Augensalbe "Optimmune"

Syra

Super Knochen
Hi Ihr Lieben

ich frage im auftrag einer Arbeitskollegin - deren Schäferhündin wurde eine schwere Augenerkrankung diagnostiziert, ein Auge ist schon fast blind, und das andere wird mit der Salbe Optimmune (zusätzlich zum Antibiotikum) behandelt, was auch gut hilft. Diese muss sie aber laut TA lebenslang nun nehmen. Der Hund ist grad mal 6 Jahre alt.

Nun wollte ich fragen ob wer von euch weiß wo man diese Salbe halbwegs günstig kaufen kann?
Beim TA kostet sie 38 Eur für 3,5 g. Oder vielleicht gibt es eine gleichwertige Salbe mit dem Wirkstoff "Ciclosporine" die etwas billiger ist?

Vielen Dank!

lg
Syra

PS: bitte nicht fragen welche Erkrankung genau etc - ich weiss nicht mehr als ich geschrieben habe, bis auf die Tatsache das meine Kollegin eine ganz eine Liebe ist, und ich ihr gerne helfen möchte, da die Salbe schon sehr teuer ist.! Danke :)
 

Andreas MAYER

Super Knochen
PS: bitte nicht fragen welche Erkrankung genau etc - ich weiss nicht mehr als ich geschrieben habe, bis auf die Tatsache das meine Kollegin eine ganz eine Liebe ist, und ich ihr gerne helfen möchte, da die Salbe schon sehr teuer ist.! Danke :)
Die Augenkrankheit wird wohl die sog. Schäfer-Keratitis sein und da ist Optimmune meines Wissens die einzige Salbe, die dagegen hilft.

Auch bei meiner Border Collie Hündin wurde diese Krankheit diagnostiziert und sie bekommt Optimmune nun schon einige Jahre lang.

Die Preise, die ich kenn, liegen so bei ca. 35 Euro.

LG, Andy :)
 

Syra

Super Knochen
Hey

dann wirds das wohl sein ja...
Die TA meinte auch zu meiner kollegin, dass das wohl das einzige Mittel ist welches wirkt. Aber wird halt auf die Zeit sehr teuer, deswegen hab ich ihr angeboten mal nachzufragen ... aber hab mich grad mal über google schlau gemacht, viel billiger kommt man da anscheinend nicht weg :-/

lg und danke
Syra
 

Tipsy

Super Knochen
Medikamente mit dem Wirkstoff gibt´s offenbar schon einige (wird beim Menschen offensichtlich vor allem nach Transplantationen verwendet oder eben wie hier bei einer Autoimmunerkrankung), aber eher zum Einnehmen als (Augen)salbe.

Ich würd mal ein wenig über die betreffende Krankheit und das Medikament googlen.....denke mal dass mehr Hundebesitzer das Problem haben. Vielleicht kennt jemand Alternativen.

Konsultation mit einem Augenspezialisten wär vielleicht auch ein Tipp, um zu fragen welches Medikament bei dieser Erkrankung beim Menschen eingesetzt wird.
 

Syra

Super Knochen
Medikamente mit dem Wirkstoff gibt´s offenbar schon einige (wird beim Menschen offensichtlich vor allem nach Transplantationen verwendet oder eben wie hier bei einer Autoimmunerkrankung), aber eher zum Einnehmen als (Augen)salbe.

Ich würd mal ein wenig über die betreffende Krankheit und das Medikament googlen.....denke mal dass mehr Hundebesitzer das Problem haben. Vielleicht kennt jemand Alternativen.

Konsultation mit einem Augenspezialisten wär vielleicht auch ein Tipp, um zu fragen welches Medikament bei dieser Erkrankung beim Menschen eingesetzt wird.
Dankeschön für den Denkanstoss :) Hab grad mal bisschen reingelesen - sehr viele auswahlmöglichkeiten gibts da anscheinend echt nicht, ausser diese Salbe *seufz*

lg
Syra
 

Viola33

Profi Knochen
Hab gerade den Beitrag entdeckt und möchte ihn gerne ausgraben.

Auch meine beiden Nackthunde bekommen seit 1 Monat die Optimune,
da auch sie keine Tränenflüssigkeit haben auf jeweils einem Auge.

Weis zufällig jemand, wo man die billiger bekommt ???
 

Viola33

Profi Knochen
ja, davor hab ich echt angst, das den beiden mal jeweils 1 Auge entfernt werden muss :-(

Es wurde leider in den ersten beiden Lebensjahren bei beiden von div. TÄ nie erkannt, erst eine Augenspezialistin erkannte es, habe es daraufhin auch behandel mit Ersatztränenflüssigkeit hat auch imemr gut geholfen.

Jetzt haben wir seit kurzer Zeit von einem anderem Augenspezialisten eben die Optimune und ich dachte mir, wir könnten die wieder mal absetzen...aber offensichtllich wird die wirklch bis zum Ende genommen :-(
 

Viola33

Profi Knochen
was ich jetzt nicht ganz verstehe, in der pdf Datei steht, man darf keine Kortisonsalbe geben - aber in der Optimune ist Kortison !! ???
 

heike 1964

Neuer Knochen
hallo zusammen-ich habe mich hier angemeldet weil ich das gleiche Problem mit meinem Hund habe,den ich seit kurzer Zeit habe-er hat auch die Schäferhundkeratitis :-( und ich bekam vom Tierheim einen letzten Rest der Augensalbe Optimmune...ich bin dann in die Tierklinik um eine neue Tube zu holen-über 32 Euro für 3,5 g
da er diese Salbe lebenslänglich braucht ist es doch arg teuer.Er ist erst süße 6 Jahre alt .-)
Ich las hier von Apotheken die diese Salbe anrühren somit es billiger wäre.
Ich wohne in Freiburg i.Breisgau und habe schon unzählige Apotheken hier angerufen-aber sie verneinen weil sie entweder nicht steril die Salbe herstellen können und auch weil 1g Optimmune 116 Euro für sie kostet.
Kann mir hier irgendjemand helfen wie bzw.wo ich diese Salbe billiger bekomme-vielleicht auch von einer Apotheke von weit weg,dann via Internetbestellung oder so.
Bin für jeden Tipp dankbar!!

Ich sage mal lieb Danke im Vorraus
Heike
 

SydneyBristow

Super Knochen
Alle beschweren sich immer wie teuer die ist. Scheint was Psychologisches zu sein, weil due Tube so klein ist... Aber wenn man schaut wie lange man damit beim Hund auskommt, ist es wirklich nicht mehr so dramatisch.
 

heike 1964

Neuer Knochen
@ SydneyBristow
ich beziehe mal Dein Post auf mein schreiben-ich bin neu hier und wenn ich sowas lesen muß wie von Dir da fehlen mir die Worte!!!
ich habe mich nirgends beschwert!!!
Ich frage um Tipps,Auskünfte etc wie die anderen hier auch!!!
ich hoffe weiter auf Tipps
 

shana2006

Super Knochen
meine hündin hat auch schäferkeratitis und muss auch die optimmune ihr leben lang nehmen.

eine befreundete TÄ hat sich das ganze in flüssiger form zubereitet mit dem gleichen wirkstoff der in der optimmune drinnen ist, allerdings hat das komischerweise meine hündin nicht vertragen ... sie verwendet das für ihr pferd, dass auch an so einer augenerkrankung leidet und da lag der preis um die 20,- mit viel mehr inhalt.

ich war am anfang auch geschockt über den preis, vor allem, ist ja wie in der humanmedizin, man augensalben ab dem ersten öffnen, nur 3 wochen lang verwenden darf ... ehrlichgesagt verwende ich die tube bis zum schluss.
ich geb die salbe auch nicht tägl., wenn es stark bewölkt ist und auch im winter wenn keine sonne scheint, bekommt sie die salbe nur alle paar tage. somit komm ich eigentlich recht lange mit der optimmune aus ;)
 

Caro1

Super Knochen
Hey

dann wirds das wohl sein ja...
Die TA meinte auch zu meiner kollegin, dass das wohl das einzige Mittel ist welches wirkt. Aber wird halt auf die Zeit sehr teuer, deswegen hab ich ihr angeboten mal nachzufragen ... aber hab mich grad mal über google schlau gemacht, viel billiger kommt man da anscheinend nicht weg :-/

lg und danke
Syra
Es gibt noch eine Augensalbe die allerdings teurer ist, bekommen meine Hunde von der Augenklinik.. Diese wird allerdings in der Augenklinik zusammengestellt, ist aber nicht so lange haltbar wie die Optimmune, weil ohne chemische Konservierungsstoffe... Da ist die Optimmune noch die günstige Variante, weil lange haltbar und der Inhalt sehr lange ausreicht..
 

Caro1

Super Knochen
ich geb die salbe auch nicht tägl., wenn es stark bewölkt ist und auch im winter wenn keine sonne scheint, bekommt sie die salbe nur alle paar tage. somit komm ich eigentlich recht lange mit der optimmune aus ;)
Was hat das Wetter mit der Augensalbe zu tun?
Es ist doch eine Linsentrübung und deshalb die Salbe so wichtig, unabhängig der Wetterlage... Oder ist es bei deinem Hund etwas anderes?
 

shana2006

Super Knochen
Was hat das Wetter mit der Augensalbe zu tun?
Es ist doch eine Linsentrübung und deshalb die Salbe so wichtig, unabhängig der Wetterlage... Oder ist es bei deinem Hund etwas anderes?
Schäferkeratitis / Pannus


Symptome

  • Pigment und Blutgefäße wachsen von außen in die Hornhaut ein
  • Unbehandelt kann es zur Erblindung führen
Diagnose

  • Typisches klinisches Bild
Ursachen

  • Immunvermittelte Hornhauterkrankung
  • Genetische Veranlagung (Schäferhunde, Greyhounds)
  • UV-Strahlung spielt ebenfalls eine Rolle
Therapie

  • Lebenslange Therapie mit Kortison- oder Ciclosporin-haltiger Augensalbe zur Unterdrückung der immunvermittelten Entzündung der Hornhaut
  • Bei schwerwiegenden Fällen kann eine subkonjunktivale Injektion von Kortison in Sedierung oder eine Keratektomie (Abtragen der oberflächlichen Hornhautschicht) in Narkose notwendig sein
  • Verwendung einer UV-Schutz-Kontaktlinse
Prognose

  • Günstig, lebenslange Therapie allerdings notwendig
man vermutet, dass UV licht dabei auch eine große rolle spielt, bin mir jetzt nicht sicher, ob es nicht auch in der beschreibung der optimmune steht, dass bei wenig UV licht, also stark bewölkte tage und trübe wintertage, eine tägl. gabe ev. reduziert werden kann ;)
 

Caro1

Super Knochen
man vermutet, dass UV licht dabei auch eine große rolle spielt, bin mir jetzt nicht sicher, ob es nicht auch in der beschreibung der optimmune steht, dass bei wenig UV licht, also stark bewölkte tage und trübe wintertage, eine tägl. gabe ev. reduziert werden kann ;)
Danke für die Info.. Das ist eine ganz andere Augenkrankheit als meine Hunde haben.. zwei meiner Hunde haben 5 Jahre lang in einem dunklem Keller gelebt zudem extreme Rolllieder, was dazu geführt hat, dass sie eine starke Linsentrübung haben.

Das sieht aus, als wäre ein dicker grauer Film auf den Augen.. Die Rolllieder hatte ich damals gleich operieren lassen, aber bei der Hornhauttrübung wollten die Ärzte nicht mehr dran, zudem nicht sicher war ob es überhaupt noch eine Wirkung gehabt hätte.. In der Augenklinik habe ich dann anstatt der Optimmune eine andere Augensalbe bekommen, die ohne Konservierungsstoffe und Cortison, weshalb nur begrenzt haltbar und nicht so lange zu verwenden wie die Optimmune..

Aus diesen Grund ist es bei meinen Hunden egal wie das Wetter ist, da muss täglich 2-3 mal die Salbe ins Auge.. So sehen sie besser und die Linse ist klarer.. wenn ich mal 1-2 Tage nicht salben würde, trübt das Auge ganz schnell wieder nach.. Deshalb hat es mich gewundert, als du es vom Wetter abhängig gemacht hast.. ;)

So hat das bei meinen zwei Hunden damals ausgesehen und würde es wieder aussehen, wenn man die Augensalbe nicht gibt..

http://www.google.de/imgres?imgurl=...r=3255&page=1&start=0&ndsp=40&ved=0CCYQrQMwAg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben