Auf ein neues ....

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DOJO2

Super Knochen
Für mich ist diese deine Aussage falsch , es sei denn du belegst mir
den Widerspruch .

Wundert mich jetzt, dass du von Freundschaft, Liebe und Vertrauen sprichst, denn es widerspricht deinen früheren Aussagen, aber es gefällt mir.


Wenn sich der Hund zwar seine Ruhepausen gönnt, aber voll da ist, wenn es Action gibt. Zum Schmusen kommt und sich dann wieder mit diesem bestimmten Seufzer ins Körberl legt. Wenn er zu Hause wartet, ohne etwas zu zerstören, wenn er einmal allein bleiben muss, die Freude beim Zurückkommen deutlich zeigt, aber nicht übertrieben.
Ein Hund, der nur fad herumliegt, ist auch nicht ausgeglichen, sondern hat aufgegeben.
Ich weis ja nicht auf was du da raus willst , aber was verstehst du unter
FAD herumliegen . ?
Dann dürfte deinem Hund auch fad sein , weil er im Körberl liegt , sowie jedem
Hund der der im Haus oder auf der WIESE LIEGT .

Was du meinst in deinem letzten Satz , sind gebrochene Hunde … ängstliche
Hunde .

Weiterbildung ist echt was schönes ;)

.
 

DOJO2

Super Knochen
da ist was schief gegangen. Nochmals: Ich versuchs mal.


1.) in erster linie der mensch. Grund: Ich bin für alles, was mein hund macht,rechtlich verantwotlich. Daher habe ich meinen hund so zu erziehen, dass er nötigenfalls aufs wort folgt. Je mehr gehorsam, desto mehr freiheit kann der hund haben.

Das erste stimmt ; man trägt eine verantwortung bzw ist man verantwortlich
für alles was er anstellt :
Auch dies stimmt , mann hat den hund so zu erziehen und zu halten , das
kein dritter zu schaden kommt ( gesetzestext ) : Die letzte aussage
widerspricht sich mit der vorhergehenden aussage , denn wenn ein hund
voll im laufen ist … vor ihm ein reh aufspringt , wieviele hunde sind dann
noch im gehorsam ? ?

2.) preisfrage! Im idealfalle objekt seiner anhänglichkeit, quelle seiner ernährung und seiner sinnvollen beschäftigung. Dies gilt auch für 3.), wohl in dieser reihenfolge. 4.) keineswegs so viel, wie er fressen würde. Ansonsten nur individuell zu beantworten.

Genau sooo soll es auch sein … freund und leithund zu sein :
Das füttern hat aber etwas mit dem hund zu tun , zumindest
mit dem bewegungsdrang des hundes :

5.) beim gesunden hund wohl an seiner anhänglichkeit und seiner reaktion auf seinen menschen, seiner spiel- und arbeitsbereitschaft
zumindest sehe ich dass so :
 

Caro1

Super Knochen
Caro 1
Mit Sicherheit haben Hunde ein Zeitgefühl , vor allem : Wann es Futter gibt … wann der
Gassigang fällig ist oder wann jemand nach Hause kommt ( Arbeit )
Hunde können einen schon sehr verblüffen :)
Ja, das stimmt... immer wieder aufs neue, auch wenn man schon 40 Jahre lang Hunde hat, weil jeder ein Unikat, aber alle auf ihre Art, liebenswert sind..
 

angie52

Super Knochen
Ich weis ja nicht auf was du da raus willst , aber was verstehst du unter
FAD herumliegen . ?
Dann dürfte deinem Hund auch fad sein , weil er im Körberl liegt , sowie jedem
Hund der der im Haus oder auf der WIESE LIEGT .

Was du meinst in deinem letzten Satz , sind gebrochene Hunde … ängstliche
Hunde .

Weiterbildung ist echt was schönes ;)

.
Die Betonung lag auf NUR. Ich wollte damit Lustlosigkeit von Ausgeglichenheit unterscheiden, aber es ist schwer, mit Worten auszudrücken.
 

DOJO2

Super Knochen
Die Betonung lag auf NUR. Ich wollte damit Lustlosigkeit von Ausgeglichenheit unterscheiden, aber es ist schwer, mit Worten auszudrücken.
Schade , aber auch da …… liegst du falsch . Auch wenn die Betonung auf " NUR "
liegt . Lustlosigkeit denke ich , kennt der Hund nicht .
Es gibt immer etwas für ihn zu tun … ZIMMER DURCHSUCHEN.... Haus/WOHNUNG BEWACHEN.....
sich PFLEGEN oder sich die Schmuse/Kratzeinheit abholen .
Wenn dies alles erledigt ist , Herrl zu Hause … Herrl kann ja Wachen , dann macht Herr/Frau Hund
ein Nickerchen wo auch gelegentlich geträumt wird .

.
 

angie52

Super Knochen
Siehst du, das ist das Nervende an dir. Egal, was man schreibt - aus deiner Sicht ist es ohnehin falsch, wenn es nicht von dir kommt.

Dann nenne es halt nicht fad oder Lustlosigkeit, von mir aus Apathie. Du hast gefragt, woran man erkennt, ob ein Hund zufrieden ist. Meine Antwort darauf war, dass man es nicht unbedingt daran erkennt, dass er Ruhe gibt und nicht hibbelig durch die Gegend läuft. Dabei denke ich z.B. an Hunde in Auffangstationen oder an solche, die zwar einen Platz haben, aber es kümmert sich keiner, außer ihm Futter zu geben.
Die Ruhephasen, die sich der Hund gönnt, nachdem er die von dir aufgezählten "Tätigkeiten" erledigt hat, zähle ich natürlich NICHT zu diesem apathischen Dahinvegetieren.
Ein letzter Versuch: man erkennt, ob ein Hund zufrieden ist, an seiner Körpersprache. Und das kann man nicht erklären, sondern muss es sehen.

Und jetzt geb ich's auf
 

Tamino

Super Knochen
Siehst du, das ist das Nervende an dir. Egal, was man schreibt - aus deiner Sicht ist es ohnehin falsch, wenn es nicht von dir kommt.

Dann nenne es halt nicht fad oder Lustlosigkeit, von mir aus Apathie. Du hast gefragt, woran man erkennt, ob ein Hund zufrieden ist. Meine Antwort darauf war, dass man es nicht unbedingt daran erkennt, dass er Ruhe gibt und nicht hibbelig durch die Gegend läuft. Dabei denke ich z.B. an Hunde in Auffangstationen oder an solche, die zwar einen Platz haben, aber es kümmert sich keiner, außer ihm Futter zu geben.
Die Ruhephasen, die sich der Hund gönnt, nachdem er die von dir aufgezählten "Tätigkeiten" erledigt hat, zähle ich natürlich NICHT zu diesem apathischen Dahinvegetieren.
Ein letzter Versuch: man erkennt, ob ein Hund zufrieden ist, an seiner Körpersprache. Und das kann man nicht erklären, sondern muss es sehen.

Und jetzt geb ich's auf
Ich glaub ich wieß, was Du meinst:)

Hunde sind ja - notgedrungen - meist sehr anpassungsfähig. Aber der Unterschied zwischen fad herumliegen, bzw. Lustlosigkeit wie Du es nanntest und Ruhe genießen, nach Spiel/Spaß/"Arbeit" ist sichtbar und - meine pers. Meinung - fühlbar...

das Eine ist pure Resignation, das andere einfach Genuss, Seele baumeln lassen, Zufriedenheit.....
 

angie52

Super Knochen
Ich glaub ich wieß, was Du meinst:)

Hunde sind ja - notgedrungen - meist sehr anpassungsfähig. Aber der Unterschied zwischen fad herumliegen, bzw. Lustlosigkeit wie Du es nanntest und Ruhe genießen, nach Spiel/Spaß/"Arbeit" ist sichtbar und - meine pers. Meinung - fühlbar...

das Eine ist pure Resignation, das andere einfach Genuss, Seele baumeln lassen, Zufriedenheit.....
Ganz genau! Danke! :)
 

Sali

Super Knochen
zumindest sehe ich dass so :
Du hast meine AUssage" je mehr Gehorsam desto mehr Freiheit für den Hund" missverstanden In der von Dir angenommenen Situation (Wild springt in kürzester Entfernung ab) gibt es nur wenige Hunde, die abrufbar sind. Ich hatte das ungeheure Glück, in 50 Jahren mit vielen, vielen DSH nur 2 Hündinnen gehabt zu haben, bei denen das ging. Aber darum geht es nicht in erster Linie. Es ist nämlich meine Aufgabe, die jeweilige Situation möglichst vorher zu sehen. Wenn man sich über 70 Jahre in Wald und Flur herumgetrieben hat, geht das halbwegs. Aber was ich meine ist, dass man im Alltag mit einem gut erzogenen Hund wesentlich entspannter sein und ihm daher auch mehr Freiheiten lassen kann. Das hat weder mit Kadavergehorsam noch mit dem selbstbestimmten Hund zu tun, sondern ist ein Mittelweg, den eigentlich die Vernunft verlangt.
 

DOJO2

Super Knochen
Im Prinzip kann es jede/r halten , wie ER/SIE WILL :

Das lustige an dem Ganzen ist , es wird alles so gebracht das nur eure Aussagen
richtig sind , genau so wie eure Haltung und Erziehung das einzig wahre ist .

Zicken scheint das einzig wahre zu sein .

Ich hatte ja schon einige male gesagt , das ich unangemeldet in der jeweiligen
Gegend bin und mir das Handling und Gassigehen anschaue .
Da war auf einmal Funkstille , doch nicht alles so Top wie immer geschrieben
wird .
Über ip CAM ; DA WAR ES DAS SELBE Verhalten , kein Bild.. kein Ton .

Toll Tamino , wenn es für dich nur dass beim Hund gibt .
Eine ist pure Resignation, das andere einfach Genuss, Seele baumeln lassen, Zufriedenheit.....

Jetzt will icH es genau Wissen , welcher Hund resigniert ? ? MEINER ? ? ?
Und deiner soll , das andere einfach Genuss, …
… Seele baumeln lassen, Zufriedenheit.....

Jetzt einmal Ehrlich , sofern ihr dazu in der Lage seid .
Kennt ihr meinen Hund oder irgend einen den ich jemals hatte ?
So wie ich nicht aufgebe , so geben auch meine Hunde nicht auf .
Was habt ihr für ein Wissen das ihr einen ruhigen selbstsicheren
Hund nachsagt er hat resigniert .. er sei Lustlos oder der Hund
hätte aufgegeben .

Was ist die AUSSAGE : GENUSS .
SEELE BAUMEL LASSEN ; MACHT DER HB/innen , weil Wuffi 1 - 2
STUNDEN IM VOLLEN Speed durch die Gegend läuft .
Klar das der Hund sich dann für kurze Zeit niederlegt bzw Ruhe
gibt .

Ich wird wohl vergeblich auf Antwort warten , denn was ich so
bemerkt habe , mehr als VORWÜRFE gibt es von euch NICHT :

:
 

DOJO2

Super Knochen
Du hast meine AUssage" je mehr Gehorsam desto mehr Freiheit für den Hund" missverstanden In der von Dir angenommenen Situation (Wild springt in kürzester Entfernung ab) gibt es nur wenige Hunde, die abrufbar sind. Ich hatte das ungeheure Glück, in 50 Jahren mit vielen, vielen DSH nur 2 Hündinnen gehabt zu haben, bei denen das ging. Aber darum geht es nicht in erster Linie. Es ist nämlich meine Aufgabe, die jeweilige Situation möglichst vorher zu sehen. Wenn man sich über 70 Jahre in Wald und Flur herumgetrieben hat, geht das halbwegs. Aber was ich meine ist, dass man im Alltag mit einem gut erzogenen Hund wesentlich entspannter sein und ihm daher auch mehr Freiheiten lassen kann. Das hat weder mit Kadavergehorsam noch mit dem selbstbestimmten Hund zu tun, sondern ist ein Mittelweg, den eigentlich die Vernunft verlangt.

Mag sein , Sorry .

Es liegt mMn daran , das von grund auf beim Welpen zb viel zu früh mit
Beute und teilweise Wehrtrieb begonnen wird . Dann beginnt das
angebliche Spiel , werfen von Gegenständen oder Ball .
Dadurch verbindet der Hund , Herrli is gar nicht so wichtig sondern der
GEGENSTAND : UND WENN ER IHN BRINGT WIRD AUCH NOCH BELOHNT :

Das umarbeiten eines Hundes das er auf Wild nicht reagiert , ist gar nicht
so schwer .
Man schauen das man das Wichtigste für den Hund ist/wird .
Damit meine ich nicht wenn Hundi die Leine sieht oder hört … oder wenn er die
FUTTERSCHÜSSEL sieht bzw das Futter riecht .

Man kann auf YouTube sich Filme ansehen über WÖLFE .. WILDHUNDE UND
HUNDE BZW DEREN VERHALTEN :

.
 

angie52

Super Knochen
….

Toll Tamino , wenn es für dich nur dass beim Hund gibt .
Eine ist pure Resignation, das andere einfach Genuss, Seele baumeln lassen, Zufriedenheit.....

Jetzt will icH es genau Wissen , welcher Hund resigniert ? ? MEINER ? ? ?
Und deiner soll , das andere einfach Genuss, …
… Seele baumeln lassen, Zufriedenheit.....

Jetzt einmal Ehrlich , sofern ihr dazu in der Lage seid .
Kennt ihr meinen Hund oder irgend einen den ich jemals hatte ? …..


:
Es hat doch kein Mensch über DEINEN Hund gesprochen. Wie kommst du darauf?
Du hast 5 Fragen gestellt und um Meinungen dazu gebeten. Warum glaubst du jetzt, dass sich die Antworten auf dich und deinen Hund beziehen?
 

Tamino

Super Knochen
Im Prinzip kann es jede/r halten , wie ER/SIE WILL :

Das lustige an dem Ganzen ist , es wird alles so gebracht das nur eure Aussagen
richtig sind , genau so wie eure Haltung und Erziehung das einzig wahre ist .

Zicken scheint das einzig wahre zu sein .

Ich hatte ja schon einige male gesagt , das ich unangemeldet in der jeweiligen
Gegend bin und mir das Handling und Gassigehen anschaue .
Da war auf einmal Funkstille , doch nicht alles so Top wie immer geschrieben
wird .
Über ip CAM ; DA WAR ES DAS SELBE Verhalten , kein Bild.. kein Ton .

Toll Tamino , wenn es für dich nur dass beim Hund gibt .
Eine ist pure Resignation, das andere einfach Genuss, Seele baumeln lassen, Zufriedenheit.....

Jetzt will icH es genau Wissen , welcher Hund resigniert ? ? MEINER ? ? ?
Und deiner soll , das andere einfach Genuss, …
… Seele baumeln lassen, Zufriedenheit.....

Jetzt einmal Ehrlich , sofern ihr dazu in der Lage seid .
Kennt ihr meinen Hund oder irgend einen den ich jemals hatte ?
So wie ich nicht aufgebe , so geben auch meine Hunde nicht auf .
Was habt ihr für ein Wissen das ihr einen ruhigen selbstsicheren
Hund nachsagt er hat resigniert .. er sei Lustlos oder der Hund
hätte aufgegeben .

Was ist die AUSSAGE : GENUSS .
SEELE BAUMEL LASSEN ; MACHT DER HB/innen ,

Ich wird wohl vergeblich auf Antwort warten , denn was ich so
bemerkt habe , mehr als VORWÜRFE gibt es von euch NICHT :

:

Ich antworte Dir, womit sich Deine letzten 2 Zeilen erledigt haben.


Weder habe ich Dich oder Deinen Hund gemeint, noch an Dich oder Deine Hund auch nur gedacht.

Ich bin ausschließlich auf Angies Worte eingegangen, die ihrerseits Deine allgemeinen Fragen aufgegriffen hat . Mit Dir persönlich oder Deinem Hund hat das absolut nichts zu tun.

Hoffe ich konnte Deine Frage beantworten.

Genau gesagt habe ich an den Hund meiner Freundin gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DOJO2

Super Knochen
Also, ganz ehrlich, ich hoffe das trifft gerade bei DOJOs Hunden nicht zu:D

Aber ganz genau , trifft bzw soll es auf meine Hunde zutreffen .
Wer will schon einen Hund der nicht wirklich zur Ruhe kommt … der wegen so
ziemlich allem gleich in der höhe ist und vielleicht auch noch
Krawall macht .
Macht sich dann besonders gut , wenn man vom Haus in eine Mietwohnung zieht ,
jetzt abgesehen das sich beim Haus die Nachbarn auch nicht freuen über dieses
Gekeife .
Sich etwas schön Reden ist ja auch was schönes , da braucht man ja nicht über
den Tellerrand sehen , da man ja die Einstellung hat das einem selbst und dem
Hund nichts passieren kann .
Noch etwas :
ICH REDE AUCH NICHT VON DEN HUNDEN DER User/innen hier , sondern von dem
was einem so in laufe der Zeit unterkommt , an Hundehalter/innen .

.
 

DOJO2

Super Knochen
Siehst du, das ist das Nervende an dir. Egal, was man schreibt - aus deiner Sicht ist es ohnehin falsch, wenn es nicht von dir kommt.

Schon wieder eine von deinen Unterstellungen . Der Punkt ist der ,
da wird etwas geschrieben , aber es wird weder etwas belegt noch begründet .

Ein letzter Versuch: man erkennt, ob ein Hund zufrieden ist, an seiner Körpersprache. Und das kann man nicht erklären, sondern muss es sehen.

Wenn es so ist , warum hast du dann zuvor " aufgegeben usw " GESCHRIEBEN : ?
Körpersprache und Verhalten eines Hundes , ist schon eine interessante Angelegenheit .
Die Frage ist eher , wie-viele Hundebesitzer und Hundebesitzerinnen erkennen oder deuten
dieses RICHTIG ?


Und jetzt geb ich's auf
:computer:

COLOR="#0000FF"]Irgend wo bin ich echt enttäuscht , von euch .
Da wird ein reines Rudelverhalten gezeigt , wo jede besser sein will als
die Andere …..
Hätte euch gleich sagen können , das ich besser bin was diese Zikerei
angeht und vor allem gibt es für mich , keine Aufgabe . Weder was
Auseinandersetzungen anbelangt noch was Hund/Hunde anbelangt .

FÜR MANCHE SCHEINT " Aufgabe " DAS Heilmittel FÜR ALLES ZU SEIN [/COLOR]
:D:D
 

DOJO2

Super Knochen
Es hat doch kein Mensch über DEINEN Hund gesprochen. Wie kommst du darauf?
Du hast 5 Fragen gestellt und um Meinungen dazu gebeten. Warum glaubst du jetzt, dass sich die Antworten auf dich und deinen Hund beziehen?

Na solche Aussagen finde ich einfach …….. Na JA ……

Da sieht man es wieder , die ganze Zeit reden wir theoretisch und praktisch von den
Hunden die wir haben .
Doch , ich habe es beschrieben wie ich es mit meinen Hund halte
Dann war da noch jemand der sich gefreut hat , weil Hundi zurückgekommen ist .
Und Tamino stellt sogar den Hund der NACHBARIN mit ein .
Hmmmm … so scheint es zu sein wenn in China ein Sack Reis …. umfällt :D

Mann lässt sich halt gern ein Hintertür'L offen ……………….
Aber ich kenne auch dies Art die gern gezeigt wird .
.
 

DOJO2

Super Knochen
Für mich ist diese deine Aussage falsch , es sei denn du belegst mir
den Widerspruch .

Wundert mich jetzt, dass du von Freundschaft, Liebe und Vertrauen sprichst, denn es widerspricht deinen früheren Aussagen, aber es gefällt mir.


Wie gesagt , da behauptest du etwas , wo ich genau weis das du es nicht beweisen/belegen kannst . !

So gesehen sollte man überlegen , was von deinen Aussagen stimmt .

.
 

DOJO2

Super Knochen
Also, ganz ehrlich, ich hoffe das trifft gerade bei DOJOs Hunden nicht zu:D
Ich habe zwar schon eine Aussage getroffen , aber auch du hast bzw steht es dir nicht
zu , zu sticheln oder auf wichtig zu machen .
Denn …………………….

1 ) Scheinst du kein Vorbild zu sein , was Hundehaltung anbelangt oder Umgang
mit Hunden zu sein …. denn
2 ) Wenn man mit dem Hund in den Wald geht , haben die Hunde angeleint zu sein ,
jetzt abgesehen das man den zuständigen Jäger um Erlaubnis fragen muss .
3 ) das erfährst du , wenn du so weitermachen solltest:rolleyes:

.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben