiner Meinung nach gehört egal auf welche Rasse kein Reiter auf ein Pferd, dass nicht mindestens 4 ist. (und nicht irgendwann in dem Jahr mal 3 wird und deswegen schon als 3- jährig gilt)
Für mich ist auch 3- jährig anreiten inakzeptabel.

Seis drum, ich habe mich eben an diesen Hof erinnert weil ich mal dort war und das dort als sehr nett empfunden habe.
Ich verteidige sicher niemanden dort oder ähnliches.

War nur gut gemeint. :eek:
 

SydneyBristow

Super Knochen
Was dagegen spricht mit einem Jährling der ganzen tag auf der Weide steht ab und zu ein bsschen Bindungsarbeit zu machen weiß ich allerdings nicht? Das ist doch kein arbeiten.
Das würde ich auch gerne wissen :confused:

Von Menschenkindern wissen wir schon lange, dass altersgerechte Förderung / Forderung nicht nur nicht schadet, sondern wichtig ist.

Bei Hunden tut sich in der Hinsicht auch schon länger was.


Gerade bei Pferden gibt es doch x Probleme, die man immer wieder sieht, die durch einfaches Heranführen ("Training" will ich noch nicht einmal sagen) in den ersten Lebensmonaten und -jahren verhindert werden.
 

Futterknecht

Super Knochen
ja, gegen Bodenarbeit an sich hab ich nichts, aber gegen frühes Longieren :eek:

aber das Thema mit dem einen Hof hat sich eh erledigt, sowas unterstütze ich nicht, also kein Pferd von dort :eek: (und diese Meinung darf ich haben, ohne dass ihr mich jetzt von irgendwas anderes überzeugen müssts)
 

Quadrupedes

Super Knochen
EAM Appaloosa Zucht - Meindlhumer - Grieskirchen

Fellner Josef in Neukirchen

Wildmountain und OM kann ich auch empfehlen

auch den Roland von der Green Valley Ranch kenne ich persönlich

wir haben unsere 3 bei Erich Kratschmar in St. Marien gekauft (Quarterlinie)

Hoellwert hat mir damals die Aufzucht nicht gefallen (da die Pferde alleine stehen und nur zum füttern jemand hinfährt) - ist mir persönlich zu wenig Betreuung.

Templ züchtet Foundation Horses - also ohne oder mit wenig Fremdblutanteil!

Lg. Nadja
PS: Wir haben mit unseren von Anfang an Bodenarbeit gemacht - einfach um die Bindung zu stärken. Sie standen aber auch von Anfang an jeden Sommer auf der Sommerweide, zuerst auf einer Hengstweide und danach immer in OÖ beim Züchter!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben